Datensicherung trotz Bootloop, Brick und anderen Gründe für den Nicht-Start des OS

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Datensicherung trotz Bootloop, Brick und anderen Gründe für den Nicht-Start des OS im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Ascend G700 im Bereich Huawei Ascend G700 Forum.
D

DNRnet

Neues Mitglied
Hoffe hier jemanden zu finden, der sich wirklich auskennt.

Mein G700 ist nach Chrome Start abgeschmiert und bleibt jetzt nach der Startmelodie auf dem roten Logo haengen.

Werkseinstellungen kann ich zwar zuruecksetzen, aber ich habe wichtige Gerichtsnachweise als SMS vor 3 Tagen bekommen und die noch nicht gesichert.
Es nutzt mir also nur ein Neustart, wenn ich auf Android Basis vorher ueber Linux usw. eine Komplettsicherung machen kann.

Bitte um Mithilfe, wer kennt eine Loesung

D.
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Ein factory reset ist ja nur das allerletzte Mittel (vor dem Flashen der (Gesamt))Software) beim einem Bootloop. Was hast Du denn von den im Bootloop-Thread beschriebenen Möglichkeiten schon alles ausprobiert um das Gerät wieder flott zu bekommen? Was ist denn die Vorschichte des Bootloops?

Wenn Du das (Haupt)Betriebssystem nicht mehr zum Laufen bekommst ohne dabei die Datenpartition zu formatieren, kannst Du nur mehr alle Möglichkeiten in Betracht ziehen, die Dir der Weg über das Minibetriebssystem bietet. Jenes des Herstellers kannst Du dabei schon mal vergessen, denn dieses beinhaltet kein NANDroid-Tool und somit keine Möglichkeit Partitionen zu sichern. Daher musst Du ein Community-Minibetriebssystem wie jenes des TWRP oder den ClockworkMod flashen.
 
Simon G.

Simon G.

Guru
Also erstmal ist es bei dem g700 so das die Interne SD gelöscht wird das ist schade.

So wenn du eine Recovery flashen willst wie Twrp geht das nur wenn du die B115 aus dem Forum ddloadest da die Recovery Partition der Kauf Version zu klein ist.Das bedeutet das deine Daten auch weg sind.

Also bleibt die nur das erstellen einer Clockworkmod mit MTK Droidtool 2.5.3 . Dafür muss allerdings dein Gerät Root haben damit das funktioniert und Droidtool aus deiner Boot.img eine CWM erstellen kannst.

Es gibt aber ein Thread wo steht das man via ADB ein Backup machen kann der Gesammt Software ohne Root und Recovery.

Was ich dir noch anbieten kann ist die Boot und Recovery Partition mit dem Flashtool zu flashen

Dann ist der Bootloop behoben und das geht schnellsten.

Anleitung Treiber und Flashtool schicke ich dir und danach ist alles gut keine Sorge alles Pille Palle

Wenn natürlich der Bootloop durch die System Partition entstanden ist bringt das auch nichts.

Das Droidtool erkennt das Handy nur wenn du USB Debugging an ist und wenn es das im Bootloop überhaupt erkennt.

Also bleiben deine Möglichkeiten sehr begrenzt.

Android bei dem g700 mit der Original Kauf Software ist das in seinem Zustand nicht so einfach ein Recovery zu flashen.

Fastboot gibt es nicht.

Wenn nur mit Droidtool dafür muss aber USB Debugging an sein.

Und für Twrp muss die b115 aus dem Forum drauf sein damit man diese dann mit der App Flashify flasht .

Er soll mal gucken wie das mit dem Backup ohne Root via ADB geht da gibt es ein Riesen Thread zu.

Oder aber er lässt sich das nochmal Schicken die SMS und probiert dann ein Factory Reset bringt das nichts ist sogar die Recovery im Arsch muss er mit dem Flashtool arbeiten.

Also Bootloop vorhanden durch App.
Also ist Boot und Recovery wahrscheinlich unbeschädigt also nuzt das Flashen derer auch nichts.

Twrp flashen fällt flach da die b115 aus dem Forum nicht drauf ist.
Da du nicht in das System kommst.

Cwm Erstellen mit Droidtool geht nur wenn dein USB Debugging im Handy an ist und das tool dann im Bootloop das Handy noch erkennt.
Sonst fällt das auch weg.

Fastboot gibt es nicht also fällt das auch weg.

Alle Möglichkeiten fallen weg.

Das Gerät bekommst du wenn mit Werksreset mit Glück zum Laufen je nachdem was da im Arsch ist.
Wenn nicht musst du die Firmware im dload flashen oder per SP Flashtool.

Deine Daten sind dann weg.

Mir fällt wirklich nur die Backup ohne Root via ADB Geschichte dazu ein.
 
Zuletzt bearbeitet: