Welche Custom-ROM für das XT1072 (Thea)?

  • 33 Antworten
  • Neuster Beitrag
Harald_T

Harald_T

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

ich hoffe, ich stelle die Frage an der richtigen Stelle.

Sind die hier im Unterforum aufgeführten Custom-ROMs auch für das XT1072 geeignet? Also für das Moto G 2014 4G?

Wäre nett, wenn mir das jemand beantworten könnte. Ich konnte nirgends einen Hinweis darauf finden.

Gruss, Harald
 
Harald_T

Harald_T

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Danke für die schnelle Info!
 
mechatron

mechatron

Ambitioniertes Mitglied
Hat schon jemand das CM für das XT1072 ausprobiert. Hab mein Aldi-Handy zwar geroutet, schrecke aber noch vor dem CM zurück, da wohl GPS noch nicht richtig funktioniert. Kann das jemand bestätigen.
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
Sowohl die offizielle CM12.1 für das Moto G2 2014 4G/LTE (XT1072)
[ROM][OFFICIAL][THEA][5.1.1] Cyanogenmod 12.… | Moto G 2014 LTE | XDA Forums
als auch die offizielle CM12.1 für das Moto G2 2014 3G (XT1068)
[ROM][OFFICIAL][TITAN][5.1.1] Cyanogenmod 12… | Moto G (2014) | XDA Forums
haben diesen GPS "Bug".

Lässt sich bei beiden (identisch) nachlesen unter:
What's not working :
  • GPS (device only) requires a signal lock from stock to function correctly or this
Die Lösungswege für dieses "GPS-Problem", sind bei beiden ROM dieselben.
Wobei wohl die letztere (this), d.h. löschen der genannten Einträge mittels dem Tool "fastboot.exe", mMn die einfachere ist.

Diverse Nutzer haben das hier, in diesem Unterforum - für das XT1068 - schon erfolgreich durchgeführt:
[Rom][TITAN][5.1.1] CyanogenMod 12.1 offizielle Nightly

Suche im zuletzt genannten Forum einfach mal nach "GPS" und Du wirst schnell viele positive Posts zu dem Thema finden.

Garantie gibst natürlich keine :winki:
 
mechatron

mechatron

Ambitioniertes Mitglied
Werd das mal ausprobieren...
Seh ich das richtig.
Erst Cyanogen Recovery drauf dann Build dann Gapps. Muss das Recovery jedesmal mit geflasht werden. Mit meinem alten SGS2 brauchte man nur das Build neu drauf hauen.
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
"Cyanogen Recovery" ...Häh? …gibt es nicht. ;)

Um ein Custom-ROM zu flashen, benötigst Du - nach dem Öffnen des Bootloaders und root - auch eine Custom-Recovery, bei dem XT1072 wäre es dann wohl diese:
[RECOVERY] TWRP 2.8.6.0 Touch Recovery [UNOF… | Moto G 2014 LTE | XDA Forums
Und diese ist "fix" auf dem Phone verankert, für alle weiteren ROM Installationen.

Die Recovery wird mittels dem Tool "fastboot.exe" geflasht.
"Exemplarisch" wird das hier - unter anderem - für ein Moto G 1. Gen. beschrieben:
Custom-Recovery und Root-Anleitung für Motorola Moto G | Android User

Ansonsten halt an die Installationsanleitung halten, erst das ROM, dann die Gapps flashen.

Übrigens, für ein Custum-ROM benötigt auch ein Samsung-Device eine Custom-Recovery.

Wünsche Dir viel Erfolg!
 
M

mrhyde

Ambitioniertes Mitglied
Auch ich habe mir ein Motorola Moto G LTE (2014) bei Aldi geleistet.
Nach dem Flashen mit der CM12.1 läuft das Teil nun endlich so, wie ich es will.
Ruckler gibt es zwar gelegentlich, liegen aber meistens an der Interentverbindung, bzw den Apps.
Akkulaufzeiten sind gut. Unter Vollast(nonstop Spielen) zwar nur wenige Stunden. Ohne Spielen ca. 2-3 Tage.
Der problematischste Teil war eigentlich das Flashen von TWRP.
Ich hab zuerst nur die Version vom Moto G 2014(ohneLTE) gefunden und war der Meinung damit gehts auch..
Die kann man zwar flashen, bekommt aber danach die CM12.1(THEA) nicht auf das Smartphone.
Nachdem ich die richtige Version von TWRP(Thea) gefunden hatte, war der Rest kein Problem.
Auch das "GPS_Problem" war nach kurzen Nachlesen erledigt.
Ich bekomm nun auch die Satelliten in der Wohnung gefunden. :)
Bisher bin ich zufrieden mit dem Teil.

Mr.Hyde
 
M

mrhyde

Ambitioniertes Mitglied
Das von Cyanogemod angebotene Recovery ist kein TWRP. Das ist wirklich eigenständig.
 
M

mrhyde

Ambitioniertes Mitglied
Hatte ich auch mal kurzzeitig drauf. Habe aber wieder nach TWRP gewechselt.
 
Harald_T

Harald_T

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Gibt es eigentlich noch eine andere Methode, fastboot und adb zu nutzen, ohne direkt das SDK runterzuladen?
 
M

mrhyde

Ambitioniertes Mitglied
Fastboot und adb gehören zum SDK. Es geht also nicht ohne das SDK.
Es gibt aber eine alternative Methode:
Aktivierung des Root Account

Diese hab ich aber nicht benutzt.
Auch wenn das SDK sehr groß ist, so finde ich es doch als recht sicher.
Schließlich nutzen es auch Entwickler.
Die wollen ja auch, dass ihre Progamme funktionieren und nicht, dass sie beim Flashen abstürzen.
 
Harald_T

Harald_T

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Es ging mir nicht um die Sicherheit. Dachte man könnte sich den Download des Pakets sparen. ;-)
 
O

ooo

Lexikon
Nimm dir mein ADB.zip von hier (siehe Anhänge im Posting), öffne die Datei im Windows-Datei-Manager und kopiere das darin enthaltene Verzeichnis "ADB" (nicht nur dessen Inhalt) nach C:\ oder D:\ oder wohin du magst. - Dann kannst du die darin enthaltenen adb.exe und fastboot.exe (bzw. mfastboot.exe für Motorola-Devices) direkt benutzen (ohne SDK-Download), wenn du in der cmd.exe (EIngabeaufforderung) vorher in dieses Verzeichnis wechselst. - Das geht zumindest bis Windows 7 ohne Probleme (habe kein Win 8 bzw. 10), wenn die Motorola-USB-Treiber korrekt installiert sind/werden.
 
Harald_T

Harald_T

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Juhu, ich bekomme direkt ne Fehlermeldung. Wollte die Nightly flashen, und es erscheint folgende Fehlermeldung:

Error executing updater binary in zip '...'

Irgendeiner ne Idee? TWRP ist drauf

Update:
Ok, der Fehler lag daran, das ich das CM-File in einem Unterverzeichnis liegen hatte. Jetzt liess sich die Installation durchführen. Allerdings meldet er jetzt zuwenig Speicher für die GAPPS. Gnaaar...
 
Zuletzt bearbeitet:
Harald_T

Harald_T

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Es lag an der Gapps Größe. Nachdem ich die Nano verwendet hatte, ging es.

Anscheinend war meine Partition für die Installation zu klein. Hatte nur knapp 500MB.

Jetzt läuft alles und das Handy macht richtig Spaß. Keine Lage, gar nichts. So wie es sein sollte.
 
Harald_T

Harald_T

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Also mal ein kleiner Wasserstandsbericht: Das Handy rennt wie Tier. Jetzt macht es richtig Spass. Auch das scrollen ist richtig smooth. So soll es sein. Akku sieht auch gut aus.
 
M

mrhyde

Ambitioniertes Mitglied
Glückwunsch zum "funktionsfähigen Handy". ;)
Auch ich hatte das Gefühl, das mein Smartphone erst mit dem Custom-Rom vollständig ist.
Akkulaufzeiten sind auch bei mir top.
Updates mach ich nur noch alle 7-14 Tage, Abstürze hab ich keine.
Das GPS-Problem hab ich auch beseitigt. Vorgehensweise dazu:
[ROM] [OFFICIAL] Cyanogenmod 11 für Moto G 4G

Unterm Strich endlich ein Telefon, so wie ich es will.
Nur Kaffee kochen kann es noch nicht......
 
Oben Unten