[HowTo] Root/Modding/Debloating für das U8600-1

  • 249 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [HowTo] Root/Modding/Debloating für das U8600-1 im Root / Custom-ROMs / Modding für Telekom Move im Bereich Telekom Move Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

segler11

Gast
Code:
[COLOR="Red"]error: device not found[/COLOR]
Rechner erkennt das Phone nicht. Treiber usb debugging usw. durchgehen.

Prüfen ob das phone richtig erkannt wird:

Code:
adb device
alle adb Befehle:

Code:
adb help
 
Handyjunkie

Handyjunkie

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich möchte das Move für meine 12-jährige Tochter optimieren und ihr zu Weihnachten schenken.

Ich denke auch, daß ich es nach der Anleitung wohl hinbekommen werde.

Aber wie kann ich nach der Optimierung Root und die dazugehörigen Apps wie Rootchecker, Rootexplorer, Busybox und Superuser wieder entfernen, so daß sie damit keinen Blödsinn anstellen kann?
 
S

segler11

Gast
@Handyjunkie

root rückgängig machen sollte wohl die umgekehrte reihenfoge wie rooten sein.

Einfach mal die .bat Datei aus dem Root Script im Texteditor öffnen, da sieht man was beim Rooten passiert. Oder einfach die su Binary im Ordner /system/bin und /sytem/xbin mit dem Root explorer löschen. Danach Rootexplorer.app / busybox.app und superuser.app löschen. Reboot.

Fertig
 
T

telefoniker

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

kann man den root auch dann aufspielen, wenn man das Handy bereits auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die SD komplett gewipet hat?
 
S

segler11

Gast
telefoniker schrieb:
Hallo,

kann man den root auch dann aufspielen, wenn man das Handy bereits auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die SD komplett gewipet hat?
Hallo,

Hier mal eine Erklärung was "root" ist und was beim "rooten" passiert.

1. Root kommt vom Linux Betriebssystem. Dabei handelt es sich bei dem Wort "root" um nichts anderes als den Benutzernamen mit dem man sich im Betriebssystem anmeldet.

zb. Für einen login:

Benutzername: root
Passwort: xyz

Sobald man sich als Benutzer "root" im System anmeldet ist man Administrator und hat vollen zugriff auf das Betriebssystem.

Soweit Zu Linux. Bei Android ist der Benutzer mit Administrator Rechten aber nicht Herr "root" sondern Herr "su". Deswegen ist der Außdruck "rooten" etwas irre führend.

2.Android bietet von Haus aus keine login eingabe, soll heißen man kann sich nur als User nicht aber als Administrator anmelden. Dieses ist dafür gedacht das nicht jeder im System rum Fummeln kann ohne Ahnung vom System zu haben.

3.Um sich bei android als Admin anzumelden muss man einen Umweg gehen.

3.1 Bei Android wird erst die Boot.img oder auch (bei tasen drücken) Recovery.img gebootet. Beide lassen auch keine Administratorrechte zu. Dieses kann man ändern in dem man ein paar Parameter in der Boot.img oder Recovery.img ändert.

3.2 Ist die Boot.img oder Recovery.img geändert hat das Phone noch kein "root/su". Aber über adb (Computer per usb ans Phone) kann man als Admin aufs System zugreifen.

3.3 Nun ist die Partition /system von intresse. In diese wird die "su.binary" kopiert. Bei der "su.binary" handelt es sich um nichts weiter als ein script das sich beim booten als Admin anmeldet. In verbindung mit der app Superuser (die root/su Rechte an apps vergibt) ist man nun Admi seines Mopile Phones. Diese kann jederzeit rückgängig gemacht werden Auch beim Reset Werkseinstellungen bleibt "root/su" bestehen da nur Userdate nich aber daten im /system gelöscht werden. Löscht man die "su.binary" in /system/bin sind die Admin Rechte futsch.

Gruß von der Insel
 
K

k8500

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi zusammen,
ich hab eine Liste von Apple zusammengestellt mit Schwerpunkt auf tieferen Modifikationen des Systems, unter anderem Erhöhung der Kompatibilität mit Market Apps, Loswerden von Autostarts und Werbung und System Tweaks wie CPU Overclocking.
Diese dümpelt jetzt eine Ebene höher vor sich hin, wohl auch da das Zielpublikum eher hier in diesem Bereich zu finden ist. Falls ihr Interesse habt, schaut mal rein:
https://www.android-hilfe.de/showthread.php?p=4720751
 
S

Sithlord2012

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok - hab die ganze Zeit überlegt, was Apple-Modifikationen hier hier bei Android sollen :)

Coole Idee und danke für den Link!
 
Z

zaepfchenman

Neues Mitglied
bei push su /system/bin/su bricht das Skript ab und dann wird der scheiß t-mobile connect -USB Device Treiber installiert der das ganze Pcsystem zum absturz bringt installiert und danach ist schicht
sitze nun 24h dran
immer das selber dieser Treiber ist auch als Übeltäter bekannt

hilfe
 
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

kann mal bitte jemand den Inhalt "Mobile Partner" das als Laufwerk angebunden wird (Inhalt mit den Treibern für T-Move), packen und zum Download bereitstellen.

Ich weiß nicht wie ich es hinbekommen habe, aber bei mir ist das jetzt Laufwerk leer.

DANKE!
 
Z

zaepfchenman

Neues Mitglied
hier
 

Anhänge

  • Neuer Ordner (2).zip
    7,4 MB Aufrufe: 104
keinea-hnung

keinea-hnung

Erfahrenes Mitglied
zaepfchenman schrieb:

Ist das ein Service hier, da kann sich das eine oder andere Unternehmen eine Scheibe davon abschneiden.

Vielen DANKE!
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Falls es euch hilft: Ich habe den aktuellen ABD-Driver von Huawei in meiner Dropbox liegen
 
Icfu

Icfu

Neues Mitglied
trintyjck schrieb:
1) Was kann alles gelöscht werden:[/B]

Der gesamte Inhalt des /system/cust/ Ordners
Dadurch wird man die ganzen unnützen Telekom-Programme los :D
Kleine Korrektur: \system\custapps\

Umbenennen statt löschen geht auch, beispielsweise in \custapps.bak\.

15 APKs sind drin:
Code:
AppsLauncher.apk
Facebook.apk
Famundo.apk
HotSpot.apk
KaufDA.apk
Leo.apk
MailboxPro.apk
Mediencenter.apk
MMSPostcard.apk
MobileTV.apk
Payback.apk
Telefonbuch.apk
TopAppsTMNL.apk
Twitter.apk
Wikitude.apk
trintyjck schrieb:
Man kann einfach den Ordner /cust/t-mobile/ löschen, dann wird das Telefon nachdem wipen mehr oder weniger als Stock-Android wiederhergestellt. Bis auf die rosa Menüs Leider geht dabei auch das Notification-Bar-Toggle-Widget verloren. Dieses basiert auf der toolbox.apk, welche ebenfalls ins /system/app/ liegt. Die Toolbox enthält das Energie-Widget und alle Symbole.
Den Ordner \t-mobile\ muß man nicht anfassen, um das Zeug loszuwerden, das "Notification-Bar-Toggle-Widget" bleibt erhalten, wenn man so vorgeht:
Einfach die Datei _InstallApks im Wurzelverzeichnis der SD-Card umbenennen/löschen, das ist eine TAR-Datei ohne Endung mit 13 APKs:
Code:
Amazon.apk
ArbeiterSamariterBund.apk
Barcoo.apk
DietPoint.apk
EBay.apk
Leo.apk
MemoryKids.apk
NavigatorSelect.apk
NotfallHD.apk
PinkPadFree.apk
Runtastic.apk
Tinybee.apk
WiesoWeshalbWarumAutos.apk
WiesoWeshalbWarumPferde.apk
Nach dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen hat man nur noch 38 Symbole im Hauptmenü, der freie Speicher wächst von 76 auf 95 MB.


trintyjck schrieb:
Achtung: Folgendes nur unter Vorbehalt. Die Stock-Tastatur hat im Auslieferungszustand kein deutsches Wörtbuch.
BulgarianPack.apk; CroatianPack.apk; CzechPack.apk; DutchPack.apk; GermanPack.apk; GreekPack.apk; MacedonianPack.apk; PolishPack.apk; RomaniaPack.apk; SlovakPack.apk; TouchPal_HUAWEI.apk
-> Das sind die Dateien der (m.E.) grottenschlechten Huawei-Tastatur.
Im System ist auch noch das Stock-Keyboard vorhanden, dass sich wesentlich besser bedienen lässt.
Meine Empfehlung: TouchPal 5 installieren, Direktdownload ohne Google Store:
http://www.touchpal.com/downloads.html

Mit dem Ding kann nicht nur hervorragend wischen, sondern auch quatschen... Ein Blick in die Einstellungen lohnt sich. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

musikant01

Ambitioniertes Mitglied
trintyjck schrieb:
geht...
"Link2SD" aus dem Market/Play-Store installieren (ist kostenlos).
Beim ersten Start erbittet Link2SD Root-Rechte.
Dann muss die zweite Partition gemountet werden. In der Liste ist "ext2" bereits angewählt. Mit "ok" bestätigen und Telefon neustarten.
Link2SD aufrufen, Menütaste betätigen -> Einstellungen -> "Automatisches Verschieben" aktivieren, bei "Installationsort" muss "interner Speicher" gewählt werden.(
Bei Phone Einstellungen soll auch "Interner Speicher" gewählt werden ? Oder SD Carte ?
 
T

telefoniker

Ambitioniertes Mitglied
So, ich würd mich jetzt gern mal ans Rooten machen. Ist die Anleitung im Startpost eigtl. noch aktuell? Ist ja schon ein paar Wochen alt.
 
woingenau

woingenau

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist aktuell.
Brauchst allerdings im CWM nicht 20 mal drücken, sondern es reicht zweimal hoch und runter.
 
T

telefoniker

Ambitioniertes Mitglied
Danke.
 
Icfu

Icfu

Neues Mitglied
det-happy schrieb:
Falls es euch hilft: Ich habe den aktuellen ABD-Driver von Huawei in meiner Dropbox liegen
Das ist Version 1.02.02.

Hier gibt's Handset WinDriver 1.02.03:
http://www.huaweidevice.com/tcpsdow...category=cn&flay=software&downloadID=NDE1NjY=

version 1.02.03.00 2012-03-26
modified that only send SCSI to device which used PNP 2.0 methord
Edit: Die Treiberdateien sind binäridentisch, lediglich devsetup32.exe und devsetup64.exe wurden aktualisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fendt joker e

Neues Mitglied
Danke Jungs.
Ich habe mir das Move gekauft und war ziemlich genervt vom T Com Müll und den wenigen Speicherplatz.
Mit eurer Root Anleitung hat es Super geklappt für mich als Laie. Den Letzten Schritt mit der SD Karten Verschiebung werde ich die Tage mal in Ruhe angehen.
DANKE.
Und schöne Festtage wünsche ich euch.

Gruß Steven
 
T

telefoniker

Ambitioniertes Mitglied
Kann man eigentlich einige der vorinstallierten Programme gefahrlos löschen? Ich brauche z. B. weder den vorinstallierten Browser, noch E-Mail, die "Einrichtungsnachricht", Soundrekorder, Google Talk, Google Suche, Google Mail, News & Wetter, Musik Shop. Und der Datei Manager ist seit dem Root Explorer auch überflüssig geworden.

Noch was: Ich hab laut Einstellungen noch 16 MB internen Speicher frei. Trotzdem kann ich keine neuen Programme, auch kleine mit wenigen hundert KB, installieren: "Nicht genügend Speicherplatz verfügbar". Warum?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.