[Kernel-Module] Odys Noon Classic - USB-Hub für die cRom TNT R3 und TNT R4!

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Kernel-Module] Odys Noon Classic - USB-Hub für die cRom TNT R3 und TNT R4! im Root / Custom-ROMs / Modding für Odys Noon im Bereich Odys Noon Forum.
P

PopEi

Stammgast
26.01.2013
Status TNT R3 und TNT R4 hubenable.ko works 100%


Voraussetzung ist ein Tablet mit einer cRom TNT R3 oder TNT R4



Das heißt:
Ihr könnt über einen USB-Hub der an eurem Odys Noon Classic angeschlossen ist, in den Genuss des gleichzeitigen gebrauchs von mehreren externen Peripherie-Geräten kommen
(wie z.B.: Gamepad, Computermaus, Tastatur und Festplatte zusammen, usw...)



Anleitung:

1.

TNT R3 hubenable.ko
http://crewrktablets.arctablet.com/?wpfb_dl=538


oder


TNT R4 hubenable.ko
http://crewrktablets.arctablet.com/?wpfb_dl=537


Quelle:

(Astralix von der Crew RKTablets)

Ein besonderer Dank für die tolle Arbeit für uns!!!:thumbsup:


2.
Mit 7zip (PC) oder mit ZArchiver (Android) entpacken und je nachdem welche cRom Ihr auf eurem Tablet habt, das entsprechende "Modul"
(hubenable.ko_TNT_R3 oder hubenable.ko_TNT_R4) auf die sd-Card in eurem Noon speichern.


3.
Die entsprechende Datei in hubenable.ko umbenennen und mit Hilfe des Root-Explorer oder dem ES Datei Explorer
(beide Explorer sind in der jeweiligen cRom schon enthalten)
mit Rootrechten nach system/lib/modules/ kopieren/verschieben, wichtig ist das der Bereich vorher RW gemountet ist.

(Ich benutze dafür den RootExplorer, da gibt es oben einen Button zum umstellen zwischen Mount R/O und Mount R/W)

Wenn auf dem Button R/O steht ist das System oder der Bereich in dem ihr euch gerade befindet R/W (mit Schreibrechten) gemountet.


Alternativ in einem Android Terminal Emulator folgendes eingeben um die Datei zu plazieren:

su
cp /mnt/sdcard/hubenable.ko /system/lib/modules



4.
Um dem Modul die richtigen Rechte zugeben, folgendes im Android Terminal Emulator eingeben:

su
chmod 755 /system/lib/modules/hubenable.ko



5.
Um das Modul temporär (bis zum Neustart) installieren/aktivieren zu können, folgendes im Android Terminal Emulator eingeben:

su
insmod /system/lib/modules/hubenable.ko




--------------------------------------------------------



Zum automatischen und kontinuierlichen einbinden nach dem Neustart des Tablets, eignet sich der Script Manager - SManager

Anleitung:

Script Manager - SManager installieren und starten..


1.

a)
Auf Browse as root klicken und SuperUser-Rechte gewähren

b)
Haken rein bei: (Diese Nachfrage nicht mehr anzeigen)

c)
OK drücken

2.
In den Script Manager-Einstellungen:

a)
Auf "Neues Skript" klicken

b)
Unter "Enter filename or well-formed URL" folgendes eingeben und OK drücken:

USB-Hub

c)
Es öffnet sich ein Fenster mit einer Auswahl, hier den Text Editor wählen

d)
Nun könnt Ihr mit folgenden Befehlen das Script erstellen und anschließend speichern, durch das drücken unten auf den drei Punkten, wobei dann eine Auswahl zum speichern erscheint:

#!/system/bin/sh
insmod /system/lib/modules/hubenable.ko


e)
Nun einmal links unten auf den zurück-Button klicken

3.
In den Einstellungen unter: Mehr/Advanced/Planer auf "Neue Aufgabe hinzufügen" klicken

a)
Auf "Datei auswählen" klicken, ihr landet dann auf eurer sd-Card, wo ihr dann nach unten scrollt und auf das zuvor erstellte Script mit dem Namen USB-Hub klickt

b)
Nun öffnet sich ein Fenster mit weiteren Einstellmöglichkeiten, dort klickt ihr auf:

Su und Boot und anschließend oben auf speichern


Fertig..... jetzt wird der USB-Hub auch nach einem Neustart des Tablets jedesmal beim anstecken automatisch erkannt.



Viel Spaß!






Gruß
 
Zuletzt bearbeitet: