Geöffneter Bootloader!!!

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Geöffneter Bootloader!!! im Root / Custom-ROMs / Modding für Amazon Fire HDX 7 (THOR) im Bereich Amazon Kindle Fire HDX 7 (THOR) Forum.
C

cl-i

Fortgeschrittenes Mitglied
Kaum zu glauben was ich da gerade lese bei XDA !!

Der XDA-User ONYXis hat es fertig gebracht, dein Bootlaoder bei jeder Firmwareversion zu öffnen !!
Das ermöglicht TWRP und danach jedes beliebiges kompatible ROM

Er hat clevererweise das Modul extrahiert und geflasht, dass das Öffnen bei den niedrigen Firmwares möglich macht.

Aber seht selbst und bastelt auf eigenes Risiko.

[Thor][Apollo] Unlocking bootloader with any firmware
 
H

hoerig

Neues Mitglied
Ich habe nicht alle Beiträge gelesen, aber ganz oben steht direkt, dass root Voraussetzung ist. Somit kann man (ich) die Lösung mit einem unrootet 4.5.5.2 nicht nutzen. Oder übersehe ich da etwas? Irgendwo meine ich zwar mal etwas von einem experimentellen Downgrade auf 13.x gelesen zu haben, aber das war mir dann doch zu riskant.
 
C

cl-i

Fortgeschrittenes Mitglied
Na lesen solltest du schon.
Die Diskussion ist allerdings schon lang und eine gute Empfehlung ist sicherlich die, auf einen neue modifizierte One-Click-Lösung zu warten.
 
C

cl-i

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Hack basiert komplett auf ADB und Fastboot per PC.
Allerdings wird im ADB einmal SU abgesetzt, und das wird nur mit ROOT auf dem Tablet gehen.
Von der 4.5.5.2 müsstest du daher momentan erst mal auf die 3.2.8 zurück gehen.

Und ADB und Fastboot müssen vorher getestet sein und rennen.

Ich würde warten, bis ein erfahrener User das bei 4.5.5.2 durchzieht.
Bis dahin würde ich aber automatische Firmware-Updates deaktivieren.
 
C

cl-i

Fortgeschrittenes Mitglied
So, habe nun auch mein letztes Tablet vom Stock Rom befreit.

Die 4.5.5.2 war leider zuletzt erfolgreich resistent gegen routen.

Zuerst hab ich den Downgrade auf 3.2.8 gemacht.
Siehe : http://forum.xda-developers.com/kin...lback-13-3-2-8-rollback-ota-captured-t3046204

Dann geroutet, da flog noch das HDX Toolkit auf meiner Platte rum, Towelroot bringts.
[HowTo] [Root] - AKTUELL - Kindle Fire HDX Toolkit "All in One-Lösung"

Dann per ADB die IDs ausgelesen und mit cublock.py die umblock.img erzeugt.

Da ich so eine Ahnung hatte danch erst mal geprüft, ob Fastboot auch klappt.
Und siehe da, bei Windows 10 klemmte es plötzlich. Musste den Trreiber-Signierungs-Zwang abschalten, und dann die Treiber von PdaNet verwenden.

Als das fastboot endlich antwortete klappte der Rest problemlos. Komischerweise bootete trotzdem noch das 3.2.8 einwandfrei durch.
Evtl. hatte das Gebraucht-Tablet ja schon eine Entsperrung hinter sich.

Eine Hürde am Ende noch : Mein cublock.py wollte die IDs ohne 0x vorne !! Die erste Datei wurde nicht akzeptiert vom Tablet.

Und für alle, die das ganze nicht eh schon mal durchgespielt haben empfehle ich, auf die 1-Click Lösung zu warten.

Jetzt rennt erst mal CM13 auf dem Tablet.
 
C

cl-i

Fortgeschrittenes Mitglied
Nun ein anderer typischer Fall (Mein hdx 8.9 mit 4G): Tablet läuft mit CM11 via Safestrap (hat also Root, hier mit 4.5.5.1)

Die Vorgehensweise ist ja ansich die gleiche wie oben, nur blöd, dass man ja schon so ein schön eingerichtetes System hat.

Mir schwebt daher vor, ein Backup über Titanium Backup zu machen.

Sobald das TWRP bereit ist, würde ich dann das CM11 mit GAPPS und den SuperSu flashen. Danach Titanium Backup wieder einspielen und ein Restore machen. Übrigens hat das SuperSu von Chainfire ein unschönes Feature, dass ich abgeschaltet habe : "Namesbereichabtrennung". Hierdurch werden die Pfade zu den Daten anders benannt. Das stört (glaube ich) sogar das Flashen !!

Ok, hat jemand zu der Prozedur hier Erfahrungen?
 
Giorgo

Giorgo

Fortgeschrittenes Mitglied
leute ich hab gerade echt den durch blick verloren...
hab ein fast 1 jahr nicht benutztes fire hdx 7 aus dem schrank geholt als ich gelesen hab das ich CM 13 installieren könnten und hab es leider versäumt das wlan auszuschalten... somit hab ich jetzt 4.5.5.2 drauf...

kann ich aber dennoch irgendwie jetzt noch cm 13 installiert bekommen?
 
C

cl-i

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, null Problemo. Hab ich oben beschrieben. "Rücksturz" auf 3.2.8 ist die Devise. Es sei denn du kennst die Raumspatrolie Orion nicht ...
 
A

apfelman

Ambitioniertes Mitglied
Hab auf meinem Fire HDX mit 4.5.2 jetzt auch den Bootloader geöffnet und CM13 installiert. Wenn noch jemand unlock files brauch kann ich ihm diese bereitstellen
 
L

leosneffe

Fortgeschrittenes Mitglied
@apfelman was benötigst Du dafür ? manfid und Seriel welche ich über adb shell ausgelen habe ?

PS. Daten per PN verschickt, Danke schon mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GT725

Stammgast
cl-i schrieb:
So, habe nun auch mein letztes Tablet vom Stock Rom befreit.

Die 4.5.5.2 war leider zuletzt erfolgreich resistent gegen routen.

Zuerst hab ich den Downgrade auf 3.2.8 gemacht.
Siehe : [Rollback][Downgrade][Thor][Apollo] 3.2.8 rollback-OTA captured

Dann geroutet, da flog noch das HDX Toolkit auf meiner Platte rum, Towelroot bringts.
[HowTo] [Root] - AKTUELL - Kindle Fire HDX Toolkit "All in One-Lösung"

Dann per ADB die IDs ausgelesen und mit cublock.py die umblock.img erzeugt.

Da ich so eine Ahnung hatte danch erst mal geprüft, ob Fastboot auch klappt.
Und siehe da, bei Windows 10 klemmte es plötzlich. Musste den Trreiber-Signierungs-Zwang abschalten, und dann die Treiber von PdaNet verwenden.

Als das fastboot endlich antwortete klappte der Rest problemlos. Komischerweise bootete trotzdem noch das 3.2.8 einwandfrei durch.
Evtl. hatte das Gebraucht-Tablet ja schon eine Entsperrung hinter sich.

Eine Hürde am Ende noch : Mein cublock.py wollte die IDs ohne 0x vorne !! Die erste Datei wurde nicht akzeptiert vom Tablet.

Und für alle, die das ganze nicht eh schon mal durchgespielt haben empfehle ich, auf die 1-Click Lösung zu warten.

Jetzt rennt erst mal CM13 auf dem Tablet.
Hallo Kannst du mir mal bitte eine Schritt für Schritt Anleitung geben für unter Windows und "cublock.py"? irgendwie hänge ich da