1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Android beta gama D, 24.03.2014 #41
    Android beta gama D

    Android beta gama D Gast

    Was kann man denn alles nicht mit denn Teilen machen, oder mit was für Einschänkungen muss man da leben.
    Was ist das denn für ein OS jetzt Android oder wie ?
    Wäre der Rechner für zum flashen von Android Geräten gut geeigent bestimmt nicht weil das alles Win Programme sind oder ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2014
  2. AdO089, 24.03.2014 #42
    AdO089

    AdO089 Threadstarter Android-Guru

    Das OS ist Chrome OS.
    Mittelfristig sollen sogar Android-Apps laufen. Ist aber nur ein Gerücht, ob es stimmt?

    Du kannst eigentlich relativ viel machen. Internet + alle Googledienste (Drive, Keep, Maps, Mail,....), du kannst auch Apps von Drittanbietern aus dem Store laden. Online sein musst du nicht unbedingt, ist aber wie bei jedem Computer, dann kannst du halt nur Filme gucken, Briefchen schreiben, spiele spielen usw. das wars aber.

    Speicher ist zwar nicht sooo groß intern (Chrome OS ist auf Cloud ausgelegt), aber ich habe dauerhaft, eine 64 GB SD-Karte drinnen, als Film, und Musikspeicher (Gibt auch 128 Gb usw.).

    Root-Tools gehen noch nicht, ich frage mich aber gerade warum eigentlich? Die meisten gehen ja nicht mal auf "normalem" Linux.
    Eigentlich komisch. Ist ja gerade DAS OS aus Sicht der Hacker, Rooter, und Flasher - offen, kostenlos, für jeden usw....

    Windowsprogramme sollst du aber demnächst über VM Ware ausführen können, für Firmen gibt es diese App schon.
     
  3. Android beta gama D, 24.03.2014 #43
    Android beta gama D

    Android beta gama D Gast

    Hm und wie wird das OS so gepflegt ? Gibts da überhaupt Updates ? Oder ist das so wie unter Android kommste heute nicht kommste Morgen.
    Hm wenn damit nicht flashen oder Modden kann für Android Phones ist das schon schwer uninteressant.
    Was ist mit mit Druckern laufen die überhaupt oder auch nicht ?
     
  4. Wolfgang D., 24.03.2014 #44
    Wolfgang D.

    Wolfgang D. Gast

    Pflege: Das ist dein kleinstes Problem. Alle Aktualisierungen für Chrome und die Chrome-Apps werden wie beim Windows- oder OSX-Browser automatisch installiert. Chrome ist wie der Browser, aber ohne das Browserfenster.

    Natürlich kannst du mit einer der oben genannten Entwicklungsumgebungen Programme für Chrome (Chrome-Apps) entwickeln, oder welche auf dem Gerät installieren. Flashen? Äh, das macht man bei Windows oder OSX doch auch nicht.

    Da ist einer der Knackpunkte: Drucken geht nur über Fremd-Computer, wenn spezielle Freigaben für den dort angeschlossenen Drucker im Chromebrowser auf dem PC eingerichtet wurden. Oder über entsprechende geeignete Drucker, die über Internet von Google Druckaufträge bekommen. Damit kannst du mit deinem Chromebook dann sogar über den Drucker eines Kumpels drucken, wenn der ihn für dich frei gibt.
    http://www.google.de/cloudprint/learn/printers.html

    Bei den Dateiformaten, die man im Drive speichert: Google kann z.B. mit meinen ganzen OpenOffice-Dokumenten nichts anfangen. Es gibt nur einen Viewer, die Tabellenkalkulation kann ich überhaupt nicht benutzen.

    Für die geschäftliche Verwendung sind Chromebooks unbrauchbar, privat als Einzelgerät nur wenn man entweder nicht drucken will oder ein passendes Gerät anschafft. Wo sich die Frage stellt, welches und wo man Kompatibilitätslisten findet. Mir ist das echt zu teuer und zu eingeschränkt, wenn man brauchbare Notebooks schon für 450 EUR bekommt.

    Mal eben einen Surfstick kaufen ist auch nicht möglich, es gibt nur wenige Geräte mit SIM-Schacht. Obwohl gerade das bei einem mobilen Arbeitsgerät zu Grundausstattung gehört - das wäre wie ein Smartphone ohne WLAN.

    Dann die Mogelpackung mit 100GB Speicherplatz in Google Drive. Das gilt für zwei Jahre, danach muss man zahlen oder mit dem Standard auskommen. Mein Internetanschluss hat einen Upload von 640kB/s, da bekomme ich meine Dateien in dem Zeitraum nicht mal hochgeladen - auch wenn *nicht* alle 24h eine Zwangstrennung erfolgen würde.

    Könnte man nicht besser sowas wie das Galaxy Note an einen Monitor und Tastatur/Maus anschließen, bzw. eins der Transformer von Asus kaufen? Für meinen Netzwerkdrucker gibt es eine Android-App.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2014
  5. Android beta gama D, 24.03.2014 #45
    Android beta gama D

    Android beta gama D Gast

    Danke reicht mir, und ist eindeutig das falsche für mich ^^
     
  6. AdO089, 24.03.2014 #46
    AdO089

    AdO089 Threadstarter Android-Guru

    Also,

    das OS wird regelmäßig AUtomatisch gepflegt. Ist wie bei Windows, es bloppt unten ein Symbol auf, hinter dem geschrieben steht (wenn man drüber führt in der Blase) es ist ein Update vorhanden, wird Automatisch installiert.....).

    Apps aktuallisieren sich auch automatisch.

    Mit Flashen, Rooten meinte er Programm um das Telefon zu Rooten. als das Nexus Root Toolkit für Chrome OS oder so.

    Drucken geht doch gut und mit jedem modernen 50 Euro Drucker???

    Mittlerweile haben die doch alle Airprint usw. Druckt er vom Handy aus, druckt er auch von Chrome OS aus.

    Welches Dateiformat für Dokumente benutzt du? *.doc und *.docx kann er, auch *.xls und das sind die allerweichtigsten und wohl 80 % aller!

    Wenn dir die 100 GB Drive nicht passen, kauf dir eine 64er oder 128er SD.

    Komischerweise sind Chromebooks gerade bei Firmen in den USA schwer im kommen und sehr beliebt?!
     
  7. Wolfgang D., 24.03.2014 #47
    Wolfgang D.

    Wolfgang D. Gast

    Chromebooks sind in erster Linie was für Leute, die nach Jahren mit Windows eigentlich keinen Bock mehr auf Frickeln und selber Updaten haben. Nur möchten genau diese Kunden auch die Altdaten und -hardware weiter verwenden - und da kann ich denen nicht so ein Gerät hinstellen. Echt schade. Eine konvertierte Works4-Tabelle ist nicht mehr dasselbe.

    Selber kaufen, ok. Aber das interessante XE550C22-H01UK gibt es nur als Version mit englischer Tastatur. Keine Geräte ab 15" und entspiegeltem Bildschirm. Echt ein Desaster, wenn man doch sein System in den Markt drücken will.
     
  8. enrico1973, 24.09.2014 #48
    enrico1973

    enrico1973 Android-Lexikon

    Klinke mich hier mal in den alten Thread ein.

    Finde die Idee eigentlich ganz gut, hatte das Acer 720P mal zum testen bestellt.
    Funktioniert ganz gut.
    Das Display war mir aber zu grobpixelig, das Drucken fehlte mir auch.

    Also mir fehlt:

    - Bankingprogramm
    - Outlook
    - Drucken
    - u.v.m.

    Habe das Acer darauf hin zurückgeschickt und mir das Chromium auf nen USB Stick installiert. Läuft auf meinem X230 perfekt. (WLAN geht, alle Lenovo Sondertasten funktionieren wie gehabt, Tastaturbeleuchtung etc. auch / lediglich UMTS geht nicht) reicht mir erst mal um das Projekt zu beobachten.
     
  9. matze29, 24.09.2014 #49
    matze29

    matze29 Android-Experte

    Ist natürlich individuell verschieden, aber Banking machen die meisten heute über Browserlösungen, Mailen ebenso (Gmail & Co. lassen grüßen und stecken Outlook locker in die Tasche...) und Drucken funktioniert über Google Cloud Print einfach und gut.

    Bin nach wie vor begeistert von meinem Toshiba CB-30 - bester Kauf seit langem und ich war echt skeptisch...
     
  10. enrico1973, 24.09.2014 #50
    enrico1973

    enrico1973 Android-Lexikon

    Ja wird nicht bei jedem das gleiche sein. Banking sind bei mir ca. 14 Bankkonten bei 6 Instituten. EMail Postfächer sind nicht viel weniger bei ca. 5 Providern incl. 3Exchange.
    Das alles über Browser wäre sehr umständlich.
    Drucken an mehreren Standorten mit Druckern die ich nicht in die Cloud.

    Trotzdem finde ich das Chromebook an sich nicht schlecht. So als Familien Gerät werde ich wohl eins einsetzen.
     
  11. matze29, 25.09.2014 #51
    matze29

    matze29 Android-Experte

    Eben, die Ansprüche sind unterschiedlich. Und bei Deinen schon speziellen Ansprüchen ist ein Chromebook definitiv nicht die beste Lösung, aber das war Dir doch sicherlich schon vorher klar...oder?
     
  12. enrico1973, 25.09.2014 #52
    enrico1973

    enrico1973 Android-Lexikon

    Das war mir vorher klar. Ich finde es ja auch immer noch gut und kann es mir als 2./3./4. oder 5. Gerät gut vorstellen.
     
  13. RafaNexus, 03.11.2014 #53
    RafaNexus

    RafaNexus Neuer Benutzer

    Habe auch ein Toshiba CB30 seit knapp 2 Wochen und an sich kaufe ich schon viele Gadgets (Nexus 4, 7) und bin vom Chromebook mit am meisten begeistert wie unkompliziert ich damit meine alltäglichen Dinge absolvieren kann. Wenn irgendwann noch Skype (ohne work-arounds) läuft, dann ist es für mich perfekt. :biggrin: