[Hilfe] Von 4.0 auf 4.1.2 Updaten (Clockworkmod)

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Hilfe] Von 4.0 auf 4.1.2 Updaten (Clockworkmod) im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Ascend P1 im Bereich Huawei Ascend P1 Forum.
T

Teiby

Neues Mitglied
Ich möchte gerne das offizielle Update von Ascend P1 aufspielen (4.0 auf 4.1.2). Laut Beschreibung muss ich UPDATE.APP auf die SD-Karte in den Ordner "dload" packen und anschließend "Systemeinstellung -> Speicher -> Softwareaktuallisierung".
Anschließend startet das Handy im Clockworkmod. Dort kann ich nur ZIPs auswählen. Wie bekomm ich UPDATE.APP nun installiert?
 
KingKonga

KingKonga

Fortgeschrittenes Mitglied
Wieder die Standard Recovery draufspielen, sonst funktioniert das ganze nicht.
 
T

Teiby

Neues Mitglied
Und woher bekomm ich das?
 
T

Teiby

Neues Mitglied
So nun hab ich es es glaub kaputt gemacht.
Also hab "recovery original p1.zip" runtergeladen und nach Anleitung gestartet (hat funktioniert). Das sieht aber nicht viel anders aus, als das Clockworkmod, nur das man eben nicht mehr mit Touch bedienen kann - ich konnte dort auch nur Zips auswählen und nicht UPDATE.APP

Also hab ich Android normal gestartet und wieder über Systemeinstellung in den Bootloader gestartet und war plötzlich wieder im dem scheiß Clockworkmod drin.
Der Befehl "fastboot boot ./image.img" scheint nur den Bootloader für den nächsten Neustart zu laden. Also dachte ich mir, überschreib doch einfach den Bootloader mit dem Befehl "fastboot flash:raw boot ./image.img".
Okay der Befehl hat funktioniert und Clockworkmod scheint weg zu sein - aber ich kann Android nicht mehr hochfahren, da der Bootloader dauernd startet.

Weiß jemand jetzt weiter? Also erstmal Android wieder zum laufen bringen und dann Updaten...
 
jayfkay

jayfkay

Stammgast
Sitzt du vor einem Windows Rechner?
Dann flashst du dir recovery neu mit : fastboot flash recovery xxx.img
Wie du richtig erkannt hast, bootet der Befehl boot nur, aber halt nicht permanent.
Wenn du dann die recovery hast, startest du dein Handy in den updatemodus (vol + und Vol - beim einschalten halten).
Das p1 versucht dann die Update.app aus dem dload Ordner zu installieren.

Gesendet von meinem U9200 mit der Android-Hilfe.de App
 
T

Teiby

Neues Mitglied
jayfkay schrieb:
Sitzt du vor einem Windows Rechner?
Dann flashst du dir recovery neu mit : fastboot flash recovery xxx.img
Wie du richtig erkannt hast, bootet der Befehl boot nur, aber halt nicht permanent.
Es wurde zwar etwas Übertragen, jedoch hat der Befehl "fastboot flash recovery xxx.img" nichts bewirkt. Nach Neustart springt der wieder in den Bootloader, bei dem ich nur wieder "Neustart" und "Apply Zip Update" zur Auswahl hab.

Wenn du dann die recovery hast, startest du dein Handy in den updatemodus (vol + und Vol - beim einschalten halten).
Das ist die Lösung. Nachdem ich das gemacht hab, hat der automatisch die UPDATE.APP gestartet und alles geupdatet. Anschließend konnte ich Android wieder normal hochfahren.

Also es funktioniert nun wieder alles und Update wurde erfolgreich ausgespielt. Vielen dank an euch zwei.
 
vetzki

vetzki

Guru
Teiby schrieb:
.... Bootloader gestartet und war plötzlich wieder im dem scheiß Clockworkmod drin.
Der Befehl "fastboot boot ./image.img" scheint nur den Bootloader für den nächsten Neustart zu laden. Also dachte ich mir, überschreib doch einfach den Bootloader mit dem Befehl "fastboot flash:raw boot ./image.img".
Okay der Befehl hat funktioniert und Clockworkmod scheint weg zu sein - aber ich kann Android nicht mehr hochfahren, da der Bootloader dauernd startet.
... ...
Nur zur Info (du verwechselt da ein paar Sachen):
bootloader ≠ boot partition
Auf der Boot Partition ist das boot image (dieses ist der kernel + ramdisk). Es ging nicht mehr weil du das recovery image auf die boot partition geflasht hast. Hättest du denn bootloader damit überschrieben, wäre es vmtl. nur noch per jtag zu retten gewesen. Desweiteren der Befehl den du verwendet hast ist eigentlich dafür da aus ramdisk + kernel ein Image zu packen und dieses dann zu flashen