[Diskussion]Data2SD - I/O Boost/Fix

  • 97 Antworten
  • Neuster Beitrag
Sh0X31

Sh0X31

Lexikon
Threadstarter
Zuletzt bearbeitet:
S

sandmann241

Ambitioniertes Mitglied
was verstehst du an dem tutorial bei den XDA's nicht? ist doch gut verständlich schritt für schritt beschrieben!

mich würde interessieren ob es schon jemand ausprobiert hat!?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mreb

Fortgeschrittenes Mitglied
Würde mich auch interessieren...
 
P

pizzamampf

Ambitioniertes Mitglied
Also, ich hab's mit ner 64 GB sandisk laufen.
Das Pad gewinnt enorm gegenüber dem reinen cleanrom.
Mehrfache Downloads aus dem Playstore und gleichzeitiges Arbeiten sind kein Problem.
 
M

mreb

Fortgeschrittenes Mitglied
Da ja vermutet wird das es sich um das Hauptproblem des T700 handelt, werde ich mich die Tage auch mal ans rooten machen müssen.
 
QueensDread

QueensDread

Fortgeschrittenes Mitglied
Muss ich zwangsläufig den Bootloader unlocken und damit meine Garantie aufgeben?
 
M

mreb

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, leider.Da der MOD nur mit Custom-Roms funktioniert.
Hab es gestern gemacht und habe das Clean-Rom 2.72 drauf. Alleine durch Browser2RAM und dem ROM selbst, läuft alles sehr flüssig und surfen ist so wie man es sch vorstellt. Werde mir aber auch eine groß MicroSD bestellen und diesen MOD hier anwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
QueensDread

QueensDread

Fortgeschrittenes Mitglied
Braucht man einen freigeschalteten Bootloader für ROMs? Ich komme vom S2 wo lediglich root benötigt wird.
 
S

Silver100HP

Fortgeschrittenes Mitglied
QueensDread schrieb:
Ich komme vom S2 wo lediglich root benötigt wird.
Das liegt daran, dass bei Samsung der Bootloader eh offen ist. Bei Asus ist das anders...
 
QueensDread

QueensDread

Fortgeschrittenes Mitglied
Schade.
Aber falls ein Defekt bei meinem Gerät auftreten sollte, würde ich das zuerst bei Cyberport abliefern, denn da habe ich es schließlich gekauft. Ob die nach einem offenen Bootloader suchen werden?
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Kann/darf mit diesem Fix eigentlich die externe SD Karte im Betrieb noch ausgeworfen werden, um z.b. Daten up oder downzuloaden? Oder wird hiermit die Karte fest mit dem System "verheiratet".

Wie äußert sich dieses I/O Problem überhaupt genau? Nur beim Laden von großen Apps und Dateien?
 
VDR-Fan

VDR-Fan

Stammgast
1907 schrieb:
Kann/darf mit diesem Fix eigentlich die externe SD Karte im Betrieb noch ausgeworfen werden, um z.b. Daten up oder downzuloaden? Oder wird hiermit die Karte fest mit dem System "verheiratet".
Wie äußert sich dieses I/O Problem überhaupt genau? Nur beim Laden von großen Apps und Dateien?
Beides würde mich auch interessieren :blushing:

Aktuell habe ich aufgrund echt mieser Performance das aktuelle Clean-ROM drauf. Mit diesem ROM läuft es zwar etwas schneller, aber im Vergleich zu anderen Tabletts immer noch eine wahre Schnecke. Daher bin ich natürlich über diesen Fix sehr interessiert :D

Gruß,
VDR-Fan
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Hab mal ein Benchmark laufen lassen:

Random Write Speed 0,14MB/s des ist ja echt armselig.
Irgendwas ist da doch im argen.
 
bhf

bhf

Lexikon
Welchen Benchmark hast du verwendet?
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Habs mit AndroBench probiert

Bei Sequential Write hatte ich ca. 5,8MB/s
Bei Random Write war ich schon ein wenig schockiert. Beim Onlinevergleich wurde meins gar nicht mehr in der Balkengrafik dargestellt. (So schlecht ist der Wert von 0,14 im Vergleich zu uber 100 bei der Konkurrenz...
 
VDR-Fan

VDR-Fan

Stammgast
lol, ja, das ist ja echt mies. Da kann es mit dem I/O Boost-Fix (um gerade noch die OT-Kurve kratzen zu können *g*) ja eigentlich nur besser werden :)
edit: riesiges Bild entfernt, da schon vom Vorposter eingefügt.

Gruß,
VDR-Fan

Gesendet von meinem ASUS Transformer Pad TF700T mit Tapatalk 2
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Was mich noch wirklich interessieren würde ist was es mit den schlechten Werten auf sich hat und wie diese sich im täglichen Gebrauch bemerkbar machen und für was dieser I/O fix eigentlich gut ist.

Ist das I/O Problem eine Hardware oder eine Software Geschichte?

Irgendwie finde ich den TF700 Forenbereich ein wenig seltsam. (Man könnte echt glauben, es gibt nur ein Hand voll TF700 Besitzer).
 
QueensDread

QueensDread

Fortgeschrittenes Mitglied
Vereinfacht gesagt kopiert der Fix dein komplettes Android-Betriebssystem von der internen Speicherkarte auf die Speicherkarte, die du im Micro-SD-Kartenslot zu stecken hast. Warum? Weil der interne Speicher des Infinity eine lahme Krücke ist (was ich bei diesem Kaufpreis nicht erwartet hätte!!). Hier hat man wohl zur günstigen Variante gegriffen, um die Gewinnspanne zu steigern. Jeder Prozess, der auf die SD-Karte zugreift, leidet unter den schlechten Lese- und Schreibwerten - im Endeffekt also das ganze System.

Hinzu kommt, dass die Androidversion von Asus nicht optimal an die Hardware angepasst zu sein scheint. Wie sollte man es sonst erklären, dass ein privater Programmierer es mit seiner Version schafft, ein deutlich leistungsstärkeres Gesamtpaket zu schaffen als die offiziellen Asus-Angestellten?
 
P

pizzamampf

Ambitioniertes Mitglied
Kann meinem Vorredner nur recht geben.
Da hat ASUS wohl zu einem echt lahmen Speicher gegriffen (um den Gewinn zu maximieren ?!?).
Scheinbar war das bei den Vorgängerversionen des Tabs schon ähnlich.
So etwas wissentlich von Generation zu Generation weiter zu führen, ist schon eine sehr bedenkliche Geschäftspraxis.
Wir sprechen hier immerhin vom ASUS Android-Flagschiff.

Die 0,14 MB/s passen schon für ein ungemoddetes TF700.
Ich komme mit dem data2sd-Patch auf durchschnittlich 0,7-0,8 MB/s.
Wobei ich seit dem Update auf CROMI 3.2.1 keine vernünftigen Werte mehr bekomme (bin jetzt bei 350 MB/s :thumbsup: ).
BTW: wenn ich den _that-Kernel für data2sd aufspiele ruckelt das Tab an allen Ecken und Enden.
Verwende ich den Standart-data2sd-Kernel läuft alles smooth.
Kann das jemand bestätigen ?

Gruss

pizzamampf
 
Oben Unten