Flashen eines "Boost Mobile"-Moto G aus den USA

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Flashen eines "Boost Mobile"-Moto G aus den USA im Root / Custom-ROMs / Modding für Motorola Moto G im Bereich Motorola Moto G Forum.
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen!

Ein guter Freund von mir ist gerade in Michigan und hat mich gefragt, ob ich was aus den Staaten brauche.
Meiner Frau wurde vor zwei Tagen ihr 1-Woche altes Moto G geklaut, daher spiele ich echt mit dem Gedanken, sein Angebot in Anspruch zu nehmen.

Daher hier die Frage:
Lässt sich diese Phone hier...
Amazon.com: Moto G - Boost Mobile Prepaid Phone (Boost): Cell Phones & Accessories

durch einen Flash auch hier in Deutschland nutzen?
Weiß das jemand?


LG und danke,

e.
 
O

ottensener

Erfahrenes Mitglied
Sim- oder Netlocks zu umgehen ist in Deutschland nicht erlaubt und darf deshalb hier im Forum auch nicht thematisiert werden. ;)
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für den Hinweis ottensener.
Ich bitte um Verzeihung.

Vielleicht frage ich anders:
Lässt sich das Gerät mit dem Cynagon-Mod hier in Deutschland betreiben?
Die Frage bezieht sich also nicht auf die Umgehung einer Sperre, sondern auf der Nutzbarkeit mit einer Alternativ-ROM :D
 
O

ottensener

Erfahrenes Mitglied
Allgemein gesprochen ist es komplex, da verschiedene Netzwerksysteme genutzt werden:
In USA werden in vielen Funknetzen CDMA-Phones genutzt, die ohne SimKarte arbeiten und an den Carrier gebunden sind; bei uns das GSM-System mit Sim...

Ich würde die Finger davon lassen.
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke erst mal.

Sprich:
Cynagon installieren und glücklich sein, wird nicht funktionieren.
Richtig?
 
bhf

bhf

Lexikon
Schon deswegen nicht, weil es meines Wissens bisher keine Möglichkeit gibt, den Bootloader zu entsperren.
 
bhf

bhf

Lexikon
Nicht mit dem MotoG von Boost Mobile. Das hat keinen SIM-Kartenslot, weil es dem CDMA-Standard angehört und läuft hier in D nicht. Mal abgesehen davon, dass du den Bootloader immer noch nicht entsperren kannst.

Lesestoff:
Unlock Moto G Boost Mobile - xda-developers

Wenn in den USA kaufen, dann die Global-Variante. Die kostet aber praktisch das gleiche wie hier.
 
O

ottensener

Erfahrenes Mitglied
Sollte es ein CDMA-Modell sein, kannst du gar keine (andere) Sim verwenden, da es ohne arbeitet...Dann kannst du flashen soviel du willst...!
:D

Soll es günstig sein, kauf hier im Forum ein Gebrauchtes -> Marktplatz ;)
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Hmm... danke für die Infos von euch beiden!

Hier habe ich eine Seite gefunden, die offiziell und legal das "unlocking" anbietet.
Kennt die jemand von euch?
Link:


Dort und auch hier


wir beschrieben, dass es lediglich einen Unlockcode benötigt, um später mit SIM-Karten arbeiten zu können.

Nun bin ich ein wenig verwirrt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ottensener

Erfahrenes Mitglied
Die links sind hier nicht "legal"!
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Verzeihung

Der ursprüngliche Beitrag von 12:47 Uhr wurde um 12:50 Uhr ergänzt:

Technisch jetzt aber eine Frage, da die Verlinkung ja nicht erlaubt ist.

Wenn es am CDMA liegt, kann dieser Service doch nicht funktionieren. Da ja gar keine SIM-Möglichkeit im Gerät vorhanden ist. Oder?

Denn sonst würde ja auch ein Cynagon-Mod laufen...:confused2:
 
O

ottensener

Erfahrenes Mitglied
Folgst du dem link von bhf liest du folgendes:

"Boost Mobile Moto G is CDMA only. CDMA phones don't take SIM cards, and the only unlock available is bootloader unlock via Motorola's website. If your country doesn't have CDMA carriers, don't buy the Boost Mobile, US Cellular, or Verizon Moto G, unless you plan on using it on Wi-Fi only."

und

"You need to buy the global gsm unlocked version of the moto g."

Dann sollte alles klar sein. Das boost-Modell ist ein cdma-Modell.
 
bhf

bhf

Lexikon
@eshoxx
Begreifst du das nicht, oder willst du es nicht wahrhaben? Das Boost Mobile ist für dich wertlos.

Einen Unlock-Code brauchst du nicht, weil du auf jedes GSM-Modell jedes Stock-ROM flashen kannst.
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Okay. Ich will es einfach gerne verstehen, nicht hören das es läuft :)
Insofern ist es leider nicht klar, ottensener *g*


Also:
Auf der Seite von Motorola kann man das Telefon mit dem dortigen bootloader entsperren lassen. Richtig?
Das entnehme ich auch dem Post von dir @ottensener

Wenn nun ein entsprechender Mod (wie z.B. der für das Boost Mobile erhältliche) über das Gerät gelegt wird, inwiefern betrifft dieser dann nicht auch die Nutzbarkeit von anderen SIM-Karten?
Eine technische Frage also...

Danke euch!

e.

Der ursprüngliche Beitrag von 13:14 Uhr wurde um 13:16 Uhr ergänzt:

_Nachtrag_

Nein, bhf, stell dir vor: Ich begreife es tatsächlich nicht und mit "nicht wahrhaben wollen", hat das beim besten Willen nichts zu tun. Sondern mit verstehen. Deshalb hatte ich nachgefragt.

Aber ich höre jetzt damit auf, keine Sorge.
 
O

ottensener

Erfahrenes Mitglied
eshoxx schrieb:
Eine technische Frage also...
Ja, aber du hast auch bereits mehrfach technische Antworten bekommen:
Ein CDMA-Phone wird ohne Sim-Karte betrieben und kann auch durch flashen oder unlocken nicht zu einem GSM-fähigen Gerät werden.
Also ist es in Deutschland nicht zu gebrauchen!
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
Mehrfach? Technische Antworten?

Bitte entschuldige ottensener, aber die Worte "CDMA", "bootloader" und "kein SIM-Kartenslot", scheinen für eine Erklärung eben einfach nicht auszureichen.

Ich würde ja auch nicht auf die Idee kommen, als Beispiel, PTBS durch: Stress, Psyche und Krankheit...

zu erklären.

Aber wie auch immer.

Ich höre ja schon auf zu fragen, denn mittlerer Weile habe ich mir die englischen Infos durchgearbeitet.
Der Weg zum gleichen hätte hier nur ohne solche Phrasen, wie die letzte von bhf sein können.

In dem Sinne:thumbup:
 
O

ottensener

Erfahrenes Mitglied
Ach, je....
 
E

eshoxx

Fortgeschrittenes Mitglied
same same...
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
eshoxx schrieb:
... und "kein SIM-Kartenslot"
Allein diese Stelle war doch mehr als eindeutig.
Und bitte friedlich bleiben, auch wenn man die Antwort nicht gleich versteht. Alle helfen freiwillig.
Und ja, Du hast mehrfach technische Antworten bekommen.
Ein bisschen Eigeninitiative schadet nicht.
Aber damit hast Du es ja nun auch geschafft, die Problematik zu verstehen. :)