Fragen und Diskussionen rund um Unified auf dem Find 7/7a

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fragen und Diskussionen rund um Unified auf dem Find 7/7a im Root / Custom-ROMs / Modding für Oppo Find 7a im Bereich Oppo Find 7a Forum.
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Da zu dem Thema immer mal wieder Fragen auftauchen (welche Variante soll ich nehmen, switchen von einer Variante zur anderen, usw.) hier nun ein eigener Thread dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

binford6000

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Leute,
wenn ich das so lese kribbelt es schon wieder. Ich habe aber Coldbirds Unified, da ist bei Omni aber Sense und zwingt mich auf Nameless zu bleiben.
Vielleicht geht ja in der Zukunft was. So ein Switch zwischendurch hat seinen Reiz. Laut Wattsolls geht Omni ja besser mit dem Akku um.
BTW ist ein Switch von Unified zu LVM ein großer Akt ?
Danke für Eure Meinung.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ich habe keine Erfahrung mit Unified. Aber wenn der Wechsel ohne Stress von statten geht, würde ich auf jeden Fall bei bei LVM bleiben. Die meisten Entwickler setzen auf LVM. Damit kannst Du besser mal eben wechseln.
 
tork987

tork987

Stammgast
binford6000 schrieb:
BTW ist ein Switch von Unified zu LVM ein großer Akt ?
Danke für Eure Meinung.
Du könntest versuchen lvm über die coldbird Methode drüber zu machen.

Empfehlen ist halt coldbird rückgängig zu machen und lvm einzurichten. Bei beiden Methoden wird der interne Speicher komplett platt gemacht. Also alles auf die SD Karte sichern und von da aus ausführen und flashen. Ich empfehle twrp 2.8.4.0 als recovery wenn du ein find 7s hast.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
tork987 schrieb:
...lvm über die coldbird Methode drüber zu machen.
Sei vorsichtig mit solchen Tips. Ich mag mich irren, aber ich gebe zu bedenken das die beiden Methoden zwei völlig verschiedene Ansatzweisen haben. Bei Coldbird wird der Flashspeicher komplett umpartitioniert, während bei LVM die Partitionen nicht angetastet werden sondern nur zusammengefasst werden.

Der ursprüngliche Beitrag von 08:52 Uhr wurde um 08:58 Uhr ergänzt:

tork987 schrieb:
Empfehlen ist halt coldbird rückgängig zu machen und lvm einzurichten.
Das halte ich für sicherer.
 
tork987

tork987

Stammgast
Theoretisch simuliert lvm eine zusammengefasste partition. Und müsste auch über der anderen Methode für funktionieren. Probieren und empfehlen würde ich es aber nicht ;)

Ich bevorzuge lvm. Auch der Quatsch was coldbird im nameless thread im oppo forum geschrieben hat, über die Vorteile seiner Methode halte ich für Unsinn.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hmm, was coldbird dazu gesagt hat hab ich nicht gelesen. Kann das also auch nicht beurteilen.
Mir ging es auch bloss darum das jemand der hier als Gast mitliest womöglich LVM einfach drüberbügelt über colbirds Umpatitionierung und dann möglicherweise der gesamte Speicher nicht mehr ansprechbar ist.

Aber gut Du hast es ja spezifiziert. "Theoretisch könnte es funktionieren, aber Empfehlung gibt es nicht" :)



Edit des Moderators: Ich werde die Disskussion um LVM und unified mal in einen eignen Thread auslagern. Ist mit hier im Omni-Thread mittlerweile zu viel Offtopic und evtl. ein Thema wo andere User noch Fragen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

binford6000

Ambitioniertes Mitglied
Ist schon klar,
die Reihenfolge würde ich immer einhalten: Deunify und dann LVM
Da muss ich wohl mal ein paar Threads durchschmökern und Vor- bzw. Nachteile abwägen um zu sehen ob es mir Wert ist.
Die Geschwindigkeit wird wohl kein Thema sein, sonst würde LVM für viele Leute keine Option sein.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ich nutze zwar keines von beiden. Aber ich denke mal der Hauptgrund wird sein das mehr ROM´s nur LVM ünterstützen. Einschliesslich COS. Da spart man sich das hin und her switchen.
 
tork987

tork987

Stammgast
Als Nachteil sehe ich nur, dass man kein full wipe machen darf sonst ist lvm weg. Immer über die Option "advance" die Punkte /system /data /dalvik und /cache wählen.
Vorteil: paar mehr Roms die man nutzen kann. NamelessRom 5.0, OmniRom 4.4.4/5.x, ColorOs beta ab 2.0.4, Durty Unicorns 8.2. Inoffizielle Paranoid Android. Geschwindigkeit Einbußen merkt man nicht. Ob welche verhanden sind bezweifle ich auch.

Zu coldbird gibt es die Nachteile: wenn was schief läuft, dann richtig (zb. WLAN komplett weg oder brick) und mir fällt nur Nameless Rom ein die es noch nutzt.


Edit: Coldbirds Aussage

<br />No unnecessary extra wrapping layer between your I/O access, faster initialization / access speed, conversion is a one-time process and operation of it doesn't require any extra overhead while LVM has a constant overhead during use.<br /><br />Those are the most obvious reasons.<br /><br />Also the rumors that were spread about unified partitions being dangerous are nonsense.<br /><br />The issues some people encounter while unifying are fastboot streaming issues and failure rate can safely be reduced to 0 percent by flashing the partition tool to emmc / the recovery slot prior to execution.<br /><br />And even if people do fall into said streaming issue, the phone can always be restored to a functioning state via Sahara.<br/>
 
Zuletzt bearbeitet:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Was mir an dem Zitat wieder auffällt, Coldbird redet immer wieder vom Sahara Modus. Aber nirgends findet man was wie man zu dem kommt. Wurde hier auch schon mind. einmal nach gefragt.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ach das is damit gemeint. Den Thread kenn ich. Muss einem ja gesagt werden. ;)
Ich tu den Link mal in die Liste.
 
A

Android-Frischling

Erfahrenes Mitglied
Habe heute früh auf COS 2.1.1 upgedatet und habe vorher selbstverständlich ein Backup durchgeführt. Danach habe ich das Update installiert und habe die Option Partitionen wechseln aktiviert. Danach habe ich das Backup wieder eingespielt. Wenn ich jetzt aber auf Einstellungen -> Allgemein -> System -> Mehr -> Partitionen wechseln gehe, ist die Option "Partitionen wechseln" trotzdem wieder wählbar. Habe ich etwa durch das zurückspielen des Backups auch die Partitionen wieder in den Urzustand zurück versetzt? Oder wie kann ich prüfen, ob es bei mir aktiviert ist.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hallo Frischling. Ich habe Deine Frage in diesen Thread verschoben da der genau für solch eine Frage gedacht ist. ;)

Die Option Partionen wechseln ist in COS immer verfügbar, damit auch jemand ohne Root und Minibetriebssystem der Community problemlos wieder zurück kann zum getrennten Speicher wenn er es denn will.
Einfach nachprüfen ob die Partitionen zusammengefasst sind oder nicht, kannst Du durch einen Blick in Einstellungen-->Speicher.

Allerdings ist mein Wissensstand so das Backups die ohne Prtitionen wechseln aka unified Storage gemacht wurden, auch nur ohne Unified Storage funktionieren.