Audio-Ausgabe über USB möglich? Über Docking-Station (eher nein)

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Audio-Ausgabe über USB möglich? Über Docking-Station (eher nein) im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S Advance im Bereich Samsung Galaxy S Advance (I9070) Forum.
M

!MM

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich habe noch ein alters Galaxy S Advance hier, das ich für die Musikwiedergabe nutze. Nun habe ich mir eine (laut Verkäufer kompatible) Docking-Station EDD-D200 gekauft, um den Audio-Ausgang derselben zu nutzen.

Pfeifendeckel... Geht nicht.

Meine Frage jetzt:
Gibt es eine Möglichkeit (auch per Root oder so), das Advance zur Audio-Ausgabe über die Docking-Station zu überreden? Bei diesem Handy gibt es leider keinen Punkt in den Einstellungen hierzu, um das zu aktivieren.

Vielen Dank und viele Grüße,

Marc
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Auf die schnelle hab ich jetzt nix definitives gefunden. Hab mich damit nie auseinandergesetzt da bei mir die Musikwiedergabe übers Wlan Netz läuft. Wenn Dein Advance noch auf Stock läuft wäre CoCore evtl. ne Möglichkeit. Der bietet mehr Einstellungen auch zu Audio. CM12.1 fürs Advance bietet auch die Möglichkeit des automatischen Audioroutings auf den USB-Port. Aber wie gesagt kann es nicht testen. Also gut möglich das ich mich irre. ;)
 
M

!MM

Ambitioniertes Mitglied
OK, danke erstmal, dann werde ich mir das mal anschauen... Hab zwar bisher nur einmal gerootet, aber das werde ich schon hinbekommen. Mach mich mal schlau und melde mich dann nochmal, obs klappt.

Zum WLAN:
Das ist ja der Punkt, das Advance soll bei mir unter anderem auch den WLAN-Empfänger für die Anlage stellen ;) Per Soundwire klappt das wunderbar.
Ausserdem habe ich mit dem Advance auch ganz ohne PC direkten, einfachen und sehr bedienerfreundlichen Zugang zu meinem Server und Internetradio, ist schon praktisch
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
So in etwa nutze ich mein Advance auch. Allerdings ist der Empfänger der TV. :)
Zum Cocore installieren brauchst Du kein Root. Das geht auch ohne.

Jelly Bean muss natülich installiert sein. Nimm am besten einen von den 8-er oder 9-ern.
 
M

!MM

Ambitioniertes Mitglied
Also das mit dem CoCore bekomme ich irgendwie nicht hin...
Zuerst musste ich noch Jelly Bean installieren, habe ich über KIES machen lassen. Hatte noch 2.3.6 drauf.

Dann bin ich nach deiner Anleitung hier vorgegangen.

Ich kann die Update.zip installieren, aber im folgenden CWM-Menü wird weder die

CoCore-E-8.0-CWM.zip von hier

noch eine selbst erstellte CoCore-E-9.0-CWM-zip von hier

akzeptiert.

Die "selbst erstellte zip" heisst, dass ich die Kernel aus dem 9.0-Link geladen habe, und diese dann mit 7-ZIP in ein Archiv namens CoCore-E-9.0-CWM.zip gepackt habe.

Ich bekomme aber bei beiden immer die Fehlermeldung "installation aborted".
Und wenn ich die signature-verfification einschalte sagt er mir auch, "signature cerification failed"

Was könnte da noch der Fehler sein? Ich habe jetzt den halben Tag nach möglichen Fehlern gegoogelt, aber leider nichts gefunden. Will allerdings auch nicht viel heissen^^

Vielen Dank und viele Grüße,

Marc

edit:

Moooment, jetzt tut sich was...

Editedit:
Also jetzt tuts. Ich hatte falsche Dateien. Diese hier funktioniert:
Dropbox - CoCore-E-8.0-CWM.zip

Ist von hier, aber ganz unten. Die kernel...md5 einfach in ein zip packen funktioniert nicht^^
Teste jetzt gleich die Ausgabe über die DockingStation
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hallo Marc, da das nun in den Bereich Modding geht, habe ich den Thread mal nach Root verschoben.
Die Anleitung ist schon richtig. Aber nichts an den zip´s verändern oder selber welche erstellen. Habe mir die Links jetzt angeschaut. Sorry mein fehler. Habe nicht mehr dran gedacht das manche CoCore Versionen nur noch als bin vorliegen. Das ist der reine Kernel. Diese kannst Du natürlich nicht mit dem temporären CWM flashen. Dafür brauchst Du Root und eine App zu Kernel flashen. Die Update.zip kannst Du einfach per Stock recovery flashen. Auf Grund Deiner Links gehe ich mal davon aus Du hast ein 9070, also ohne NFC. Warum Die Verlionen aus dem Ersten Link nicht zu flashen sind kann ich erstmal nicht nachvollziehen. Versuch es evtl. mit Root und der App. Dann könntest Du auch aus den zip´s die Kernel.bin extrahieren und mit der App flashen.

Viel Erfolg. Es gibt auch noch ne App mit der man die Soundausgabe beeinflussen kann wenn ich die noch finde, poste ich sie hier. ;)

Dann viel Erfolg. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

!MM

Ambitioniertes Mitglied
Habe das jetzt wie gesagt hinbekommen. Siehe edit im letzten Post

Aber leider geht der Ausgang der Docking-Station immer noch nicht. Es schaltet jetzt zwar in einen "Dock-Mode", also es erscheint ein Kalender und über dem Kalender gibt es auch einen kleinen Button, der schwer nach "Audio von Telefon auf Dock umschalten" aussieht, aber leider kommt nichts aus dem Ausgang der DS.
Also:
Ich lasse auf dem Handy Musik laufen, Ausgabe über Telefon. Dann stecke ich das Telefon ins Dock, es "pingt" und die Musikausgabe verstummt.
Der Screen schaltet auf den Dock-Mode, also der erwähnte Kalender mit diesem mysteriösen Button.
Drücke ich auf den Button, beginnt wieder die Musik, aber über das Telefon selbst. Drücke ich erneut, ist wieder komplett stille.
Die Ausgabe übers Dock funktioniert also leider nicht.

Ich werde jetzt noch das CM12.1 ausprobieren, vielleicht klappt das ja

Sorry Leute, irgenwie hat mich das Forum gerade verarscht... Hat sich immer aufgehängt beim Posten, aber wohl im Hintergrund doch gespeichert.
Und beim Löschversuch eben schon wieder, ich lasse das mal lieber jemanden machen, der sich damit auskennt.

Bitte um Entschuldigung
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ist auch absolut nicht Deine Schuld, Marc. Das Forum hatte grad einen Schluckauf. Ich bringe das in Ordnung. ;)
 
M

!MM

Ambitioniertes Mitglied
Ah, ok^^

Aber trotzdem schlechte Kunde... Auch mit CM12.1 gehts nicht.
Auch nach Aktivierung des USB-Punktes in Audio-FX kommt nix an.
Mit meinem alten Note2 gehts sofort, ohne was einzustellen. Werde ich wohl doch das Note2 als Mediagerät hernehmen müssen, auch wenns schon Schwiemu versprochen war^^

Ausser, es hat noch jemand ne gute Idee? Auf dem Note2 ist übrigens 4.4.2 drauf. Mit dem Optirom (4.4.4) habe ich es zwischendurch auch getestet, aber auch da ging nix
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hmm fürchte dann ist es ein "Hardwareproblem". Und warum partout nur über Dockingstation? Sieht natürlich schicker aus, aber mein Wlan macht das gleiche. Bzw. ein simples Kabel was man in den Audio Eingang steckt. ;)
 
M

!MM

Ambitioniertes Mitglied
Du hast dann aber einen WLAN-Empfänger für die Anlage, oder nicht? Denn genau dafür wollte ich ja das Handy überhaupt am Anfang benutzen. Also per WLAN zum Handy, und von dort per Kabel zur Anlage. So hätte ich das auch irgendwo "in der Ecke" verstecken können, um den Kabelsalat nicht rumliegen zu haben

Da sich aber damit auch die Bedienung von Server und Radio anbot, wollte ich zwecks besserer Bedienung und aufgeräumter Optik eben die Docking-Station, damit ich das Kabel zur Anlage nicht am Handy hängen habe und das sauber und aufrecht dasteht, um auch von der Couch drauf schauen zu können usw.

Traurig übrigens:
Mit meinem neuen Note4 klappt es auch nicht... Das Netz ist voll davon, und das empfinde ich schon als frech von Samsung, ehrlich gesagt
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ja, der TV ist der Wlan Empfänger. Zugegeben, schicker ist Deine Idee natürlich. ;)

Das geht sicher prima mit dem Note 2. Finde das nur zu schade um es als simples Radio zu degradieren. ;) Aber natürlich Deine Entscheidung.

Und wenn Du was bastelst mit dem Kopfhörerausgang und der Dockingstation?
 
M

!MM

Ambitioniertes Mitglied
Sicher ist das irgendwie Perlen vor die Säue, aber andernfalls liegt es in der Schublade rum, auch nicht besser^^

Das mit dem Basteln hatte ich auch schon überlegt. Gut, die Samsung brauchst da nicht umbauen zu wollen, da ist zu viel Mechanik drin, die stören würde. Aber wenn man nen Abguß von der unteren Hälfte des Handys machen würde, da rein dann großzügige Löcher für die beiden Stecker, Stecker ins Handy und eingesteckt dann vergiessen, das würde sicher hinhauen.

Mal sehen, ob es mich noch reisst, sowas zu basteln. Ist halt immer etwas schwer sich zu solchen Basteleien aufzuraffen, wenn man eine funktionierende Variante gefunden hat (Note2)
 
M

!MM

Ambitioniertes Mitglied
Also unterm Strich ist das Note2 jetzt doch noch zur Schwiegermama gekommen, war doch arg schade, das Gerät an der Anlage verkümmern zu lassen.
Ich hab jetzt wieder das Galaxy S Advance dran und lebe halt mit dem Kopfhörerstecker...


Ich hab das jetzt auch oft nur mit Soundwire genutzt, um vom Note4 zur Anlage (eben über das Advance) zu übertragen, aber das hakelt auch arg und hat ständig Aussetzer. Vielleicht taugt auch das Soundwire nix, das weiß ich nicht. Habe leider noch keine Alternative App mit dieser Funktion gefunden um Gegenzuprüfen. Diese Art der "Bedienung" wäre mir aber am liebsten, denn so hat man die "Fernsteuerung" in der Hand und kann quasi alle Wünsche bedienen, ohne Aufzustehen :D


Vielen Dank und viele Grüße, Marc
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Wattsolls - Grund: Beitrag entsprechend der Teilung bearbeitet