TWRP Backups zwischen 2 Geräten flashbar?

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere TWRP Backups zwischen 2 Geräten flashbar? im Root / Custom-ROMs / Modding für bq Aquaris X / X Pro im Bereich bq Aquaris X / X Pro Forum.
T

Tooo

Ambitioniertes Mitglied
Hi,

ich frage mich gerade, ob man ein TWRP Backup von einem X-Pro wohl auf einem anderen X-Pro problemlos wiederherstellen kann.
Ich konnte dazu nur widersprüchliche Infos finden aber auch nicht speziell aufs X-Pro bezogen.

Hat das schon mal jemand gemacht?
Kann das bei dem X-Pro zu Problemen führen wegen den unterschiedlichen IMEIs etc.?
Müsste man dabei irgendwas berücksichtigen oder kann man einfach alle Partitionen aus dem Backup übertragen?
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Warum sollte es nicht funktionieren, wenn es dasselbe Modell ist?
Unter anderem genau dafür ist es doch da, um eben ein System mit dem gleichen Stand auf genau so ein Modell wieder drauf zu spielen - egal ob das selbe Gerät oder ein anderes. Ob Du dafür das gleiche Gerät nimmst, nachdem Du beispielsweise ein Custom-ROM drauf hattest, oder ein anderes Gerät des selben Modells, z. B nach einem Garantietausch, ist dabei nicht relevant.

Nur bei einem anderen Modell könnte es Probleme geben, da das meist andere Komponenten (z. B. CPU, Grafik, Display, ...) enthäkt und dann passen die Treiber dafür eben nicht oder nicht mehr optimal. Was die Apps angeht macht das Gerät an sich aber in der Regel keinen großen Unterschied - wobei es auch Apps in unterschiedlichen Varianten gibt, die für unterschiedliche Auflösungen und/oder CPU-Architekturen optimiert sind.
 
T

Tooo

Ambitioniertes Mitglied
Tronic schrieb:
Warum sollte es nicht funktionieren, wenn es dasselbe Modell ist?
Weil zwei Geräte vom selben Modell eben nicht exakt identisch sind. Insbesondere mit der IMEI, kann es bei manchen Modellen wohl schon zu ernsthaften Problemen kommen (IMEI weg, keine Telefonie mehr möglich), wenn da eine Partition geflasht wird, die nicht geflasht werden sollte.

Also hast du es schon versucht oder vermutest du nur, dass es problemlos funktioniert?
 
einfachGaer

einfachGaer

Ambitioniertes Mitglied
Auch wenn es das gleiche Modell ist, würde ich das nicht machen. Allein wegen encryption.
Wenn du nur deine Apps mit Daten übertragen möchtest, kann ich dir die App Migrate wärmstens empfehlen.
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Tooo schrieb:
Weil zwei Geräte vom selben Modell eben nicht exakt identisch sind. Insbesondere mit der IMEI, kann es bei manchen Modellen wohl schon zu ernsthaften Problemen kommen (IMEI weg, keine Telefonie mehr möglich), wenn da eine Partition geflasht wird, die nicht geflasht werden sollte.
Ich wüsste nicht was sich (außer der IMEI) bei zwei Geräten des selben Modells wirklich unterscheiden sollte und schon gar nicht so stark, dass ein Backup auf dem anderen nicht funktionieren sollte. Es ist ein Linux und dort ist nun mal alles eine Datei.

Ein Punkt, den ich nicht bedacht habe ist die Verschlüsselung, falls sie denn aktiv ist. Allerdings sollte selbst eigentlich das Gerät schon entschlüsselt sein und man die Inhalte sichern können. Ich habe ein TWRP-Backup mit Verschlüsselung noch nie ausprobiert. Denn es ist bei mir schon eine Ewigkeit her und ich habe selbst als ich viel mit Custom ROM experimentiert habe eigentlich immer nur ein Backup der Apps und einiger Einstellungen mittels Titanium Backup gemacht - welches auch mit Verschlüsselung funktioniert.
Ich würde dir auch empfehlen Titanium oder ähnliches zu nutzen anstatt ein TWRP-Backup zu machen.

Eigentlich ist es heute nur noch bei sehr wenigen Apps mit umfangreichen Einstellungen notwendig diese separat zu sichern. Denn die meisten Apps sichern alles im Hintergrund in deinem Google-Drive, wenn es aktiviert ist. Bei einem neuen Gerät die Rücksicherung von einem anderen Gerät aus der Cloud auswählen und für die allermeisten Apps ist das schon ausreichend. Das habe ich oft genug durch exerziert. Bis auf Nova Launcher und Mail-App sichere ich da eigentlich nichts mehr separat.

Zu deiner letzten Frage. Ja, ich habe das mal gemacht, aber das ist schon ein paar Jahre. Wie gesagt, vom Prinzip her müsste es funktionieren, aber empfehlen würde ich es nicht. Zur Sicherheit auf dem neuen Gerät vorher das Verzeichnis /efs mit der IMEI sichern und dann wiederherstellen.
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Allgemein ist es von TWRP nicht vorgesehen, Backups auf anderen Geräten einzuspielen, da dabei einiges schief gehen kann. Deshalb ist es auch nur mit etwas Zutun möglich, ein Gerätefremdes Backup einzuspielen.

Mehr Informationen dazu gibt es hier: TWRP Backup auf neuem Gerät wiederherstellen?

Außerdem sollte man beachten, dass TWRP das Home-Verzeichnis nicht mitsichert.
 
T

Tooo

Ambitioniertes Mitglied
Danke für eure Antworten!
Es geht mir darum nicht nur die Apps zu sichern sondern das gesamte System auf ein anderes Gerät zu übertragen. Ich würde gern einen Versuch starten auf LOS ohne Google zu wechseln und damit ich dabei nicht auf meinem "Hauptgerät" testen muss, habe ich mir günstig ein X-Pro mit gerissenem Display als Testdevice besorgt. Und da wäre es halt super, wenn ich die Images zwischen den Geräten hin und her flashen könnte.

Was die Verschlüsselung angeht, sollte das denke ich eher kein Problem sein, da man im TWRP ja das Passwort eingibt und somit mir einem entschlüsselten System gearbeitet wird.

In welche Partition liegt denn /efs? in der System Partition? (Kann ja eigentlich nicht sein, da die Partition ja auch zum Beispiel auch im flashen von lineage komplett gelöscht wird und die IMEI noch da ist) Liegt /efs eventuell in einem Bereich, auf den TWRP gar nicht zugreift?

Und wo ist denn der Unterschied zwischen "System" und "System Image", die man im Backup auswählen kann?

Wenn ich alle Partitionen von dem Gerät sichere bevor ich die Images des anderen Geräts darauf einspiele, dürft ja eigentlich nicht viel schief gehen können, weil ich ja alles wieder so herstellen kann, wie es mal war oder übersehe ich da was?
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Tooo schrieb:
Und wo ist denn der Unterschied zwischen "System" und "System Image", die man im Backup auswählen kann?
System ist nur das system-Filesystem (aka System-Partition, wobei Filesystem eigentlich korrekt ist.) und System-Image ist das gesamte System mit allen Filesystemen/Partitionen.
Das System-Image besteht neben system u. a. auch aus den Filesystemen boot (v. a. Bootloader), data (deine Daten mit den Apps inkl. deren Einstellungen und Daten) und cache.
Wenn Du ein System auf einem anderen Gerät konsistent wiederherstellen möchtest, dann brauchst Du eigentlich ein backup von allen Partitionen zum selben Zeitpunkt - also das was ein System-Image macht.

Tooo schrieb:
Ich würde gern einen Versuch starten auf LOS ohne Google zu wechseln und damit ich dabei nicht auf meinem "Hauptgerät" testen muss, habe ich mir günstig ein X-Pro mit gerissenem Display als Testdevice besorgt. Und da wäre es halt super, wenn ich die Images zwischen den Geräten hin und her flashen könnte.
Du willst also auf einem zweiten Gerät Lineage OS ohne Google testen? Was willst du dann mit einem Image von deinem alten Gerät mit den ganzen Google Apps und vor allem mit den Android OS?
Das wäre in etwa so also ob Du ein Image vom Windows 7 machst, um auf einem anderen Rechner Windows 8 zu testen. Oder ein image mit Ubuntu auf einem anderen Rechner einspielst, um dort irgendeine andere Linux-Distro zu testen. Kurz gesagt: DAS geht so nicht und macht daher auch keinen Sinn.

Tooo schrieb:
In welche Partition liegt denn /efs? in der System Partition? (Kann ja eigentlich nicht sein, da die Partition ja auch zum Beispiel auch im flashen von lineage komplett gelöscht wird und die IMEI noch da ist) Liegt /efs eventuell in einem Bereich, auf den TWRP gar nicht zugreift?
Auf welcher Partition es liegt ist doch völlig egal. Du siehst es mit einem Dateimanager auf der Root-Ebene als Verzeichnis oder kannst es auch separat in TWRP sichern.

Tooo schrieb:
Wenn ich alle Partitionen von dem Gerät sichere bevor ich die Images des anderen Geräts darauf einspiele, dürft ja eigentlich nicht viel schief gehen können, weil ich ja alles wieder so herstellen kann, wie es mal war oder übersehe ich da was?
Der sinnvolle Weg wäre dann hier:
1) Stock ROM auf den Zweitgerät mit TWRP als System-Image sichern, damit Du auf genau diesen Stand zurück gehen kannst.
2) Die Apps mit Daten und Einstellungen mittels einem entsprechenden Tool innerhalb des laufenden OS sichern (z. B. Titanium Backup oder App Migrate).
3) LOS auf dem Zweitgerät flashen und neu einrichten bzw. die Apps, die Du haben möchtest aus dem Backup aus Punkt 2 oder dem Google-Backup wiederherstellen - wobei letzteres ohne Google-Services IMHO nicht geht.

Das Backup aus Punkt 2 kannst Du dann vor jedem Wechsel von einem OS zum anderen erneut erstellen und auf dem jeweils anderen Gerät wiederherstellen.
 
T

Tooo

Ambitioniertes Mitglied
Tronic schrieb:
Tooo schrieb:
Und wo ist denn der Unterschied zwischen "System" und "System Image", die man im Backup auswählen kann?
System ist nur das system-Filesystem (aka System-Partition, wobei Filesystem eigentlich korrekt ist.) und System-Image ist das gesamte System mit allen Filesystemen/Partitionen.
Das System-Image besteht neben system u. a. auch aus den Filesystemen boot (v. a. Bootloader), data (deine Daten mit den Apps inkl. deren Einstellungen und Daten) und cache.
Wenn Du ein System auf einem anderen Gerät konsistent wiederherstellen möchtest, dann brauchst Du eigentlich ein backup von allen Partitionen zum selben Zeitpunkt - also das was ein System-Image macht.
Also ich habe im TWRP die Möglichkeit die folgenden Bereiche zu sichern und wieder herzustellen:

System (1473MB)
System Image (3072MB)
Data (2092MB)
Boot (64MB)

Das System Image ist ca. 500MB kleiner als alle anderen Bereiche zusammen. Also ich denke eher nicht, dass dies boot, data und system beinhaltet. Zudem würde TWRP ja auch unnötig Speicher für das Backup belegen, weil dann ja alles doppelt gesichert würde.

Kann es sein, dass "System Image" einfach eine Art Recovery Partition ist (für factory reset etc.) und "system" das installierte System?
Das würde auch dazu passen, dass in der Stock Firmware ebenfalls ein "system.img" liegt, dass knapp 3G groß ist...

Tronic schrieb:
Kurz gesagt: DAS geht so nicht und macht daher auch keinen Sinn.
Ja, was du da schreibst, würde keine Sinn machen, aber wo entnimmst du meinem Post, dass ich das vor habe?

Tronic schrieb:
Tooo schrieb:
In welche Partition liegt denn /efs? in der System Partition? (Kann ja eigentlich nicht sein, da die Partition ja auch zum Beispiel auch im flashen von lineage komplett gelöscht wird und die IMEI noch da ist) Liegt /efs eventuell in einem Bereich, auf den TWRP gar nicht zugreift?
Auf welcher Partition es liegt ist doch völlig egal. Du siehst es mit einem Dateimanager auf der Root-Ebene als Verzeichnis oder kannst es auch separat in TWRP sichern.
Wieso sollte das egal sein? Wenn /efs der Bereich ist, den man nicht überschreiben sollte wegen der IMEI, dann sollte man schon wissen, wo dieser liegt...
Und dass man das in TWRP beim X Pro separat sichern kann, wäre mir neu. (Wo genau soll das gehen?)

Also in System liegt er sicher nicht, denn das habe ich ja vor der Installation von Lineage gelöscht, data fällt ebenfalls raus. Also bleibt ja nur noch boot oder "System Image" oder aber ein Bereich der aus TWRP gar nicht flashbar ist.

Nach meinem bisherigen Verständnis, müsste es ja eigentlich reichen boot, data und system zu übertragen, um das gesamte System auf einen anderes Gerät zu bringen.
Also wäre jetzt ja eigentlich vor allem die spannenden Frage, was ist außerdem Kernel noch so alles in "boot" und liegen dort eventuell die EFS Daten oder irgendwas anderes Device spezifisches?
Die Stock Firmware flasht allerdings ja auch das boot image also eigentlich kann da ja nichts spezielles drin stehen.
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Ich kenne deinen Kenntnisstand in Bezug auf Linux und/oder Betriebssysteme allgemein sowie Hardware, Disks und Dateisystem im Speziellen nicht. Da scheint es aber nach deinen Antworten wohl einige Lücken zu geben.
Achtung: DAS ist keine Kritik oder Wertung, nur eine reine Feststellung. Dieses Wissen ist halt für das Verständnis mancher Punkte sinnvoll bis notwendig.

Tooo schrieb:
Das System Image ist ca. 500MB kleiner als alle anderen Bereiche zusammen. Also ich denke eher nicht, dass dies boot, data und system beinhaltet. Zudem würde TWRP ja auch unnötig Speicher für das Backup belegen, weil dann ja alles doppelt gesichert würde.

Kann es sein, dass "System Image" einfach eine Art Recovery Partition ist (für factory reset etc.) und "system" das installierte System?
Das würde auch dazu passen, dass in der Stock Firmware ebenfalls ein "system.img" liegt, dass knapp 3G groß ist...
Ich weiß nicht hundertprozentig was genau in einem System-Image enthalten ist, da TWRP das nicht so richtig offen legt. Was ich so gefunden habe ist es aber eine andere Art der Sicherung der Partition system, die dann nicht per TWRP, sondern per fastboot geflasht werden kann - genauso wie das system.img aus Firmware-Zips.

Guckst Du hier:
TWRP-Backup - System richtig sichern und zurückspielen?

Tooo schrieb:
Ja, was du da schreibst, würde keine Sinn machen, aber wo entnimmst du meinem Post, dass ich das vor habe?
Das entnehme deiner Aussage:
"Ich würde gern einen Versuch starten auf LOS ohne Google zu wechseln und damit ich dabei nicht auf meinem "Hauptgerät" testen muss, habe ich mir günstig ein X-Pro mit gerissenem Display als Testdevice besorgt. Und da wäre es halt super, wenn ich die Images zwischen den Geräten hin und her flashen könnte."

Heißt für mich, dass Du auf Gerät A die Stock ROM und auf Gerät B LOS laufen lassen willst und zwischen den Geräten A und B Images hin und her flashen willst. Wenn das anders gemeint war, dann hast Du es unglücklich geschrieben.
Das geht aber eben nicht weil die Images ja von unterschiedlichen OS sind - einmal nur reines AOSP (LOS) und einmal das Hersteller Android (AOSP + Hersteller-Anpassungen + Google-Apps).

Tooo schrieb:
Wieso sollte das egal sein? Wenn /efs der Bereich ist, den man nicht überschreiben sollte wegen der IMEI, dann sollte man schon wissen, wo dieser liegt...
Und dass man das in TWRP beim X Pro separat sichern kann, wäre mir neu. (Wo genau soll das gehen?)

Also in System liegt er sicher nicht, denn das habe ich ja vor der Installation von Lineage gelöscht, data fällt ebenfalls raus. Also bleibt ja nur noch boot oder "System Image" oder aber ein Bereich der aus TWRP gar nicht flashbar ist.
Wie schon gesagt, ich weiß nicht auf welcher Partition (system, boot, user, ...) es liegt, aber es ist egal, denn - wenn Du Root hast - Du kannst einen Dateimanager verwendet um das Verzeichnis (Ordner) /efs zu sichern während dein Android läuft. Wie jedes andere Verzeichnis auf dem Gerät sonst auch.
Zudem gibt es in TWRP meistens eine Option EFS zu sichern - wobei das wohl von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist, ob die Option vorhanden ist oder nicht.

Tooo schrieb:
Nach meinem bisherigen Verständnis, müsste es ja eigentlich reichen boot, data und system zu übertragen, um das gesamte System auf einen anderes Gerät zu bringen.
Also wäre jetzt ja eigentlich vor allem die spannenden Frage, was ist außerdem Kernel noch so alles in "boot" und liegen dort eventuell die EFS Daten oder irgendwas anderes Device spezifisches?
Die Stock Firmware flasht allerdings ja auch das boot image also eigentlich kann da ja nichts spezielles drin stehen.
Ja, boot, data + system sollte ausreichend sein.
Ich kann dir allerdings auch nicht sagen in welchem Backup die EFS-Daten liegen (außer, dass sie im Verzeichnis /efs liegen), aber wenn Du es wissen willst, dann musst Du ja einfach nur die von TWRP erstellen Backups entpacken und schauen wo das Verzeichnis /efs enthalten ist.
 
T

Tooo

Ambitioniertes Mitglied
@Tronic:
Also noch mal ganz einfach für dich erklärt: Ich möchte das komplette System inkl. aller Daten mit TWRP von einer auf die andere Hardware übertragen.
Nichts anderes habe ich je geschrieben. Alles weitere hast du da rein interpretiert.

Tronic schrieb:
Ich kenne deinen Kenntnisstand in Bezug auf Linux und/oder Betriebssysteme allgemein sowie Hardware, Disks und Dateisystem im Speziellen nicht. Da scheint es aber nach deinen Antworten wohl einige Lücken zu geben.
Lustig, nachdem du mir erst die Worte verdrehst, unterstellst du mir jetzt noch Unwissen.
Besonders unter dem Hintergrund, dass du hier vor allem mit Halbwissen glänzt und auch die ein oder andere Falschaussage gemacht hast, sehr gewagt.
Deine Aussage ist jedenfalls falsch. Allerdings habe ich tatsächlich wenig Ahnung von dem Speicher und den einzelnen Partitionen des X-Pro und wie diese intern verwendet werden und wie TWRP diese verwendet. Genau deswegen habe ich ja auch diesen Thread aufgemacht.

Tronic schrieb:
Ich kann dir allerdings auch nicht sagen in welchem Backup die EFS-Daten liegen (außer, dass sie im Verzeichnis /efs liegen), aber wenn Du es wissen willst, dann musst Du ja einfach nur die von TWRP erstellen Backups entpacken und schauen wo das Verzeichnis /efs enthalten ist.
[/QUOTE]

Das hatte ich bereits versucht. System.win lässt sich auch als TAR öffnen aber die anderen Files (system image, boot) haben wohl ein anderes Format (weder .tar noch tar.gz oder .zip).

Ich werde nach meinem Urlaub mal testen, was passiert, wenn ich boot, data und system flashe und dann hier berichten.
Falls bis dahin noch jemand seine Erfahrung dazu teilen will, wäre das natürlich aber auch super! ;)
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Tooo schrieb:
Also noch mal ganz einfach für dich erklärt: Ich möchte das komplette System inkl. aller Daten mit TWRP von einer auf die andere Hardware übertragen.
Nichts anderes habe ich je geschrieben. Alles weitere hast du da rein interpretiert.
Noch mal kurz: Genau das wird eben nicht funktionieren, wenn Du auf dem einen Gerät LOS und auf dem anderen ein Hersteller-Android installiert hast.

Tooo schrieb:
Lustig, nachdem du mir erst die Worte verdrehst, unterstellst du mir jetzt noch Unwissen.
Besonders unter dem Hintergrund, dass du hier vor allem mit Halbwissen glänzt und auch die ein oder andere Falschaussage gemacht hast, sehr gewagt.
Deine Aussage ist jedenfalls falsch.
1) Ich habe dir nirgendwo Unwissen unterstellt, nur geschrieben ich kenne deinen Kenntnisstand nicht.

2) Mir Halbwissen zu unterstellen finde ich hier weder in Ordnung noch zielführend. Wie ich schon schrieb habe ich schon länger keine Backups mehr mit TWRP gemacht und ja, ich weiß nicht genau was TWRP wirklich bei den einzelnen Backup-Optionen tut, aber dazu kenne ich keine Doku und das hat nichts mit Halbwissen zu tun. Was genau ist denn für dich hier Halbwissen gewesen?

3) Welche Aussage soll denn genau Falsch sein? Ich habe mehrere getroffen. ;)

PS:
Du beschreibst hier teils recht ungenau was Du willst oder tust und meckerst dann noch Leute an, die dir eigentlich helfen wollen. So funktionieren Foren nicht. :1f620:
 
T

Tooo

Ambitioniertes Mitglied
Tronic schrieb:
Tooo schrieb:
Also noch mal ganz einfach für dich erklärt: Ich möchte das komplette System inkl. aller Daten mit TWRP von einer auf die andere Hardware übertragen.
Nichts anderes habe ich je geschrieben. Alles weitere hast du da rein interpretiert.
Noch mal kurz: Genau das wird eben nicht funktionieren, wenn Du auf dem einen Gerät LOS und auf dem anderen ein Hersteller-Android installiert hast.
Warum?
Das Backup von "boot" + "system" sollte nach meinem Verständnis das gesamte System (Stock Android, LOS, etc.) enthalten
und "data" die Einstellungen dazu.
Einige App-Daten liegen noch unter /sdcard(/Android) - die müsste man entsprechend natürlich noch kopieren.
Was genau würde denn dann deiner Meinung nach fehlen?

Tronic schrieb:
Tooo schrieb:
Tooo schrieb:
Lustig, nachdem du mir erst die Worte verdrehst, unterstellst du mir jetzt noch Unwissen.
Besonders unter dem Hintergrund, dass du hier vor allem mit Halbwissen glänzt und auch die ein oder andere Falschaussage gemacht hast, sehr gewagt.
Deine Aussage ist jedenfalls falsch.
1) Ich habe dir nirgendwo Unwissen unterstellt, nur geschrieben ich kenne deinen Kenntnisstand nicht.

2) Mir Halbwissen zu unterstellen finde ich hier weder in Ordnung noch zielführend. Wie ich schon schrieb habe ich schon länger keine Backups mehr mit TWRP gemacht und ja, ich weiß nicht genau was TWRP wirklich bei den einzelnen Backup-Optionen tut, aber dazu kenne ich keine Doku und das hat nichts mit Halbwissen zu tun. Was genau ist denn für dich hier Halbwissen gewesen?

3) Welche Aussage soll denn genau Falsch sein? Ich habe mehrere getroffen. ;)

PS:
Du beschreibst hier teils recht ungenau was Du willst oder tust und meckerst dann noch Leute an, die dir eigentlich helfen wollen. So funktionieren Foren nicht. :1f620:
Also wer Anderen unterstellt, dass das was sie schreiben/vorhaben quatsch sei, weil man selbst nicht richtig liest/versteht, um was es eigentlich geht, der sollte auch entsprechende Kritik vertragen. Das brauchst du jetzt auch gar nicht ins Lächerliche ziehen. Wenn du deine Posts noch mal genau liest, wirst du selber sehen, was ich meine. Wenn du es unbedingt willst, könnte ich die Punkte jetzt auch raus suchen und hier alle Quoten aber das ist wenig zielführend und ich würde den Thread gern zurück zum eigentliche Thema bringen!
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Tooo schrieb:
Warum?
Das Backup von "boot" + "system" sollte nach meinem Verständnis das gesamte System (Stock Android, LOS, etc.) enthalten
und "data" die Einstellungen dazu.
Einige App-Daten liegen noch unter /sdcard(/Android) - die müsste man entsprechend natürlich noch kopieren.
Was genau würde denn dann deiner Meinung nach fehlen?
Vermutlich würde nichts fehlen, aber darum geht auch nicht. Du hast das wesentliche immer noch nicht verstanden: Es sind zwei unterschiedliche Betriebssysteme, die sich auf der system-Patition der beiden Geräte finden und wenn Du ein Image der LOS system-Partition auf die system-Partition des Stock-Gerätes flashst, dann hast Du danach dort auch ein LOS drauf bzw. umgekehrt.
Heißt das ganze geht einmal und danach sind beide Geräte gleich und wenn ich es richtig verstanden habe, dann wolltest Du ein paar mal hin und her flashen und dabei das jeweilige OS behalten.
Falls ich falsch liege sollte es so evtl. funktionieren können - einmalig.

Zum Rest werde ich hier nichts mehr schreiben, dafür ist mir die Zeit zu schade.
 
T

Tooo

Ambitioniertes Mitglied
Ahhhja.... ICH hab es wieder nicht verstanden?! Dein Ernst?! Ich quote mich einfach noch mal selbst:

Tooo schrieb:
@Tronic:
Also noch mal ganz einfach für dich erklärt: Ich möchte das komplette System inkl. aller Daten mit TWRP von einer auf die andere Hardware übertragen.
Nichts anderes habe ich je geschrieben. Alles weitere hast du da rein interpretiert.
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Dann tu es doch endlich! ;-)
 
moidept

moidept

Experte
@Tooo ,

Nun denn, nachdem ich diesen Zitat-Thread gelesen habe und ich sowieso die letzten zwei BQX auf LineageOS flashen wollte,
konnte ich die frage ob TWRP Backups zwischen 2 Geräten wiederherstellbar (gefasht werden können) angehen.
Es muss auf beiden Geräten die gleiche TWRP Version vorhanden sein, das Androidsystem & Daten darf nicht Verschlüsselt sein,.
Es muss die identische Hardware sein / gleicher Hersteller & Modell, ist das Quell & Ziel Phone nicht Exakt gleich,
ist es zumindest bei meinem Test, nicht möglich : System oder System Image / Data, .Boot. Wiederherzustellen.
Keine der gewählten Optionen, war nicht ohne eine TWRP Fehlermeldung möglich.
Auch konnte ich zwischen zwei identischen BQ X /3-32, nur die Daten, von einem zum anderen BQ X via TWRP flashen.

Aber da ich ja nun auf LineageOS gewechselt bin, konnte ich ohne besonderen Datenverlust, dank "Titanium Backup" & "MyPhoneExplorer"
meine Daten von Stock auf Lineage wiederherstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tooo

Ambitioniertes Mitglied
Danke für deine Tests! Ich konnte das inzwischen nun auch endlich testen. Dieser Punkt ist so nicht korrekt:
moidept schrieb:
das Androidsystem & Daten darf nicht Verschlüsselt sein
Ich konnte die Daten problemlos von einem verschlüsselten Phone auf das andere übertragen. Allerdings sind auch beide mit der gleichen Passphrase verschlüsselt. (aber keine Ahnung, ob das relevant ist, da TWRP die Passphrases ja kennt, da man diese in TWRP beim starten eintippen muss und das System in TWRP ja dann eh entschlüsselt ist)

Ich hatte Probleme beim wiederherstellten von "System-Image" (auch auf dem selben Gerät). Das benötigt man aber eigentlich auch nicht. "System-Image" ist ein Backup von der System Partition, bei dem jedes Bit 1:1 gesichert wird und bei "System" nur die eigentlichen Daten auf der System Partition. (daher ist System Image auch größer)

Man braucht für ein vollständiges Backup aus TWRP "System", "Boot" und "Data". Da einige Apps auch Daten auf dem Internen Speicher (/data/media) ablegen und dieser in "Data" nicht enthalten ist, sollte auch dieser noch rüber kopiert werden. Insbesondere unter "/data/media/0/Android" (bzw. "/data/media/10/Android" im Work-Profile) werden von einigen Apps Daten abgelegt. Aber je nach App auch in eigenen Verzeichnissen (z.B. bei Whatsapp).

Der Ideale Vorgang für ein vollständiges Backup ist nach meiner Erfahrung also:

1. In TWRP ein Backup von "System", "Boot" und Data erstellen
2. Phone an den PC anschließen (immer noch in TWRP)
3. Auf dem PC "adb pull /data/media" ausführen, um alle Daten inkl. der TWRP Backups zu sichern

Zum Wiederherstellen dann:

1. Phone in TWRP booten und an PC anschließen
2. Auf dem PC im Backup Verzeichnis "adb push * /data/media" ausführen, um alle Daten + das TWRP Backup zurück zu kopieren.
3. (optional beim wiederherstellen auf anderer Hardware) Die Backups ins korrekte TWRP Verzeichnis verschieben (liegen unter "/data/media/0/TWRP/BACKUPS/<device-id>", wobei die deivice-id bei jedem Gerät unterschiedlich ist.
4. TWRP Restore von "System", "Boot" und Data durchführen
 
Ähnliche Themen - TWRP Backups zwischen 2 Geräten flashbar? Antworten Datum
6
2