CWMR and Breeze 7 D version

  • 35 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CWMR and Breeze 7 D version im Root / Custom-ROMs / Modding für Surftab Breeze 7.0 im Bereich Surftab Breeze 7.0 Forum.
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Ich sagte ja in einem meiner früheren Posts, dass ich schon eine CWM erstellt habe, die zu 99,99% in einem Recovery-Bootloop endet, da ich ja nicht weiss, wo auf der Misc-Partition das Flag gesetzt wird. Genau das müssen der Tester und ich herausfinden, dann ist es nur ein kleiner Befehl und das Tab startet durch - und dann kann ich eine "gesunde Recovery" bauen, damit alle ihre Backups auch für ihre D-Tablets machen können.

Wenn ich EINEN Freiwilligen habe, werde ich natürlich Anweisungen, Link und Support über PN geben. Niemand wird im Regen stehen gelassen - das habe ich auch nicht beim Image für die C-Version gemacht damals.

Durch diesen Live-Suite Modus kann man das tab auch nicht wirklich bricken, oder hab ich da was falsch verstanden?
 
G

GTheld

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab zwar keine Ahnung was ich machen soll aber ich würde mich zur Verfügung stellen.
 
B

baer.elektro

Neues Mitglied
~ # dd if=/dev/block/nandf count=100 bs=1
dd if=/dev/block/nandf count=100 bs=1
20+0 records in
20+0 records out
20 bytes (20B) copied, 0.000575 seconds, 34.0KB/s

startet auch durch

aber Interne SD (mmcblk0p1) nicht erkannt.


Starting recovery on Thu Sep 12 19:50:32 2013
framebuffer: fd 4 (800 x 480)
CWM-based Recovery v5.0.2.8
recovery filesystem table
=========================
0 /tmp ramdisk (null) (null)
1 /boot emmc /dev/block/nandc (null)
2 /system ext4 /dev/block/nandd (null)
3 /data ext4 /dev/block/nande (null)
4 /cache ext4 /dev/block/nandh (null)
5 /emmc vfat /dev/block/nandk (null)
6 /sdcard vfat /dev/block/mmcblk0p1 (null)

W:Unable to get recovery.fstab info for /datadata during fstab generation!
W:Unable to get recovery.fstab info for /sd-ext during fstab generation!
I:Completed outputting fstab.
I:processing arguments.
W:failed to mount /dev/block/nandh (No such file or directory)
E:Can't mount /cache/recovery/command
I:Checking arguments.
I:device_recovery_start()
Command: "/sbin/recovery"
 
Zuletzt bearbeitet:
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Danke für den input.
Ich bin mit GTheld in Kontakt und wenn ich meine TWRP für das Ventos 8 fertig hab werde ich mit CWM für das Breeze weitermachen (im Ventos 10.1 Forum hat sich ja niemand mehr gemeldet)...Ich bin geneigt eigentlich ein Release zu machen, in dem ich einfach die komplette misc Partition mit 0 beschreibe (bei 48k ist das in 1 Sekunde gemacht).

Ich brauche von jemandem einfach nur folgende Datei:
Code:
dd if=/dev/block/nandf of=/sdcard/misc.img
Sie liegt auf /sdcard/ und sollte eine 48kb große Datei sein (oder 8MB). Kann die jemand bitte geZIPt/geRARt hochladen damit ich schauen kann ob die nur aus 0x00 besteht? Danke!
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Alles klar, ich habe eine CWM erstellt, die einfach die ersten 48kb der Misc-Partition nullt. Das sollte genügen :)

GTheld wird die Datei flashen (wenn er Zeit hat) und mir dann berichten obs gefunzt hat.

Gruß
 
S

Sharky1980

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

bin auch sehnsüchtig auf der Suche nach einer CWM für die D-Version.
Daher wollt ich mal fragen wie weit Ihr bei Eurer seit, gibt es Hoffnung ??
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Tja, das wird mir mein Tester schon sagen...vielleicht morgen..
 
S

Sharky1980

Fortgeschrittenes Mitglied
Okay super.sry hatte nicht drauf geachtet von wann der letzte Betrag war.
 
G

GTheld

Ambitioniertes Mitglied
TheSSJ schrieb:
Tja, das wird mir mein Tester schon sagen...vielleicht morgen..
Ja morgen teste ich mal. Heut ist Grad ungünstig.. Real life=partytime ;-)
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Kein Stress - hab auch grad Nachtschicht im RZ ^^
 
S

Sharky1980

Fortgeschrittenes Mitglied
Oh das kenn ich ;)
 
B

baer.elektro

Neues Mitglied
Es gibt ein Unterschied zwischen deiner recovery.fstab und der von mir gesicherter Originalversion.

Deine Version

# mount point fstype device device2
/boot emmc /dev/block/nandc
/system ext4 /dev/block/nandd
/data ext4 /dev/block/nande
/cache ext4 /dev/block/nandh
/emmc vfat /dev/block/nandk
/sdcard vfat /dev/block/mmcblk0p1

Original
# mount point fstype device device2

/boot emmc /dev/block/nandc
/system ext4 /dev/block/nandd
/data ext4 /dev/block/nande
/misc emmc /dev/block/nandf
/recovery ext4 /dev/block/nandg
/cache ext4 /dev/block/nandh
/sdcard vfat /dev/block/mmcblk0p1 /dev/block/nandl

Ist es richtig so?
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Hi,
Ja, die Recovery.fstab habe ich schlanker gemacht, da die Recovery+misc-Partition backuptechnisch unwichtig ist..und das mit nandl weiß ich grad nicht mehr..^^

Anyways, GTheld hat nur berichtet, dass meine CWM funzt. Backup geht auch.
Gebt mir die Zeit einen neuen Thread aufzumachen und dann kann das custom ROM testen beginnen :)
 
S

Sharky1980

Fortgeschrittenes Mitglied
Natürlich bekommst die Zeit :)
Denke sind alle froh das es endlich auch bei der D Serie geht.
Denk aber ans verlinkten hier für tut und Datei xD .