Android 5.0.2 für Moto E xt1021 + Root + Fotos + Erfahrungen

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android 5.0.2 für Moto E xt1021 + Root + Fotos + Erfahrungen im Root / Custom-ROMs / Modding für Motorola Moto E im Bereich Motorola Moto E Forum.
Pipolino

Pipolino

Experte
Edit: Hier ein paar Fotos https://plus.google.com/117834839248181885172/posts/ca118v8jRhQ

Hallo,

nach dem ich selber etwas rumprobiert habe, und mir gleichzeitig versucht habe einen Reim auf die unzähligen Lollipop Threads bei XDA zu bilden, habe ich nun erfolgreich Android Lollipop 5.0.2 auf dem Moto E xt1021 installiert. Und es läuft super.

Es handelt sich dabei um den Android Lollipop 5.0.2 Soak Test. Eine von Motorola bereitgestellte "Testversion" des Lollipop Updates, das seit gestern in Indien für die Moto Es (XT1022 - Dualsim Variante) ausgerollt wird.

Bislang bin ich äußerst zufrieden mit der Rom, keinerlei Bugs gefunden.

Die groben Schritte, die ich dabei unternommen habe:

1. Diese Rom runtergeladen und via Fastboot installiert https://mega.co.nz/#!SUZA3AbR!P_qdV24-ZpqSwKhCPjifBcd7en7Y7AkBZpRApb2loHs
Dabei wird aus dem xt1021 ein xt1022. Neugestartet und Motorola Update und Kontextdienste aus dem Playstore aktualisiert
3. Dann via Fastboot die aktuellste TWRP Recovery installiert und gerootet, danach neugestartet TWRP v2.8.1.0 - Post #239 - XDA Forums
4. Diese Datei via Recovery installiert [ROOT-FLASHABLE] Lollipop [UPDATE] | Motorola Moto E | XDA Forums Das ist das eigentliche Lollipop Update als flashbare Zip Datei.
5. Neustart, dann wieder in Recovery gebootet und diese Datei genommen und gerootet Successfully rooted lollipop...Here's the Gu… | Motorola Moto E | XDA Forums
6. Neustart, Fertig. Lollipop ist installiert.

Läuft absolut hervorragend.

Das ist keine ausführliche Anleitung, daher bin ich für keine Schäden verantwortlich.

Quelle, um es überhaupt mal zu testen war: How I updated my xt1021 to lollipop | Motorola Moto E | XDA Forums

LG Pipolino
 
Zuletzt bearbeitet:
Pipolino

Pipolino

Experte
Bin mir nicht sicher, ob die ersten Erfahrungen von Lollipop 5.0.2 hierhin oder in den "Erste Eindrücke" Thread gehören (Seite 2), daher @ Cua ein freistehender Comment, für den Fall, dass er verschoben wird. :)

Erste Eindrücke von Lollipop 5.0.2 für das Moto E:

Grundsätzlich läuft es hervorragend. Es ist definitiv ein Major-Update, noch extremer als das ICS Update von Android 2.3 auf 4.0 damals. Sowohl optisch, als auch technisch (bezogen auf den Funktionsumfang) liegen Welten im Vergleich zu KitKat.
Nach einem Tag Nutzung hatte ich keine unerwarteten Reboots, noch wurde das System laggy. Es handelt sich zwar "nur" um eine Testversion, aber diese wird sicherlich sehr sehr Nah am offiziellen Update sein.

Ich habe mich mit Lollipop im Vorfeld nicht auseinandergesetzt, sodass ich nicht genau sagen kann, welche neue Feature nun direkt von Google und welches von Motorola stammt.

Das gefällt mir:
- Lockscreen (Benachrichtungen werden auf dem Screen angezeigt, auch das Display wird aufgeweckt, wenn eine Benachrichtigung eingeht) - viele Einstellungsmöglichkeiten
- Einige Apps können immer noch in den Einstellungen-Apps auf die SD Karte geschoben werden, obwohl Lollipop das ja nicht mehr offiziell erlauben soll
- "Bildschirm anheften" Funktion. App kann angepinnt werden. So kann ich z.B. bei meinen Neffen eine Game-App öffnen und ganz einfach fixieren, dass nur diese App benutzt werden kann. Die Angst, dass meine Neffen ungewollt meine Fotogalarie öffnen und somit wohl einen Schock fürs Leben bekommen würde, kann man damit vollständig ausschließen. Möchte man auf andere Bildschirme switchen oder andere Apps nutzen, wird (wenn eingestellt) die Bildschirmsperre abgefragt.
- "Smart Lock" Funktion. Ist ein bekanntes Bluetooth Gerät in der Nähe, wird keine Tastensperre zum Entsperren des Handys benötigt. Das gab es beim Moto E bereits unter 4.4.4. Nun gibt es zusätzlich die Funktion, dass wenn man sich z.B. (Zuhause befindet) ebenfalls keine Tastensperre benötigt wird (dafür müssen Standortdienste aktiviert sein).
- Akkulaufzeit: Nach einem Tag schwer zu sagen. Derzeit eine Stunde Screen-On Zeit, bei 7,5 Stunden Standby bei 15% Verbrauch. Vom Gefühl her gleich gut bis einen Ticken schlechter, als unter KitKat
- dynamische Statusbar
- Performance ist sehr gut. Antutu Benchmark Test zeigte mir regelmäßig knapp 600-1000 Punkte mehr an, als noch unter Kitkat
- Das gesamte Layout ist gewöhnungsbedürftig, wirkt aber insgesamt reifer und erwachsener, als bei alle anderen Android Versionen

Sowohl, Google, als auch Motorola haben ihre Sache sehr gut gemacht.

Was mir nicht gefällt:
- Das PopUp Fenster zum Verifizieren von Apps seitens Google, lässt sich nicht ausstellen, wenn unbekannte Apps installiert werden (zumidnest habe ich dazu nichts gefunden)
- In den Kacheln der Schnelleinstellungen ist kein Icon für die automatische Snychro zu finden. Die Synchro muss mühevoll unter Einstellungen an oder ausgestellt werden
- Das Widget für diverse Einstellungen ist verschwunden
- weniger interner Speicherplatz frei, als unter Kitkat
- TÖNE/SOUNDS: Das größte Ei, dass sich Google da selber gelegt hat. Kompliziert, unübersichtlich etc. Da gilt es sich richtig reinzufuchsen, um die perfekten Einstellungen für sich zu finden. Der Sinn, der dahinter steckt ist zu erkennen und grundsätzlich lobenswert, aber die Umsetzungen ist (Android-untypisch) wenig intuitiv.
- für Root User: Xposed funktioniert bislang nicht in dem Umfang, wie unter Kitkat bekannt

Fazit: Update lohnt sich und man kann sich auf viele Neuerungen und ein stabiles und zuverlässiges Update für das Moto E freuen.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
phone-company

phone-company

Lexikon
vielen dank für die ersten Eindrücke. ich denke es sollte bald losgehen mit den offiziellen Updates...Rollout hat ja bereits gestartet. bleibt abzuwarten wann es hier losgeht...
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
@pipolino: Da das nicht das offizielle OTA ist, passt das hier sehr gut. :thumbup:
 
S

steve8x8

Stammgast
Pipolino

Pipolino

Experte
Beim xt1022 handelt es sich um die Dualsim Variante. Sonst gibt es keine grundlegenden Unterschiede, meines Wissens.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
percy_g2 hat nun [ROM][5.0.2] CyanogenMod 12.0 CAF [CONDOR] | Motorola Moto E | XDA Forums veröffentlicht.

Von meinem SGS+ weiß ich, dass CM12 schon recht ausgereift daherkommt. Ich selbst bin von Lollipop aber nicht überzeugt und werde es daher auf meinem MotoE absehbar nicht einsetzen. Aber vielleicht eröffnet ja jemand einen ROM-Thread analog Jens Wahles CM11-Thread.
 
Pipolino

Pipolino

Experte
Verständlich, wenn man auf Lollipop verzichten möchte. Diese Lautstärkeeinstellungen und der fehlende lautlos-Modus sind ein Graus.
Dann benötige ich auch keine Benachrichtigungs-LED an einem Handy, wenn es keinen lautlos-Modus gibt. Da hat Google echt Mist gebaut.
Unter Android 5.1 soll das wieder gefixed werden, aber ob das Moto e dieses Update erhält ist sehr fraglich.

Ansonsten gibt es für mich keine Gründe nicht zu Lollipop zu wechseln beim Moto E.
Die Akkulaufzeit ist hervorragend. Habe als Karnevalsmuffel in Düsseldorf die letzten beiden Tage das Handy intensiv Zuhause genutzt.
Fazit: Der neue Akkusparmodus in Android Lollipop erfüllt seinen Zweck bestens. Knapp 9 Stunden Screen-On-Time + 24 Stunden Standby-Zeit sind Werte, die ich bei gleicher Nutzung unter Kitkat nie ereicht habe. Da war bei knapp über 8 Stunden Sot und 19 Stunden Standby Zeit Feierabend.
Im neuen Akkusparmodus wird das Moto E richtig ausgebremst. Alles fühlt sich etwas laggy an und Hintergrunddaten werden komplett eingestellt. ZB. Whatsapp Nachrichten erhält man erst, wenn man Whatsapp öffnet. (Google Now habe ich übrigens deinstalliert - der Verbrauch der App unter Lollipop scheint trotz wenig Nutzung sehr hoch zu sein).

Also allein die verbesserte Akkulaufzeit wäre Grund für mich zu wechseln.

Aber auf CM12 zu warten ist sicherlich auch keine schlechte Idee.
 
S

steve8x8

Stammgast
Ein XT1021 als 1022: was passiert mit dem zweiten (nicht vorhandenen? nicht herausgeführten? könnte man da was löten???) SIM-Slot? Wird der "nur" als unbenutzt erkannt oder muss ich mit Schlimmerem rechnen?
 
Pipolino

Pipolino

Experte
:D Da passiert nichts. Wird in den Einstellungen lediglich als keine-Sim angezeigt.
Genauso, wie man ein Dualsim Handy auch mit nur einer Karte betreiben kann. Hat keinerlei Auswirkung auf's System oder den Akku, oder Empfang...
 
Zuletzt bearbeitet:
alterbesen

alterbesen

Ambitioniertes Mitglied
Pipolino schrieb:
- Einige Apps können immer noch in den Einstellungen-Apps auf die SD Karte geschoben werden, obwohl Lollipop das ja nicht mehr offiziell erlauben soll
Danke erstmal für dein Bericht .. aber wie jetzt SD Karte,ich dachte Lollipop erlaubt das schreiben von Apps auf SD Karte generell wieder ?
Ich werde allerdings warten auf das Final Update,so lange kann das ja nicht mehr dauern und auch dann rooten.
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
ja so kenn ich das auch. Mit Lollipop kommt die alte App2SD-Methode wieder zurück.
 
Pipolino

Pipolino

Experte
Oh ok, da bin ich wohl falsch informiert. Hatte irgendwo aufgeschnappt, dass Google da einen Riegel vorgeschoben hat auch unter Lollipop.
 
G

gs32

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe heute morgen OTA das Update auf Lollipop 5.0.2 auf dem Moto E (XT1022 mit Dual-SIM) angeboten bekommen. Leider kam danach die Meldung, dass der Platz auf dem internen Speicher zu gering wäre und ich ein paar Apps löschen soll. Danach war das Update nicht mehr verfügbar.
Muss ich wohl warten bis es wieder angeboten wird.
Systemversion ist zurzeit 21.12.40.condor_retaildsds.retaildsdsall.en.03.reteu
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Danny4927

Neues Mitglied
@gs32 welche Version vom Moto E hast du? die mit Dual SIM?
Ich hab die ohne und bei mir kam noch nix. Warte schon seit erscheinen von Lollipop darauf :lol:

Edit: ich sehe grad du hast ne andere Systemversion...meine ist: 21.12.40.condor_retde.retdeall.en.DE retde
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gs32

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja hatte ich vergessen zu schreiben das XT 1022 mit Dual-SIM
 
alterbesen

alterbesen

Ambitioniertes Mitglied
Ja, ich bereite mich schon seelisch und moralisch auf Lollipop vor und wollte dann auch zum ersten mal rooten. Kann ich den Bootlader genauso entsperren wie früher mit 4.4 ? oder gibts da einen andere Methode ?
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Das geht genauso wie unter 4.4