1. Chuwi Hi9 Air LTE Gewinnspiel ! Alle Informationen findest Du hier!
  1. Slandey, 06.07.2015 #1
    Slandey

    Slandey Threadstarter Erfahrener Benutzer

    [​IMG]

    ALL CREDITS GO TO SUPERDRAGONPT!!!
    Ich habe nichts mit der ROM zu tun, superdragonpt hat sie gemacht.

    Link zum XDA-Thread:

    [ROM][UNOFFICIAL] CyanogenMod 12.1 [5.1.1] | XDA Forums

    CyanogenMod 12.1
    Basierend auf Android 5.1.1


    Funktioniert nicht oder braucht Verbesserungen:
    • - GPS
    • - Camcorder (Geht aber bei manchen 3rd-Party-Apps aus dem Play Store)
    • - USSD codes, funktionieren nur bei manchen Anbietern.
    Der Rest sollte funktionieren.

    Es kann auch zu Problemen führen wenn man 2 SIMs benutzt, siehe Originalthread.

    Flash-Anleitung:
    • Backup, Backup, Backup ...
    • Man braucht als Basis die Unoffizielle KK-Rom von superdragonpt (Wegen Partitionsgrößen)
    • Kopiert die cm-12.1-xxxxxxxx-UNOFFICIAL-darkmoon.zip auf die externe SD-Karte
    • Flashe die CWM Recovery 6.0.5.1 (Keine Touch-Recovery), mit der Flashify App oder SP-FlashTool.
    • Full Wipe machen
    • Die ROM flashen (cm-12.1-xxxxxxxx-UNOFFICIAL-darkmoon.zip)
    • GAPPS 5.1 flashen
    • Booten & sich freuen!
    Nochmal: Dankt superdragonpt und nicht mir!! Ich wollte nur in diesem Forum auf die ROM aufmerksam machen. Danke!

    Hinweis: Wenn ihr im Moment die Original-4.2-ROM verwendet müsst ihr erst die folgenden ROMs flashen, weil ihr als Basis die Unoffizielle KK braucht:
    --> Modded Stock (Partitioniert) --> Unofficial KitKat --> CM 12.1
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2015
    akb bedankt sich.
  2. akb, 06.07.2015 #2
    akb

    akb Erfahrener Benutzer

    Juhu endlich. Freue mich schon auf testen
     
  3. akb, 08.07.2015 #3
    akb

    akb Erfahrener Benutzer

    Um von KK auf Lollipop zu wechseln muss zuerst die Recovery aktualisiert werden.
    superdragonpt stellt eine zip zum flashen von der KK-Recovery zur Verfügung. Hat bei mir einandfrei geklappt. Anschließend wieder ein Backup von KK machen und schon kann das Testen von Lollipop los gehen.
     
  4. mk72, 28.10.2015 #4
    mk72

    mk72 Junior Mitglied

    Da das ROM nun schon ein paar Monate existiert, würde mich mal interessieren ob hier vielleicht von den Testern jemand seine Erfahrung damit schildern würde. Wie stabil läuft es? Lohnt sich der Umstieg? Etc.
     
  5. FM70, 03.01.2016 #5
    FM70

    FM70 Neuer Benutzer

    Das inoffizielle KK-Rom 4.4.2 von superdragonpt konnte ich damals ohne Probleme über PC mit dem Tool flashen.
    Gerne würde ich jetzt auch 5.1.1 erstmals mit flashyfi aufspielen.
    Nun habe ich leider Probleme beim flashen der cm-12.1-xxxxxxxx-UNOFFICIAL-darkmoon.zip.
    Hier bekomme ich immer die Fehlermeldung "Failure" nach dem Reboot.
    Das neue Image (download XDA) zur Aktualisierung der Recovery ist aber auch nicht CWM based, sondern TWRP based?? Kann vielleicht jemand helfen? Evtl. habe ich als Laie die Anleitung zum Teil auch falsch interpretiert?

    Screenshot_2016-01-02-23-40-44.png Screenshot_2016-01-02-23-41-02.png
     
  6. zweimalJack, 25.02.2016 #6
    zweimalJack

    zweimalJack Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich versuche mich gerade am Lollipop Update. Hat schon jemand Erfahrungen damit ?


    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2016
  7. Slandey, 26.02.2016 #7
    Slandey

    Slandey Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Lollipop Update?? Meinst du ein offizielles von Wiko?

    Das wäre wirklich wunderbar, aber soweit ich weiß lassen sie das Darkmoon (wie viele andere Handys) auf 4.2 hängen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.02.2016
  8. Verpeilter Neuling, 26.02.2016 #8
    Verpeilter Neuling

    Verpeilter Neuling Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Von Wiko wird da sicher nichts mehr kommen. Ich denke eher, dass er CM12.1 mein, was ja auf 5.1 LP basiert.
     
  9. Slandey, 27.02.2016 #9
    Slandey

    Slandey Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Ok. Mein nächstes Handy wird definitiv kein Wiko, allein wegen der Updatepolitik.
     
  10. zweimalJack, 27.02.2016 #10
    zweimalJack

    zweimalJack Neuer Benutzer

    Ja, genau. Ich war hier unterwegs

    >> [ROM][UNOFFICIAL] CyanogenMod 12.1 [5.1.1] Wiko DarkMoon [MT6582] and Clones

    und bin mittels Custom Rom zwischenzeitlich auf Lollipop umgestiegen. Größtenteils ist alles auch ganz nett, insbesondere das Layout,
    im Detail hakt es allerdings hier und dort.
    So lassen sich z.B. Lautstärken nur sehr grob verstellen, leiseste Lautstärke beim Wecker sorgt immer noch für Beinah-Herzinfarkte und ist nur mit Zusatzapp handlebar. Und um Lollipop zu rooten, um Apps auf die SD Karte verschieben zu können, muss ich vorher vermutl. noch meinen Doktor machen.

    Spass macht das Fummeln aber allemal !

    "Ok. Mein nächstes Handy wird definitiv kein Wiko, allein wegen der Updatepolitik."

    >> da schließe ich mich an, macht Wiko für mich völlig uninteressant !
     
  11. mk72, 19.01.2018 #11
    mk72

    mk72 Junior Mitglied

    Hallo, hat jemand das Problem, das beim Anschluß an einen Bluetooth Lautsprecher zwar die Verbindung hergestellt wird, also die Kopplung funktioniert, aber der Ton nur aus dem Lautsprecher des Telefon kommt?
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. wiko darkmoon cyanogenmod

    ,
  2. cyanogenmod wiko darkmoon

    ,
  3. cyanogenmod darkmoon

    ,
  4. darkmoon cyanogenmod,
  5. mt6582 xda,
  6. xda rom kk darkmoon,
  7. cm rom darkmoon,
  8. cm12.1 unofficial-darkmoon.zip mt6582,
  9. wiko darkmoon Rom Android 5,
  10. mt6582 cyanogenmod,
  11. cyanogenmod wiko ,
  12. wiko Lenny 2 custom rom,
  13. wiko darkmoon cyanogenmod download,
  14. darkmoon lollipop,
  15. wiko lenny cyanogenmod
Du betrachtest das Thema "[ROM][UNOFFICIAL] CyanogenMod 12.1 [5.1.1] Wiko DarkMoon [MT6582]" im Forum "Root / Custom-ROMs / Modding für Wiko Darkmoon",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.