RBM2 usb-driver

  • 9 Antworten
  • Neuster Beitrag
B

bassiks

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Leute!

Hab die CD leider nicht mehr. Brauche dringend den USB treiber damit ich nandroid backup machen kann. Hab in der Arbeit leider keinen Zugriff auf rapidshare usw...Wäre wirklich nett wenn mir jemand den Treiber schicken könnte (Windows XP).

email: bassiks@gmail.com

Danke vielmals!!!
 
B

bassiks

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich gebs auf :(

Ich habe nun alles versucht. Hab die PC Suite gefunden im Internet und hab die Treiber und alles installiert. Bin auf dem Handset auch im Bootloader ("Android system recovery (2e)"...Schließe das Handset via USB an. Es wird erkannt (als CD-ROM Laufwerk)...Kein gemeckere. Wenn ich nun install-recovery-windows.bat ausführe bekomme ich das:

C:\>fastboot-windows.exe flash recovery recovery-RA-pulse-v1.5.2.img
< waiting for device >

Ich hab alles versucht. Geräte Manager->Deinstallieren, dann dpinst.exe zu den treibern kopieren mit /lm starten und treiber installieren...Mehrmals, mit verschiedenen treibern. Habe sogar Android SDK installiert und mit diesen Treibern das ganze versucht. Is alles fürn a****...

Hat noch jemand eine Idee? Bin mit meinem Latein am Ende...:(
 
B

bassiks

Neues Mitglied
Threadstarter
Ok...Habs...War im recovery mode nicht im bootloader mode :$
 
Hectic

Hectic

Stammgast
Falls du nochmal treiberprobleme haben solltest, kannst du auf huaweidevice.com unter "Solutions" und "U8230" die "Host-Software" runterladen.


mfg
 
B

bassiks

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke :D

Nachdem ich nun ein nandroid backup gemacht hab, hab ich das update-pulse-core-1.7 oder so probiert. War 1.) französisch und 2.) funktionierte anschließend der touchscreen nicht mehr. Gottseidank funktionierte das restoren einwandfrei :D. Nun hab ich also ein funktionierendes 2.1er android, aber eben das offizielle welches sehr viel platz braucht. Suche im moment nach einem schlanken custom rom. da bin ich auf FLBMOD gestoßen...kann ich das einfach drüber spielen? Was haltet ihr davon? Wie weit bist du denn mit deinem ROM Hectic? Was fehlt noch bzw. funktioniert noch nicht?

Danke für die Hilfe :D
 
Hectic

Hectic

Stammgast
Bin gerade etwas wenig motiviert, da ich von der arbeit gekommen bin. ich setz mich am abend dahinter
 
B

bassiks

Neues Mitglied
Threadstarter
Super danke :D
 
D

DoubleX667

Stammgast
bassiks schrieb:
Danke :D

Nachdem ich nun ein nandroid backup gemacht hab, hab ich das update-pulse-core-1.7 oder so probiert. War 1.) französisch und 2.) funktionierte anschließend der touchscreen nicht mehr. Gottseidank funktionierte das restoren einwandfrei :D. Nun hab ich also ein funktionierendes 2.1er android, aber eben das offizielle welches sehr viel platz braucht. Suche im moment nach einem schlanken custom rom. da bin ich auf FLBMOD gestoßen...kann ich das einfach drüber spielen? Was haltet ihr davon? Wie weit bist du denn mit deinem ROM Hectic? Was fehlt noch bzw. funktioniert noch nicht?

Danke für die Hilfe :D
Nachdem du schon ein Custom ROM drauf hattest, bedeutet das ja, dass du dein Tel. auch schon gerootet hast...
Um fürs erste auf dem A1 ROM für etwas Speicherplatz zu sorgen kannst du somit das mitgelieferte CD Image löschen...

Bringt so knapp 25MB
Die Datei liegt unter /data/cdrom/

Ist wie gesagt, nur eine schnell zwischendurch Lösung, macht das ROM aber zumindest mal benutzbar...
 
B

bassiks

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für den Tipp. Ja gerootet habe ich es. Hab mir FLB-mod5.1 drauf gemacht.

Android 2.1 mit 53MB freiem speicher :D

Läuft schnell, bis jetzt ohne reboot oder fehler, und ist schlank. Hat aber das nötigste dabei. Kann ich nur weiter empfehlen :D
 
Hectic

Hectic

Stammgast
Wenn ich zuhause bin kann die gerootete. Superboot.img hochladen, die hat den original Kernel drin.
 
Oben Unten