[Anleitung]Acer Iconia Tab B1 rooten

  • 589 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung]Acer Iconia Tab B1 rooten im Root / Custom-ROMs / Modding für Acer Iconia Tab B1 im Bereich Acer Iconia Tab B1 Forum.
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Gehört ja. Aber die Ursache kenn ich nicht. Ich meinte Ivenae, wegen seinem unroot problem.
 
J

jay.kay

Neues Mitglied
So ein Problem hatte ich bei meinen bisherigen roots bei diversen Geräten auch noch nicht, schon komisch.
Ansonsten super Arbeit von dir.
Für unroot habe ich die root Funktion mit einem stock rom genutzt ;-)
Hat mir beim unroot bei vroot super geholfen.
 
Matze060906

Matze060906

Stammgast
@entonjackson:

Hättest Du vielleicht auch eine Idee, warum das rooten bei mir nicht funktioniert? Ich habe inzwischen mehrere Images getestet, keines davon ließ sich kopieren. Es kommt immer die Meldung: no permissions to copy...
 
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Vermutlich die telnet session nicht aufgebaut. Bräuchte aber wenn schon die ganze Ausgabe.
 
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Jap. Telnet läuft nicht.
Wenn es nach mehrerem Probieren nicht funktioniert, versuche Telnet server manuell zu starten, und zwar dann, wenn das tool dir sagt, du solltst es entsperren.
Eine Anleitung dafür gibts im XDA Brett auf seite 1 im FAQ. Viel Glück.
 
Matze060906

Matze060906

Stammgast
Habe das jetzt nur so grob überflogen, aber sehe ich das richtig: Ich kann das nur unter Linux machen?
 
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Nein den Schritt mit der Telnet session kannst du nur auf deinem Android Tablet machen
 
I

ivenae

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe noch einmal via linux via rooted system.img gerootet, als rootet image aber das unrooted genommen, damit ich quasi das stock img wieder drauf hab.

Dann hab ich via Linux nochmal "from scratch" gerootet, jetzt klappt der Playstore wieder.

Merkwürdigerweise kann Llama allerdings keine root befehle ausführen, obwohl alle möglichen root checker sagen, dass sie root haben. So gesehen hat mir die 2 Stunden Aktion also gar nichts gebracht.
 
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Ich habe schon gemerkt, dass es Unterschiede gibt zwischen SuperSU und Superuser. Für das B1 funktioniert soviel ich weiß nur das Superuser. Und mit dem hatte ich schon desöfteren Probleme.
 
C

Chris1090

Neues Mitglied
@entonjackson
Zunächst Danke dir und alle anderen, die daran mitwirkten für die tolle Arbeit.
Darf ich dich bitten, dass du mir vielleicht kurz meine Fragen aus Beitrag #534 beantwortest.
Danke
 
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Chris1090 schrieb:
1) Ich habe hier irgendwo den Hinweis gelesen und auch auf xda, dass man das Image am besten selbst rootet. Ich habe mich
ehrlicherweise nicht durch alle 334 Seiten gequält, aber ist das nach wie vor der Stand der Dinge? Oder kann man bedenkenlos
die verlinkte system.img.gz (RV04RC01) nehmen. Nebenfrage: Was ist das für ein Image: RV04RC01_PA_CA?

2) Und das getraue ich mir fast nicht zu fragen, weils nicht wirklich hierhergehört, aber bitte habt Nachsehen:
Hauptanliegen bei mir von Root wäre die Entlastung des 8gb-großen internen Speichers. Es wird hier meist von "swap internal
to external sd" gesprochen. Wäre APP2SD, Link2SD oder DirectoryBind nicht einfacher umzusetzen und auch leichter in der
Handhabung?
1) Ja, das eigene image ist immer sicherer zu schreiben als ein Fremdes.
2) Ich weiß nicht wie man APP2SD oder die anderen "umsetzt". Die swap Lösung sollte aber eigentlich genau das bewerkstelligen was du brauchst.
 
C

Chris1090

Neues Mitglied
@entonjackson: Danke für deine Antwort
 
C

Chris1090

Neues Mitglied
Obwohl ich mir alles von Beginn an durchgelesen habe, bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich vorgehen muß.
Entschuldigt bitte, aber ich will nichts falsch machen.

Gerootet sollte die 8gb-Version des B1-710 werden.

Empfohlen wird, das eigene Image zu rooten, sprich "root from scratch". Kann ich dazu unter Windows XP/Windows 7
einfach "toolkit.exe" (als Administrator) starten und den Anweisungen folgen.

Also: "[3] Acer Iconia B1-710 / B1-A710" -> "[1] Root" -> "[1] Root from scratch (without prerooted system.img.gz)."...

Oder muß das ganze unter Linux gemacht werden? Und erkennt das Tool, dass ich die 8gb-Version habe?
 
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Root from scratch geht nur unter Linux.
Das tool erkennt deine firmware.
Wenn du aus windows rooten möchtest, musst du das passende system image bereit legen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Chris1090

Neues Mitglied
Danke für deine rasche Antwort und deine Geduld.

OK, würde ich ein bereits gerootettes Image nehmen, wäre das folgendes: RV04RC01 (Auswahl:Acer Iconia B1-710 / B1-A710 Downloads)

Im Beitrag #426 nahm der user ehlerske beim selben Tablet, also B1-710, dieses File und endete in einem Bootloop.

Du meintest, man solle nicht irgendein zip-File flashen und das von dir gepostete File stammte von einem Acer B1-A71.
ehlerske hat aber eben das für sein Tablet richtige gewählt gehabt, eben in der Auswahl: "Acer Iconia B1-710 / B1-A710 Downloads".
Kommt dieses File wirklich vom B1-A71 bzw. ist es das falsche? Warum befindet es sich in der Auswahl für das B1-710?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Das image kommt nicht von mir. User laden ihre images hoch, sagen mir welche Version und ich stelle sie in die Download Sektion.
Ein fremdes Image zu schreiben ist ein Risiko. Wenn du das Risiko nicht eingehen willst, dann lade dir doch einfach eine Linux Live CD wie Ubuntu 32bit z.b. Dann hättest du schon längst alles innerhalb von ner halben Stunde erledigt gehabt.
 
C

Chris1090

Neues Mitglied
Wie du und andere immer wieder erwähnen, ist ein gewisses Risiko dabei. Deshalb meine Übervorsicht bzw. mein Versuch zu verstehen, warum es bei manchen Probleme gibt. Der von mir genannte Fall hätte ja eigentlich nicht passieren dürfen. Und wenn du sagst, dass offenbar user unkontrolliert Images hochladen, dann will ich mein Tablet nicht einem unkontrollierten Risiko aussetzten und frage eben nach.

Werde es auf jeden Fall unter Linux mit "root from scratch" versuchen.
Letzte Frage, wenn ich sicherheitshalber zuerst mein Image dumpe, was bei "root from scratch" vermutlich sowieso gemacht wird, kann ich bei Problemen dieses für ein Update ("Apply Update from SD Card") verwenden, oder?

Sorry, wenn ich etwas unbeholfen wirke und deine Geduld auf die Probe stelle, aber ich will eben das Risiko so gut wie geht minimieren. Ich bin dir wirklich dankbar für deine Hilfestellung und schätze deine/eure Arbeit sehr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

entonjackson

Erfahrenes Mitglied
Nein. Dieses backup image musst du mit derselben Funktion aufspielen, wie wenn du ein gerootetes image einspielen wolltest.
 
C

Chris1090

Neues Mitglied
Aha. Bedeutet, falls irgendetwas schiefgehen sollte und ich nicht mehr in der Lage bin, mein eigenes Image zurückzuspielen, kann ich dies auch nicht der
"Apply Update from SD Card"-Methode machen, weil es offenbar kein offizielles Update von Acer gibt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: