Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

997d Übertakten - overclocking

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 997d Übertakten - overclocking im Root / Custom-ROMs / Modding für Alcatel OT-997D / Base Lutea 3 im Bereich Alcatel One Touch 997D / Base Lutea 3 Forum.
F

Firebolt

Gast
Hoila,

wollte mal hören, ob einer eine Info für das Übertakten hat.

Nachdem ich nun mein huawei y200 gegen das 997d getauscht habe und es nicht bereue. Das Y200 war ein gutes Testhandy für's Rooten und sonstige tests und für den normal Gebrauch. Aber leider kein Dual-Sim und auch die Tastatur ist etwas zu klein, sowie der Speicher.

Simyo und Nettalk harmonieren im 997d sehr gut und es klappt alles wunderbar. Manche beschreiben diverse Problem mit dem 997d. Diese kann ich nicht bestätigen. Z. B. GPS, WLAN usw., alles ist gut.

Handy ist gerootet und hat cwm drauf, sowie LBE und Zoner.
Übrigens Superuser macht bei machen Anwendungen Probleme, einfach zusätzlich noch die Erweiterung SuperSU installieren und alles ist super.

Was nun fehlt wäre die Info, ob es schon die OC Möglichkeit gibt.


Ciao
Firebolt
 
WWolf

WWolf

Experte
Hi,
da brauchste, meines Wissens nach, einen Kernel der sich übertakten lässt. Glaub die orginalen lassen sich nie übertakten.

Gruss
 
Lockotock :)

Lockotock :)

Stammgast
Gibt es hier denn jemanden der sich mit Kerneln und sonstigem auskennt und evtl oc bis zu 1,5 ghz ermöglichen könnte? :)

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit der Android-Hilfe.de App
 
Julix3

Julix3

Stammgast
Ist der Kernel nicht immer nur auf ein Modell zurückzuführen?
Sorry, wenn ich falsch liege, beschäftige mich eher mit Modding und Personalisierung :)

Tapatalked :)
 
E

Eagle45

Ambitioniertes Mitglied
weiß ich nicht :blushing:
 
joshua1996

joshua1996

Stammgast
So viel wie ich in der Schule gelernt habe ist der Kernel(für PC's) für die Kommunikation zwischen Hard- und Software zuständig. Wie das bei Android-Smartphones aussieht weiß ich nicht 100%ig. Wenn sich das wie bei PC's verhält ist der Kernel wirklich Modellbezogen, wie Julix3 das schon sagte.
 
WWolf

WWolf

Experte
Moin,
was willste denn machen wofür du OC bzw. mehr Leistung brauchst? Ich hab noch keine Performance-Probs gehabt.
 
joshua1996

joshua1996

Stammgast
Ich würd es auch lieber sein lassen. Zum einen müsste irgendjemand einen OC-Kernel für das OT-997D schreiben und ob es dann noch problemlos Funktioniert.
Ich finde die Performance ist richtig gut für die 200€.
Und soviel wie ich von meinem Sony Xperia U weiß, muss man einen entsperrten Bootloader haben um einen neuen Kernel zu flashen. Ab der Bootloader beim Alcatel offen ist weiß ich nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
rumbi

rumbi

Erfahrenes Mitglied
Natürlich braucht (fast) jedes Handy seinen eigenen Kernel, es ist doch jedes mal ein bisschen (oder auch sehr) andere Hardware verbaut.

Der Kernel von Alcatel ist nicht OC-fähig. Die Quellen muss Alcatel eigentlich freigeben, weil es ja Linux ist, das gilt aber offensichtlich nicht für alle Module (das Galaxy SII hat massive Probleme, da die Quellen für den Samsung Prozessor nicht öffentlich sind und somit die Binaries von Samsung quasi blind eingebunden werden müssen).

Viele Grüße
 
Lockotock :)

Lockotock :)

Stammgast
Achso, das Alcatel bietet tatsächlich eine sehr gute Performance aber ich weiß, dass man durch OC. bestimmt 20-50% mehr Leistung rausholen kann. Zwischendurch bemerke ich bei mir kleine Ruckler, die zwar nicht wirklich stören, aber das liegt wahrscheinlich eher an ICS als an der Hardware :) Hoffe JB behebt das :D

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit der Android-Hilfe.de App

Der ursprüngliche Beitrag von 15:57 Uhr wurde um 16:01 Uhr ergänzt:

Hab mir von den XDA-Developers das "Project Butter" für ICS runtergeladen (is natürlich nicht das echte) und kann einen Leistungszuwachs spüren, muss ich ehrlich sagen. Wer interessiert ist, hier der Link dazu: http://forum.xda-developers.com/attachment.php?attachmentid=1384807&d=1349684386

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit der Android-Hilfe.de App

Der ursprüngliche Beitrag von 16:01 Uhr wurde um 16:03 Uhr ergänzt:

Das "Project Butter" einfach durch euer Recovery installieren. Vielleicht muss man auch noch das MD5-Zeugs beim Installieren deaktivieren (TWRP) bin mir aber nicht mehr so sicher, glaub das Project Butter war ursprünglich fürs Desire S funktioniert auf meinem 997D aber problemlos :D

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit der Android-Hilfe.de App
 
W

W!ldGunM@n

Experte
Das "Project Butter" ist einfach nur ein Script, welches die Build.prop modifiziert (und das noch nicht mal besonders gut).

Wer Interesse hat, kann von mir eine SINNVOLL getweakte build.prop erhalten.
 
Lockotock :)

Lockotock :)

Stammgast
okay, pls lad sie mal hoch :) hab halt mit tweaken unso net viel am hut :D

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit der Android-Hilfe.de App
 
Julix3

Julix3

Stammgast
Ich möchte auch gern :)

Tapatalked :)
 
W

W!ldGunM@n

Experte
ok, hier ist se, einfach entpacken und mit einem Root Filemanager ersetzen unter /custpack
 

Anhänge

  • build.zip
    2,9 KB Aufrufe: 190
Lockotock :)

Lockotock :)

Stammgast
Dachte, die build.prop steckt in /system? :D hat das alcatel 2 stück davon?

Gesendet von meinem ALCATEL ONE TOUCH 997D mit der Android-Hilfe.de App
 
Pocketsoldier

Pocketsoldier

Stammgast
Die in der /custpack überschreibt , die unter /system beim reboot :bored:

Man wie ich diese Partition zum *** finde :thumbdn:
 
E

Eagle45

Ambitioniertes Mitglied
Seit dem ich die überschrieben habe, füllt sich es echt an dass mein Akku länger hält
 
W

W!ldGunM@n

Experte
unter /System liegt nur ein Symlink zu der eigentlichen build.prop unter /custpack
 
K

kassi

Experte
Danke WildGunMan fuer das Bereitstellen der build.prop. Kannst Du bitte genauer erlaeutern, was Du sinnvoller getweaked hast? Danke!