[HowTo] Disassembly Telekom Move

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [HowTo] Disassembly Telekom Move im Root / Custom-ROMs / Modding für Telekom Move im Bereich Telekom Move Forum.
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Vorne weg übernehme ich natürlich keine Haftung für die Schäden die an eurem Handy entstehen sollten. Lest euch die Anleitung gut durch bevor ihr euer Handy zerlegt und dann sollte auch nichts passieren....

Nachfolgend zeige ich euch, wie ihr euer Telekom Move zerlegt und wieder funktionierend zusammenbaut:

- Anleitung folgt -

Vorab 2 Bilder, die bestätigen, dass der eingebaute Akku 2000 mAh hat (Modellnummer: HB4M1)



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zuerst nehmen wir die Rückabdeckung ab, und lösen die 6 Schrauben. Die rechte, mittlere Schraube ist mit weißer Flüssigkeit als Indikator belegt, die weggekratzt werden muss. Dadurch geht höchstwahrscheinlich die Garanie flöten:



Um den Akku zu tauschen, müsst ihr lediglich den weißen Verbinder lösen, entweder vorsichtig mit einem Schlitzschraubenzieher oder mit dem Finger. Schon könnt ihr den Akku rausnehmen. Der Akku selbst ist lediglich eingeklebt und kann herausgezogen werden.



Rechts auf der Platine befindet sich noch der Connector der Antenne (vermutlich WLAN), genauso wie auf der unteren Platine. Weiterhin befinden sich auf der Rückabdeckung innen, noch Metallconnectoren die auf die Hauptplatine drücken:


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Als nächstes lösen wir von der Hauptplatine die 3 rot markierten Klickverbinder. Diese lasse sich nach oben ablösen:



Anschließend könnt ihr die Platine vom Boden lösen. Fahrt hierzu z.b. mit einem flachen Werkzeug unter die Platine und hebelt diese nach oben. Braucht ein bisschen Geduld, da die Platine komplett angeklebt ist. Am besten von unten wo der Akku sitzt:

 
Zuletzt bearbeitet:
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
:thumbsup::love::eek:
 
R

redhad

Neues Mitglied
@MorphX könntest du bitte evtl. die größeren chips wie z.b. die sensoren usw, spannungsregelung etc. qualcomms kinder falls schirme abnehmbar, und nicht dem handy verletzend, aufschreiben? es könnte sein, dass wir diese daten brauchen können.
vielleicht auch mal ausschauhalten nach UART...?
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Das war der Sinn dahinter. :cool:
Komme aber heute wahrscheinlich nicht mehr dazu.
 
the|Gamer

the|Gamer

Erfahrenes Mitglied
Rechts neber dem SIM Slot ist ein Bus, hat der eine Beschriftung? Kannst du den durchmessen Morph?

Die Platine scheint die vom S8600 zu sein, denn der Sim2 Slot ist vorhanden, ich würde ihn mal bestücken und schauen ob er funktion hat
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Ne, hab hier leider sonst keine Ausrüstung zur Verfügung. Ja das neben dem SIM Slot könnte "was" sein (evtl. doch UART). Habs aber noch nicht weiter zerlegt. Bekomme die Platine ums verrecken ned von der Gehäusevorderseite gelöst. Alles total verklebt.
 
the|Gamer

the|Gamer

Erfahrenes Mitglied
Mach die Platine mal vorsichtig mit nem Fön warm!
 
Andy

Andy

Ehrenmitglied
It´s done... :cool:

Nur die Frage wie ich diese doofe Abschirmungen runter bekomme. Da gibts keinen Punkt zum ansetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
the|Gamer

the|Gamer

Erfahrenes Mitglied
Sind die dinger festgelötet? Nimm ein Case opening Tool oder einen Schraubenzieher mit Papier an der Klinge
 
T

telefoniker

Ambitioniertes Mitglied
2000 mAh für ein Gerät in der Preisklasse ist schon ziemlich genial!

Meins hält auch "ewig", auch bei angeschaltetem GPS + WLAN. :thumbsup: