Surnia (LTE) Wie man eine OTA-Update .zip-Datei sichert UND richtig installiert [Stock-ROM][ROOT]

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie man eine OTA-Update .zip-Datei sichert UND richtig installiert [Stock-ROM][ROOT] im Root / Custom-ROMs / Modding für Motorola Moto E (2015) im Bereich Motorola Moto E (2015) Forum.
O

ooo

Lexikon
[Stock-ROM][ROOT] Wie man eine OTA-Update .zip-Datei sichert UND richtig installiert

Voraussetzungen:
  • Bootloader entsperrt (zwingende Mindest-Voraussetzung für das Sichern der Datei; mit zusätzlichem Root ist es einfacher) - Nicht nötig für das Installieren eines OTA-Updates
  • fastboot (zum Booten eines passenden TWRP Recovery)
  • TWRP (zum Booten, um als root mit ADB arbeiten zu können, muss nicht geflasht sein/werden)
  • ADB (zum Kopieren des OTA-Updates aus dem Cache auf die SD Card/den Rechner)
  • Alternativ: Gerootetes Phone (und einen Root-fähigen Datei-Manager, z. B. Amaze)
  • Stock-ROM (damit man überhaupt OTA-Updates erhält)

Checkliste:
  • OTA-Update-Meldung öffnen
  • OTA-Update downloaden
  • NICHT installieren (nachdem der Download beendet wurde; solange man den Cache nicht wiped, kann man sogar das Phone neu starten - die OTA-Update zip-Datei bleibt erhalten)

  • Alternative 1 (Root auf dem Gerät):
    • Root-fähigen Datei-Manager öffnen und dort in das Verzeichnis
      /cache
      wechseln
    • Die OTA-Zip-Datei von dort auf die SD Card kopieren UND auf den Rechner wegkopieren

  • Alternative 2 (Ohne Root auf dem Gerät):
    • Einstellungen > Entwickleroptionen > USB-Debugging und OEM-Entsperrung angehakt
    • Phone ausschalten
    • Phone mit [Volume Down] und [Power] in den Bootloader (fastboot mode) starten
    • Phone und Rechner mit dem USB-Daten-Kabel verbinden
    • Eingabeaufforderung am Rechner öffnen und in das ADB/fastboot-Verzeichnis wechseln
    • Eingabe
Code:
fastboot boot <datei-name-des-twrp-recovery>.img
Im TWRP > [ Mount ] > [ Disable MTP ] antippen
(Steht danach auf "Enable MTP". - Das aktiviert adb.)
Jetzt in der Eingabeaufforderung
Code:
adb shell
ls -la /cache
cp /cache/<datei-name-des-ota-updates>.zip /sdcard
exit
adb pull /sdcard/<datei-name-des-ota-updates>.zip

Ist die OTA-Datei zu groß für die cache-Partition, dann liegt sie evtl. woanders. - Um diese zu finden und zu sichern, kann man z. B. das machen:

Schema (nur mit geöffnetem Bootloader, aber auch ungerootet möglich)
  • Phone mit dem Rechner verbinden
  • In den Entwickler-Optionen das USB-Debugging aktivieren
  • Eingabeaufforderung (cmd.exe) im Verzeichnis der adb.exe öffnen
  • Folgende Befehle (einzeln nacheinander) eingeben:
    adb reboot bootloader
    fastboot boot <dateiname-des-recovery.img>
    adb root
    adb shell "find / -iname \"*blur*\".zip"
    adb pull -p </pfad/zur/ota-update-zip-datei.zip> .
    dir .\blur*.zip
Beispiel-Session dazu

(bereits im Verzeichnis mit der adb.exe, die im Beispiel verwendete Recovery-Image-Datei twrp-surnia-3.0.0-r2.img liegt auch bereits dort)

Code:
D:\ADB>adb reboot bootloader

D:\ADB>fastboot boot twrp-surnia-3.0.0-r2.img
downloading 'boot.img'...
OKAY [  0.352s]
booting...
OKAY [  0.613s]
finished. total time: 0.969s

D:\ADB>adb root
adbd is already running as root

D:\ADB>adb shell "find / -iname \"*blur*\".zip"
/data/data/com.motorola.ccc.ota/app_download/Blur_Version.22.46.8.surnia_retde.retdeall.en.DE.zip

D:\ADB>adb pull -p /data/data/com.motorola.ccc.ota/app_download/Blur_Version.22.46.8.surnia_retde.retdeall.en.DE.zip .
Transferring: 545658802/545658802 (100%)
2868 KB/s (545658802 bytes in 185.751s)

D:\ADB>dir .\blur*.zip
Datenträger in Laufwerk D: ist noname
Volumeseriennummer: A1B2-C3D4

Verzeichnis von D:\ADB

24.03.2016  17:00  545.658.802 Blur_Version.22.46.8.surnia_retde.retdeall.en.DE.zip
___

Tipp und Warnung:

Danach kann man das OTA-Update über den Dialog regulär installieren. - Vorher alle Backups machen (TWRP, Titanium Backup, Google etc.)

Warnung (gerootetes Phone, veränderte system-Partition, installiertes Custom Recovery):

Wer vor der Installation des OTA-Updates nicht alles *wirklich* auf die originale (aktuell installierte) Firmware zurückgesetzt hat (logo-, boot-, recovery- und system-Partition), kann mit einem nicht mehr startenden Gerät und Datenverlust rechnen (hängt dann permanent im Boot Splash Screen, Bootloops etc).

Um da wieder herauszukommen, ist ein Factory Reset nötig UND nachfolgend ein Flashen der originalen Partitionen (logo-, boot-, recovery- und system-Partition) aus der zuvor installierten originalen (alten) Firmware:
Code:
fastboot flash logo stock-logo.raw.img
fastboot flash boot stock-boot.raw.img
fastboot flash recovery stock-recovery.raw.img
fastboot flash system stock-system.raw.img

Diese stock-Dateien gibt es in der originalen Firmware oder man hat sie sich gleich nach Erwerb des Gerätes - nach dem Öffnen des Bootloaders, noch NICHT gerootet - selbst angelegt:
Code:
fastboot boot <datei-name-des-twrp-recovery>.img
Dann (mindestens) die folgenden 4 Partitionen wegsichern (das E 2015 hat z. B. 44 Partitionen):
Code:
adb shell

dd if=/dev/block/platform/soc.0/by-name/logo of=/sdcard/stock-logo.raw.img
dd if=/dev/block/platform/soc.0/by-name/boot of=/sdcard/stock-boot.raw.img
dd if=/dev/block/platform/soc.0/by-name/recovery of=/sdcard/stock-recovery.raw.img
dd if=/dev/block/platform/soc.0/by-name/system of=/sdcard/stock-system.raw.img
exit

adb pull /sdcard/stock-logo.raw.img
adb pull /sdcard/stock-boot.raw.img
adb pull /sdcard/stock-recovery.raw.img
adb pull /sdcard/stock-system.raw.img
Nach dem erneuten Flashen der genannten 4 ALTEN Partitionen kann man das OTA-Update dann ohne Probleme installieren.
Erst danach kann/sollte man das Gerät wieder mit TWRP rooten oder anderweitig beflashen oder eine Custom ROM installieren/TWRP Backups zurückspielen.

___

Hier noch der Weg, die OTA-Update .zip-Datei von der SD Card aus über das Stock-Recovery zu installieren:

Die Datei muss dazu auf der SD Card sein.

Phone ausschalten, Tasten Volume Down und Power drücken, um in den Bootloader (fastboot mode) zu kommen.

Dort mit Volume Down den Menü-Punkt "RECOVERY MODE" auswählen und mit Power bestätigen.

19-install ota update over stock recovery.jpg


Beim knocked-out Androiden dann Volume Up und Power exakt gleichzeitig drücken, um in das Stock-Recovery-Menü zu kommen.

20-install ota update over stock recovery.jpg


Im Recovery den Menü-Punkt "apply update from sdcard" mit Volume Down markieren und mit Power bestätigen.

21-install ota update over stock recovery.jpg


Dann die OTA-Update .zip-Datei markieren und auswählen.

22-install ota update over stock recovery.jpg


Die Installation durchlaufen lassen und mit "reboot system now" neu starten.

23-install ota update over stock recovery.jpg

Hier sieht man dann bei einem Misslingen der Aktion auch, was den Fehler verursacht.

___
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Kyle Katarn

Kyle Katarn

Fortgeschrittenes Mitglied
ooo schrieb:
Im TWRP > [ Mount ] > [ Disable MTP ] antippen
(Steht danach auf "Enable MTP". - Das aktiviert adb.)
Vielen Dank für deine umfassende Anleitung, die ich jetzt mal anwenden konnte.
Zwar nicht für das Moto E 2015 4G, für das du das hier beschrieben hast, sondern für ein Moto G4 Play (aka Harpia).
Es handelte sich um das OTA-Update von Android 6.0.1 auf Android 7.1.1 auf einem ungerooteten Gerät mit entsperrtem Bootloader.

Als TWRP-Recovery kam die derzeit aktuelle Originalversion 3.2.1-0 zum Einsatz.

Um ADB vom PC aus nutzen zu können, musste [ Disable MTP ] zumindest bei dieser TWRP-Version so bleiben, wie es war, und durfte nicht auf "Enable MTP" umgestellt werden.