Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Xposed Framework & Module

  • 54 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Xposed Framework & Module im Root / Custom-ROMs / Modding für Nexus 6 im Bereich Google Nexus 6 Forum.
DMX

DMX

Experte
Hi,

viele von euch haben ja sicher darauf gewartet, vor knapp 1h ist Xposed (Alpha) für L erschienen. Hier kann zukünftig über Module und das Framework selbst diskutiert werden.

Hinweis:
Im Moment gibt es noch Startschwierigkeiten, das Gerät fährt zwar hoch, Xposed wird aber als nicht installiert angezeigt.

Download:
[OFFICIAL] Xposed for Lollipop - XDA Forums

Mittlerweile hat rovo89 auch einen Spendenlink eingerichtet, ich hoffe daran beteiligen sich auch viele :)
Donate | Xposed Module Repository

Aktuelle Situation und Workarounds:

Xposed ist in der Alpha Phase, aber voll funktionsfähig. Allerdings gibt es ein paar Sachen zu beachten.

- SE Linux muss zwingend auf Permissive stehen, der Clou hierbei ist, dass Apps wie SE Linix Mode Changer aus dem Store das erst nach dem Boot erledigen und somit zu spät ist da Xposed viel früher ins System eingespeist wird.

- Wenn es im wie auf den angehängten Screenshots aussieht funktioniert Xposed, es müssen dann nur Module installiert werden logischerweise. Sollte im ersten Screenshot unter "Framework" eine rote Fehlermeldung stehen ist Xposed entweder nicht installiert oder SE Linux zu spät auf Permissive gesetzt.

Abhilfe:

1. Wenn SE Linux Mode Changer verwendet wird, System ganz booten lassen, im Xposed Installier anschließend auf "Soft Reboot" dann funktioniert es. Bei jedem Reboot muss die Prozedur wiederholt werden.

2. Custom Kernel der SE Linux auf Permissive setzt einspielen, LeanKernel oder ElementalX sind zwei Beispiele (sicher die beste und einfachste Möglichkeit)

3. Diesen XDA Topic durchlesen und ein init.d Skript benutzen, wird allerdings nicht von jeder Rom unterstützt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
abramotte

abramotte

Stammgast
muss ich erst die arm installieren über ne Custom recovery, oder reicht der installer?
 
DMX

DMX

Experte
Du musst zuerst die arm.zip flashen, wenn die Entwicklung weiter fortgeschritten ist wird es sicher wie früher auch wieder alleinig über den Installer gehen.
 
abramotte

abramotte

Stammgast
Sind schon ein paar Module drin?
 
DMX

DMX

Experte
Ja, alle die es schon vorher gab.
 
Peter Griffin

Peter Griffin

Guru
Ich warte dann doch lieber noch ab bis mein Moto G 2013 das Lollipop Update bekommt. Dann kann ich damit und dem neuen Xposed erstmal testen wie stabil der ganze Kram läuft.
 
DMX

DMX

Experte
Also über einen kleinen Umweg geht es schon auf dem N6. Ist halt alles noch Alpha, aber stabil. Das Problem ist halt, dass man jedes Modul auf Funktionalität prüfen muss und viele unter L noch gar nicht gehen.
 
abramotte

abramotte

Stammgast
Geht Gravity Box?
 
Sh0X31

Sh0X31

Lexikon
Gravity Box ist für KitKat oder JB. Musst warten, bis eine Lollipop Version kommt :p
 
abramotte

abramotte

Stammgast
Hab im XDA gelesen das anscheint KK bedingt auf LP läuft.

Aber dann warte ich eben bis hier mal nen paar Module gepostet werden.
 
DMX

DMX

Experte
Was bis jetzt sicher geht sind diese hier:

YouTube Adaway
YouTube Background Playback
App Settings
Always Correct

Die hab ich bis jetzt selber probiert.
 
X

x089722

Erfahrenes Mitglied
so zip ist drauf...
apk installiert

aber die app sagt das Framework nicht installiert ist
habs nochmal geflasht trotzdem nicht da -.-
 
Zuletzt bearbeitet:
Berlino

Berlino

Lexikon
Installiere mal ein Modul (z.B. Amplify), aktiviere es und mache danach einen SOFTWARE-Neustart. Dann sollte es gehen...

Damit man nicht immer nach jeder Modul-Installation Xposed wieder über einen Software-Neustart aktivieren muss, kann man diese zip-Datei flashen, die init.d umschreibt und gleichzeitig Skripte für den nötigen permissive/moderat-SELinux-Status setzt: Xposed Issues on Nexus 6? Try this! - Post #135 - XDA Forums

Mit dieser Konfiguration funktioniert es sehr gut bei mir - ach ja, SuperSU ist erforderlich.

Es geht aber auch schon mit dem neusten ElementalX-Kernel (lässt sich während der Installation im Aroma auf permissive setzen).
 
N

nEUTRon

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn man die neueste Version vom ElementalX Kernel verwendet, kann man diesen auf "permissive" setzen, damit sind zusätzliche Scripte für init.d usw nicht mehr nötig, habe ich hier so laufen.

ElementalX drauf, "custom" bei der Installation wählen, permissive flag setzen. Danach die xposed zip im recovery flashen, app installieren, alles gut. Der Installer zeigt an das dass framework nicht installiert wäre und die app_process version wird nicht angezeigt, aber das ist normal. Ein Modul wählen, aktivieren und Neustart, geht bestens. Ich hab z.B. APM+ genommen, damit ich endlich wieder Reboot, Screenshot etc auf der Powertaste habe.
 
Peter Griffin

Peter Griffin

Guru
und wie macht xPosed sich unter 5.x im täglichen Gebrauch ?
 
DMX

DMX

Experte
Sehr gut, mit SE Linux auf Permissive läuft alles einwandfrei. Man muss sich zwar die Module etwas zusammen suchen und öfter mal Alpha/Beta Versionen nehmen die die Devs mit L Support irgendwo in ihren Topics verlinkt haben, aber das ist kaum ein Problem.

Mittlerweile hab ich schon wieder 22 Module angesammelt, die allesamt funktionieren.
 
abramotte

abramotte

Stammgast
Welche 22 funktionieren denn? Gibt es iwo nen Liste dazu?
 
Peter Griffin

Peter Griffin

Guru
Ich bekomme es nicht zum laufen. Wie bei xda geschrieben lässt sich das framework nicht installieren. Naja wart ich halt noch bis das ganze etwas weiter ist.
 
Peter Griffin

Peter Griffin

Guru
Mein Fehler liegt wahrscheinlich am Softkey Mod den ich mal geflasht habe. Hab trotzdem gerade keine Lust mehr es weiter auszuprobieren ;)