Google Phone auf gerootetem Motorola G5S Plus ersetzen

  • 1 Antworten
  • Neuster Beitrag
F

F4TX8

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,
ich habe vor einiger Zeit ein Lineage OS [UNOFFICIAL] mit Android 9.0 als Basis installiert.
Das Smartphone ist gerootet.
Soweit also alles kein Problem.
Wahrscheinlich werde ich bald auf ein Custom ROM wechseln, welches eine Upgrade Funktion hat.
Im Zuge dessen möchte ich versuchen Google komplett von meinem Handy zu werfen.
Ob das so funktionieren wird sehe ich jetzt einfach mal als Experiment an.

Ich habe schon angefangen herumzuprobieren indem ich versucht habe die Telefon-App zu ersetzen.
Dazu habe ich den Ordner /system/priv-apps/Dialer komplett gelöscht.
In /system/apps liegt kein solcher Ordner.
Allerdings natürlich nicht ohne ihn vorher zu kopieren.
Ich habe also alles im Griff.
Die Telefon-App verschwindet auch wie gewünscht und wurde durch eine andere Lösung erstezt.
Leider ist die komplette Telefon-Funktionalität nun auch verschwunden.
Ich kann zwar über das neue Frontend anrufen und es klingelt.
Leider kann ich dann das Telefon an sich nicht mehr bedienen weil die Oberfläche komplett fehlt.
Ich kann also auch nicht auflegen oder den Lautsprecher aktivieren.

Gibt es nicht eine Möglichkeit diese Funktionen unabhängig von Google zu implementieren?

Davon unabhängig:
Welches Custom-ROM könnt Ihr mir denn empfehlen für mein Smartphone-Model.
Wichtig ist, dass es mit möglichst wenig Google auskommt und das ich es einfach aktuell halten kann.

Lieben Gruß
F4TX8
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Stammgast
Normales telefonieren ist nicht allein durch eine App möglich. Dahinter steckt das "Google Dialer Framework" (google.android.dialer.support.jar) und die Telefon-App ist nur ein Teil davon.
Um das ganze Framework zu ersetzen, würde ich dir einfach eine andere ROM empfehlen. Welche genau, musst du selber wissen. Jede ROM hat ihren eigenen Schwerpunkt und welche komplett ohne Google laufen (wenn es welche gibt), kann ich nicht sagen. Aber schau selber bei XDA nach.

Kleiner Tipp: Bevor du mit den verschiedenen ROMs experimentierst, mach ein Backup von diesen Partitionen: /persist, /modemst1 und /modemst2.
 
Oben Unten