Surftab Breeze ST70104-2 Version D8?

  • 43 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Surftab Breeze ST70104-2 Version D8? im Root / Custom-ROMs / Modding für Surftab Breeze 7.0 im Bereich Surftab Breeze 7.0 Forum.
DJ Percent

DJ Percent

Erfahrenes Mitglied
mir bitte :p
 
P

Pascal54

Erfahrenes Mitglied
Mussimon schrieb:
Also der "Root Checker" sagt das ich keine Root Rechte habe, das Programm "Root Check" sagt ich habe Root Rechte!?!?

Welches hat recht?

Ich hoffe das 2tere hehe, aber deswegen gibts sicher noch kein Custom Rom (Jelly Bean) oder?

LG
Root Checker sagt das richtige, habe das selbe Tablet und dafür gibt es noch kein Root. Installiere Dir Titanium Backup und er sagt Dir das selbe.
Gruss
 
M

MintUser

Neues Mitglied
Mussimon schrieb:
Bei der Kernel-Version steht:

3.0.8+
root@admin123-S5500BC #172

Und bei Build Number steht:
ST70104-2_20130803_INT
Diese Firmware ist irgendwie seltsam.
Man hat zwar Root Zugriff (kann also / listen), aber der User kann nun nicht mehr in gewisse Verzeichnisse wie /data wechseln!
Habe es bisher nur im "total commander" versucht. Werde es noch als root in einem Terminal testen.

Mit der Vorgänger Version (20130708_INT) funktioniert der Zugriff auf /data auch als User.
Da hat man scheinbar etwas verändert... zur Sicherheit, k.A.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
Hi,

das Wurzelverzeichnis "/" kann man immer listen. Wenn man data nicht angezeigt bekommt ist das definitiv ein Zeichen dafür, dass root nicht genutzt bzw. vorhanden ist!
 
M

MintUser

Neues Mitglied
Ah danke. Ich hatte immer angenommen, dass man ohne Root Zugriff maximal auf /mnt zugreifen könnte.

Dann ist die FW 20130803 definitiv nicht mehr "gerootet", denn auch ein "su" im Terminal funktioniert nicht mehr.
 
XDK

XDK

Neues Mitglied
Steht für die D8-Version irgendwas in Zukunft in Aussicht?
 
A

Andromikus

Neues Mitglied
Ich habe mir gestern ebenfalls ein ST70104-2 gekauft, installiert ist ICS 4.0.4 FW Build Nummer ST70104-2_20130905_INT

So läuft das Tablet gut, trotzdem hätte ich gerne root-Access um die Softkeys ausblenden zu können.

Über den "ES Datei Explorer" komme ich in alle o.g. Bereiche des Betriebssystems ("/", "/data", etc. Trotzdem bekomme ich Fehler beim Installieren von root-relevanten Programmen.

Und nu?
 
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
... warten ...

Oder als gegeben hinnehmen.

Ich wage da mal die Prognose das sich kein DEV an root heran macht, dazu ist die Community für das Breeze zu klein. Vllt. kommt per Zufall raus das es schon iwo irgendwas alternatives gibt was funktioniert...

Selbst aktive DEV wie DJ Percent haben schon Probs. Custom Roms für die D Version(en) bei denen der Touch-Screen funktioniert zu releasen.

Also bleibt für mich, der mit seinem D4 wenigstens noch root hat, sich entweder mit der Stock zu arrangieren oder das tablet zu wechseln.

Gruß
 
TheSSJ

TheSSJ

Stammgast
@Andromikus: was sagen denn apps wie root checker o.Ä.?
 
A

Andromikus

Neues Mitglied
Root-Checker, SuperSU und Co. sagen ich habe keine Root-Rechte
 
R

roydestminos

Neues Mitglied
Andromikus schrieb:
Ich habe mir gestern ebenfalls ein ST70104-2 gekauft, installiert ist ICS 4.0.4 FW Build Nummer ST70104-2_20130905_INT

So läuft das Tablet gut, trotzdem hätte ich gerne root-Access um die Softkeys ausblenden zu können.

Über den "ES Datei Explorer" komme ich in alle o.g. Bereiche des Betriebssystems ("/", "/data", etc. Trotzdem bekomme ich Fehler beim Installieren von root-relevanten Programmen.

Und nu?
Ich habe hier das selbe Tablet (ST70104-2 ) und habe Root-Rechte. Allerdings war es ein wenig tricky... Das Problem ist das busybox im "falschen" Ordner (xbin) liegt, kopiere busybox auch nach "bin", danach (reboot) solltest du Root-Rechte haben.
 
A

Andromikus

Neues Mitglied
roydestminos schrieb:
Das Problem ist das busybox im "falschen" Ordner (xbin) liegt, kopiere busybox auch nach "bin", danach (reboot) solltest du Root-Rechte haben.
Ich habe busybox in /system/bin gefunden, in /system/xbin gibt es das Programm bei meinem Tablet nicht. Leider kann ich die Datei nicht einfach per ES Explorer kopieren (EACCESS - Permission denied). :sad:
 
R

roydestminos

Neues Mitglied
Ich konnte die Rechte mit dem Total Commander anpassen (rwx rw r), möglicherweise gelingt die Aktion auch per Terminal Emulator (erst der Befehl "SU" und dann der Kopier-befehl nach xbin). Eine andere Möglichkeit ist eine andere Superuser-App zu testen ( am besten die "zip-Version" flashen).
 
A

Andromikus

Neues Mitglied
1) Total Commander: Ordner "/system/xbin" gehört root(0):shell(2000) und hat Zugriffsrechte "rwxr-xr-x". Ein Anpassen dieser Rechte ist über den TC nicht möglich, da ich dafür ja Schreibrechte auf den Ordner bräuchte.

2) su mittels Android Terminal Emulator ist leider auch nicht möglich: "uid 10065 not allowed to su"
 
P

Pascal54

Erfahrenes Mitglied
Hallo
ohne Root kannst Du keine Zugriffsrechte vergeben, weder mit TC sonst noch was anderem, als normaler User hast Du keine Zugriffsrechte zum System
Gruß
 
R

roydestminos

Neues Mitglied
Richtig, ich hatte ja meine Vorgehensweise beschrieben (bereits gerootet) und vorgeschlagen eine andere Superuser App zu versuchen um Root-Rechte zu erlangen und einen Emulator zu nutzen um Busybox zu kopieren.

Nachtrag : Hätte besser beschrieben werden können ... Sorry



greetings
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pascal54

Erfahrenes Mitglied
Hallo
wie hast Du es geschafft die D8 Version zu rooten, bis jetzt hat noch keiner das geschafft
Gruß
 
R

roydestminos

Neues Mitglied
Pascal54 schrieb:
Hallo
wie hast Du es geschafft die D8 Version zu rooten, bis jetzt hat noch keiner das geschafft
Gruß
Sorry für die verspätete Antwort, aber ich arbeite im Schichtdienst...

zum Thema:
Kurzgesagt: Factory-Reset, dann sichergestellt das Busybox sich in den Ordnern *.bin und *.xbin befindet
-> Reboot -> Rootrechte (gegebenenfalls noch Rechte anpassen)-> Fertig...

Real stellte sich die Prozedur allerdings wesentlich komplexer dar:
Ich hatte sicher 2 Stunden (das Breeze war soweit fertig eingerichtet) mit verschiedenen Superusern (Superuser, SuperSu, beide als *.apk und *.zip) und Busybox Versionen (normale und von Wrathdu), sowie verschiedenen Einstellungen dieser experimentiert, als plötzlich bei jedem Neustart oder Reboot (per App Reboot) ein Factory-Reset stattfand. ich musste jedesmal den Google Account wieder neu anlegen usw..
Wie sich später herausstellte war dieser Factory-Reset jedesmal nur temporär, die vorher aufgespielten Daten blieben also jedesmal vorhanden
(dies weil die Systempartition nicht erkannt wurde, was auch die Installation eines Programmes "eigentlich" unmöglich macht).
Durch eine Internet Recherche fand ich heraus das dieser ständige Factory-Reset durch Busybox verursacht wurde und die eigentlichen Daten noch vorhanden sein mussten.
Nach unzähligen Versuchen gelang es mir irgendwie den Total Commander (der auch schon vorher installiert war) von einem Email-Anhang aus zu installieren, ebenfalls das Tool "Reebot").
Dadurch war ich in dann in der Lage Busybox in beide Ordner zu kopieren (*.bin und *.xbin), nach dem nächsten Neustart startete das Breeze wieder "normal" und ich hatte Root-Rechte, alle vorher installierten Daten waren noch vorhanden...
Ob dies jetzt Reproduzierbar ist oder ein "glücklicher Zufall war, ist wohl nur schwer zu beurteilen...

Letztlich installiert/geflasht hatte ich SuperSU.zip und die Busybox von Wrathdu (enthalten im SuperCharger_Starter_Kit_RC12.zip von @zeppelinrox, ob die ebenfalls darin enthaltene gefixte SU Binary auch installiert war, oder überschrieben wurde kann ich nicht mehr genau sagen - link : xda-developers - View Single Post - [V6BD63457] Since I've Been SuperCharging You... I'm about to lose my bashing mind :p).
 
P

Pascal54

Erfahrenes Mitglied
Hallo
Danke für die Antwort, habe es jetzt verkauft.Hatte mir nur die Paypal Punkte gekostet, das konnte ich noch verschmerzen. Habe jetzt mir ein anderes gekauft wo das rooten kein Problem ist.