link2sd dateisystem 2. partition nachträglich von fat32 auf ext ändern

  • 9 Antworten
  • Neuster Beitrag
D

Dreamer2013

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
...wie die Überschrift schon sagt; geht das?
-habe die SD-Karte partitioniert, allerdings als "Anfänger" jeweils Fat32 statt Fat32 und Ext2.
Sicherer ich den Inhalt der SD-Karte auf meinem Windows-PC, formatiere die SD neu und versuche dann das Backup via CWM einzuspielen, klappt das nicht, da ursprünglich ja Fat32 und nicht wie jetzt Ext2 auf der SD-Karte...irgendwelche Ideen/Tipps/Anregungen?
 
D

Dreamer2013

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Niemand? Schade!
 
A

Auro

Gast
Hallo Dreamer2013,
Akku voll geladen! Backup vorhanden!
Im cwm :
Mounts and Storage/
format/sdcard

Unter Advanced/
Partition SD card
1024 MB oder 2054 MB
Swap Size = 0MB

Dein Backup via cwm :
Mounts and Storage/
mount USB storage
Auf die SD Karte Kopieren
Dann
1. wipe data/factory reset
2. wipe cache Partition

Advanced/
1. Wipe Dalvik Cache
2. Reboot Recovery

backup and restore/
1. restore
2. choose backup

Das Phone etwas Ruhen lassen
3. reboot system now
Warten bis Hochgefahren und freuen.

Edit :
Wenn du zwei Fat32 auf der SD-Karte haben willst dann :
Am PC mit MiniTool Partition Wizard oder einen anderen Partitionierungstool,
die SD-Karte mit FAT32 formatieren.
Zwei primäre, FAT32 Partitionen auf der SD-Karte erstellen,
die .2. Partition sollte optimal 1GB groß sein,
den Rest sollte die .1. Partition belegen.




Hier noch die CWM Menü Struktur, kann je nach CWM Version Abweichen.

1. reboot system now
2. apply update from sdcard
3. wipe data/factory reset
4. wipe cache partition
5. Install zip from sdcard
..5.1 choose zip from sdcard
..5.2 appy/sdcard/update.zip
..5.3 toggle signature verification
..5.4 toggle script asserts
6. backup and restore
..6.1 backup
..6.2 Restore
..6.3 Advanced Restore
7. Mounts and Storage
..7.1 unmount /cache
..7.2 mount /data
..7.3 unmount /sdcard
..7.4 mount /system
..7.5 mount /sd-ext
..7.6 format /boot
..7.7 format /cache
..7.8 format /data
..7.9 format /sdcard
..7.10 format /system
..7.11 format /sd-ext
..7.12 mount USB storage
8. Advanced
..8.1 Reboot Recovery
..8.2 Wipe Dalvik Cache
..8.3 Wipe Battery Status
..8.4 Report Error
..8.5 Key Test
..8.6 Show log
..8.7 Partition SD card
....8.7.1 Ex Size
......8.7.1.1 128 M
......8.7.1.2 256 M
......8.7.1.3 512M
......8.7.1.4 1024 M
......8.7.1.5 2028 M
......8.7.1.6 4096 M
....8.7.2 Swap Size
......8.7.2.1 0M
......8.7.2.2 32M
......8.7.2.3 64M
......8.7.2.4 128M
......8.7.2.5 256M
....8.8 Fix Permissions
9. Power off

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Dreamer2013

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
IST-ZUSTAND
Habe derzeit zwei Fat32 auf der SD-Karte
mit MiniTool Partition Wizard erstellt.
Zwei primäre, FAT32 Partitionen auf der SD-Karte erstellt,
die .2. Partition habe ich bei meiner 32GB-Karte 5GB groß gelassen,
den Rest belegt die .1. Partition.

SOLL-ZUSTAND
1. Partition Fat32
2. Partition EXT2

Problem: habe sämtliche Programme über Link2SD verlinkt. Lege ich nun ein CWM-Backup an stellt es meine Programme nicht wieder her, wenn ich der Karte nachträglich ein neues Dateisystem zuordne.
Muss ich erst alle Verlinkungen aufheben, dann ein Backup erstellen, das T5 auf Werkszustand zurücksetzen und dann Restore from external SD-Card wählen?
 
A

Auro

Gast
Wenn die 2. Partition EXT2 deines Backups war, muss der zustand wieder so hergestellt werden.
Genauso verhällt es sich mit einer ursprünglichen zweiten Fat Partition.

Ergo das Backup wurde mit einer Fat32/Fat32 Partition beide primär erstellt,
dann muss das Backup genau auf die gleiche SD Karten Partitionsstruktur (Fat32 & EXT2 oder Fat32 & Fat32) zurück geflasht werden.
Fünf GB als zweite primäre Partition sind zu groß ! 1 bis 2 GB sind OK mehr würde ich nicht nehmen.
Bildlich gesehen sollte die zweite primäre Partition hinten sein,
also von links nach rechts = (Fat32----------EXT2/Fat32---)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Dreamer2013

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
...daher die Frage: hebe ich sämtliche Verlinkungen auf und speichere alles intern, lege dann ein Backup an, formatiere anschliessend die SD-Karte neu und nehme die Verlinkung abschliessend vor, müsste es theortisch doch klappen, oder?
 
A

Auro

Gast
Ja sollte Klappen.

OT
Wenn ich dir helfen konnte, dir gefallen hat, was ich geschrieben habe, dann drück einfach Danke.
OT off
 
H

heathcliff

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

stehe vor dem gleichen Problem und habe einen anderen Lösungsansatz.

Also Ist-Zustand: beide Partitionen FAT32;
Soll-Zustand: Partition 1 FAT32, Partition 2: EXT 2

Ich habe mir überlegt, den Ordner data/sdext2 (das ist die zweite Partition, nehme ich an) komplett per Root Explorer auf die erste Partition zu kopieren. Dann den Inhalt der ersten Partition auf PC speichern (habe ja mit Windows keinen Zugriff auf die zweite), SD Karte formatieren und partitionieren (FAT32/EXT2), Sicherung vom PC auf die erste Partition kopieren. Im Anschluss dann die gesicherte zweite Partition per Root Explorer von der ersten Partition auf die neue EXT2 Partition kopieren und per Link2SD mounten.

Was meint ihr? Geht das?
 
H

heathcliff

Ambitioniertes Mitglied
Nein, im Moment haben beide Partitionen das FAT32 Format. Ich möchte die zweite Partition aber in EXT2 ändern.
 
Oben Unten