Wie baut man einen Custom Kernel

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie baut man einen Custom Kernel im Root / Custom-ROMs / Modding für Asus Transformer Pad TF300 im Bereich Asus Transformer Pad TF300 Forum.
S

sterum77

Neues Mitglied
Hallo,
Ich versuche seit einiger Zeit einen Kernel für mein TF300T selbst zu bauen jedoch funktioniert das nicht so recht. Daher bräuchte ich ein paar Tips von euch.
Ziel des ganzen ist erst einmal einen Kernel zu bauen der nichts weiter als eine Shell startet.
Zum bauen habe ich die Kernelquellen von CB22 genommen. Die Toolchain ist selbst gebaut nach der Anleitung von CLFS (Cross Linux from scratch für arm). Es handelt sich um arm-linux-musleabihf. Als Kernelconfig verwende ich die von CB22 (cb22_tf300tg_defconfig) habe aber noch das Boot Logo und die Framebufferkonsole aktiviert. Der Bau des Kernels funktioniert auch und ich erhalte ein zImage in arch/arm/boot.
Zum erstellen der Initrd hab ich mich an das Github Projekt GitHub - hach-que/Linux-On-TF300T: Instructions on how to build OpenSUSE on the TF300T. gehalten. Lediglich das Busybox Binary hab ich durch mein eigenes ersetzt.
Das ganze hab ich dann mit mkbootimg und blobpack zu einem Blob gepackt und dann mit fastboot nach staging geflasht. Nach einem Reboot des Tablets sehe ich aber nichts weiter als 4 Pinguine.
Jetzt stellt sich die Frage wie ich nun weiter vorgehen kann um nach Fehlern zu suchen. Meldungen vom Kernel wären ja schon mal hilfreich.
 
C

c_w

Experte
Ich möchte die nicht entmutigen aber ich vermute, hier wirst du wenig Support in der Hinsicht finden. Versuch's am besten bei den xda-devs.
 
S

sterum77

Neues Mitglied
Ja, wird wohl so sein. Ich dachte ich versuch es erst mal auf Deutsch. :)
 
MadMurdoc

MadMurdoc

Ehrenmitglied
Hallo,

ich habe den Thread in den Root Bereich geschoben, da dieser im Allg. Geräte Bereich nicht rein passt. In den Dev Bereich von AH.de passt das auch nicht so richtig hin, da ein Kernel für dieses ASUS Gerät ganz andere Sourcen (im speziellen Treiber) hat als ein Samsung, Sony, usw.

Dazu würde ich es eher bei XDA probieren. Dort sind eher Leute zu finden die sich dafür begeistern einen Kernel zu bauen. Diese können besser Hilfe geben. Im deutschsprachigen Raum findet man da meist sehr wenig Hilfe, besonders jenseits der Mainstream Geräte.

MfG

MadMurdoc