Root für das LG G3

  • 109 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Root für das LG G3 im Root / Custom-ROMs / Modding für LG G3 im Bereich LG G3 (D855) Forum.
D

DPT

Experte
Root für das LG G3

(aufgrund der Tatsache, das es noch keine Auslieferung der internationalen Version gibt, mit dieser noch nicht getestet! Bisher wurde es nur mit dem koreanischen Modell F400K getestet!
NUTZUNG NATÜRLICH NUR AUF EIGENE GEFAHR!!!)



1. LG Treiber installieren
(Download am Ende) (Quelle)

2. USB Debug aktivieren
Einstellungen -> Info zum Gerät -> Software Infomation -> 7x auf Buildnummer drücken (kommt Bestätigung, ebenso wie Anzeige noch x Schritte bis zum Entwickler)

3. USB Debbuging aktivieren
Einstellungen -> Entwickler-Optionen -> USB-Debugging Haken setzen


4. LG G3 per USB-Kabel mit Computer verbinden

5. Download roottool (und entpacken)
Starte Run.bat (als Admin) und drücke irgendeine Taste um das Recovery zu starten -> Wähle im Recovery apply update from ADB (Lautstärketasten für hoch und runter)

(Danke an jarari2 aus dem XDA-Forum)






6. Gerät neu starten und über gerootetes G3 freuen
:biggrin:


Hier noch mal ein "Beweisbild"




ICH WIEDERHOLE, DIESE ANLEITUNG ANZUWENDEN, GESCHIEHT AUF EIGENE GEFAHR!


Die Anleitung und Bilder sind dem XDA-Thread Root LG G3 & Partition information entnommen worden
Ausführliche Anleitung zum USB-Debbuging
 

Anhänge

  • LGUnitedMobileDriver_S50MAN311AP22_ML_WHQL_Ver_3.11.3.zip
    9,3 MB Aufrufe: 239
  • roottool.zip
    1,4 MB Aufrufe: 185
Zuletzt bearbeitet:
D

DPT

Experte
und eine weitere Möglichkeit des rootens hat sich aufgetan.
Ein welches von geohot erstellt wurde, der auch für seine Arbeit beim Jailbreaken des IPhones bekannt ist. Eigentlich dient die App towerroot dazu, Galaxy S5 und Galaxy Note 3 auf einem Wege zu rooten (bisher kompliziert durch KNOX). Wie sich aber zeigte, funktioniert dieses wohl auch bei anderen Geräten mit bis Android 4.4.2.

Hier der Link zur Homepage (sehr schlicht gehalten)

Hier der zur APK

zum Thread auf XDA für Fragen, Probleme etc.

und zu einem Youtube-How-To-Video (ist jetzt zwar ein Galaxy S5, aber vorgehensweise analog)

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=O00hn8Hfbow

Anleitung

1. Towelroot apk installieren (Installation aus Unbekannte Quellen erlauben)
2. SuperSU installieren (entweder PlayStore oder APK)
3. über root freuen :thumbsup:
https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.chainfire.supersu
und der Artikel aus dem News-Bereich
 
R

rubinho

Stammgast
Hoffentlich hat LG beim G3 keinen in Hardware gegossenen Root bzw. Modindikator wie beim S5 die Efuse eingebaut.
Ich habe keine Lust nur durch Root oder AOSP-Rom die Garantie unwiderruflich zu verlieren.
 
thorsten99

thorsten99

Neues Mitglied
Das wäre für mich ein Grund das Handy wieder abzubestellen.
Wer weiß da etwas?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

rubinho

Stammgast
Bei Samsung wird, sobald man eine Softwaremodifikation durchführt (root, customrom), ein Hardwarechip namens Efuse unwiderruflich beschädigt. Und wenn dieser beschädigt ist verweigert Samsung Garantieleistungen.
Ob das vollends rechtens ist oder nicht, sei mal dahingestellt. Einen Anwalt für sein Recht zu beauftragen, überschreitet glaube ich den Kaufpreis des Gerätes und das weiß auch Samsung bzw alle anderen.
Bei den anderen Herstellern verzichtet man Online auf Garantieansprüche um den Code zu bekommen der den Bootloader entsperrt. Also auch nicht besser.
 
D

DPT

Experte
Du musst unterscheiden zwischen Garantie und Gewährleistung!
Garantie ist was freiwilliges vom Hersteller, aber Gewährleistung ist gesetzlich festgeschrieben! Wenn durchs rooten / flashen custom das Handy sich verabschiedet, hast du natürlich ein Problem, aber wenn es ein Produktionsfehler hat, ist egal ob root drauf oder nicht, dann müssen die reparieren (6 Monate gehen Sie von Produktionsfehler aus, da hast du keine Probleme. Nach diesen gibt die Beweisumkehrlast, d.h. du musst beweisen, daß der Fehler von Anfang an bestand. Was meist nicht gerade leicht ist)
 
Soulfly999

Soulfly999

Lexikon
DPT schrieb:
und eine weitere Möglichkeit des rootens hat sich aufgetan.
Ein welches von geohot erstellt wurde, der auch für seine Arbeit beim Jailbreaken des IPhones bekannt ist. Eigentlich dient die App towerroot dazu, Galaxy S5 und Galaxy Note 3 auf einem Wege zu rooten (bisher kompliziert durch KNOX). Wie sich aber zeigte, funktioniert dieses wohl auch bei anderen Geräten mit bis Android 4.4.2.

Hier der Link zur Homepage (sehr schlicht gehalten)

Hier der zur APK

zum Thread auf XDA für Fragen, Probleme etc.

und zu einem Youtube-How-To-Video (ist jetzt zwar ein Galaxy S5, aber vorgehensweise analog)

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=O00hn8Hfbow

Anleitung

1. Towelroot apk installieren (Installation aus Unbekannte Quellen erlauben)
2. SuperSU installieren (entweder PlayStore oder APK)
3. über root freuen :thumbsup:
https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.chainfire.supersu
und der Artikel aus dem News-Bereich
Daran denken, dass diese Variante ab Android 4.4.4 nicht mehr funktioniert, weil Google die Lücke geschlossen hat.

Aber aktuell wird das G3 ja eh mit 4.4.2 ausgeliefert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Soulfly999

Soulfly999

Lexikon
Stimmt vorhin auch gelesen, danke.
 
The Dark Knight

The Dark Knight

Stammgast
LG: Keine Updates nach Rooting

Nach einem Betriebssystemupdate ist der Root-Zugriff natürlich wieder ausgeschaltet. Eine Wiederholung der Prozedur stellt ihn aber wieder zur Verfügung. Zumindest gelang dies im Test mit dem HTC Desire 816. Anders verhält es sich beim LG G Flex. Ein OTA-Update stand zwar zur Verfügung, ließ sich aber nicht installieren. Stattdessen erscheint folgender Hinweis „Es besteht Rooting-Verdacht für dieses Gerät. Für ein Rooting-Gerät ist keine Software-Aktualisierung verfügbar“.
Quelle

Hmmm, dachte LG wäre relativ Root freundlich?!
 
Soulfly999

Soulfly999

Lexikon
Sehe da kein Problem es vorher kurz zu unrooten. ;)
 
D

DPT

Experte
Wenn das update als Datei vorliegt (ähnlich der Firmware Update bei Samsung) sollte es eigentlich kein Problem sein, über obigen Tool diese zu flashen.
Bei XDA sind (im Moment) die koreanischen Firmwares verfügbar.

Beim unrooten must man gucken ob das so einfach geht!
Ich habe gelesen (Link oben - towelroot geht auch bei 4.4.4), das du da wohl nicht mehr unrooten kannst
 
The Dark Knight

The Dark Knight

Stammgast
Das es immer Wege geben wird, ist klar. Dachte nur LG wäre einer der Hersteller, der keine Extrahürden errichtet.
 
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Ich finde es eigentlich sinnvoll bzw. gar nicht so blöd von LG. Denn tiefere Eingriffe in das System könnte den Updateprozess eventuell "stören" und das Handy so unbrauchbar machen.
 
R

rubinho

Stammgast
Das man durch root kein OTA Update mehr machen kann finde ich unkritisch. Ein unrooten ist eigentlich simpel, man geht in die Superuser App und drückt auf vollständiges Unroot, danach ist SU verschwunden. Sollte danach immer noch kein OTA funktionieren, hat man noch die Möglichkeit ein Factory Image zu flashen. Also alles kein Problem.