Root unter Android 4.4 KitKat [Wiko Rainbow]

  • 80 Antworten
  • Neuster Beitrag
K

Kaukush

Neues Mitglied
Threadstarter
also ich versuche es die ganze zeit schon zu rooten nur irgendwie gehts nicht auch nicht TowelPieroot -.-
 
Antinoos

Antinoos

Erfahrenes Mitglied
Ein Androide ohne Root ist für mich eh unbenutzbar.... aber selbst wenn da eine schnelle/einfache (oder wenigstens überhaupt "irgendwie" funktionierende) Lösung für Kitkat kommt, wäre das aus alten Erfahrungen heraus für mich noch lange kein Grund, das Upgrade zu machen.

Diese Erfahrungen von mir besagen nämlich, daß jedwede Art von Computern (inkl. ohnehin tendenziell eher schwachbrüstiger Smartphones) immer am besten/stabilsten mit demjenigen Betriebssystem läuft, das aktuell war, als die Hardware rauskam. Okay, Updates innerhalb derselben OS-Version (wie die von Wiko für JB gelieferten OTA-Patches) und auch Upgrades innerhalb derselben OS-Familie gehen natürlich (bei Android z.B. von 4.1.x auf 4.2.x - das ist ja alles JB; und vielleicht auch noch von ICS auf JB).

Des weiteren ändert sich bei Kitkat intern sehr viel, da ist Ärger mit den persönlichen Lieblingsanwendungen vorprogrammiert; auch wenn man im allgemeinen(!) hört(!), daß Kitkat auf der jeweiligen Hardware sogar flotter/resourcensparender als ICS/JB laufen soll. Hier gilt bei mir einfach: "Never change a running system!" Mein Regenbogen läuft unter JB absolut perfekt - warum soll ich dann also auf Teufel komm' raus upgraden?!? :confused2:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dolomin

Gast
jamit rooten das habe ich mir schon gedacht ,das es da noch probs gibt.Geht fama root auch nicht?Vielleicht muß man die su benary draufflaschen wie bei der russischen fresh version,aber bin da nicht so fom fach.
Deshalb habe ich noch nix geflasht denn ich brauche auch root für titanum.
Neugirig bin ich schon,mal sehen kann ja auch wieder auf 4.2 zurück ,habe mir vorher die datei geladen ,nun ist sie nämlich weg:winki:.Nur mit dem root ,hoffe mal das schnell ne lösung kommt.

Hat es denn jemand geflasht und kann was zu sagen,zu geschwindigkeit und ram verbrauch.Naja akkuverbrauch ist was zu früh um was zu sagen
Und vor allen dingen kann man apps noch verschieben oder scheitert es an den rechten?oder hatt wiko die erforderlichen rechte gefixt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

Kaukush

Neues Mitglied
Threadstarter
hab es gerootet *-* hab es mit dieser apk geschafft Link

Und ja es läuft viiiiel schneller dank ART
 
D

dolomin

Gast
Toll ,kannst du auch die apps auf sd karte verschieben?Und ist es richtig gerootet ?
 
der.unioner

der.unioner

Fortgeschrittenes Mitglied
Titanium schreibt auf die SD-Karte :rolleyes2: Root funktioniert!!
 
D

dolomin

Gast
ich meinte auch ob man die apps verschieben kann,das ging ja mit 4.4 nicht wegen schreibrechte,Hat wiko das gefixt?
 
K

Kaukush

Neues Mitglied
Threadstarter
ja es ist richtig gerootet.... titanium noch nicht getestet... mach ich gleich
 
Steaven

Steaven

Stammgast
Apps können auf SD Karte mit Link2SD verschoben werden. Ganz normal Partitionen anlegen ( ext. 4 ) und auslagern ect. :smile:
 
D

dolomin

Gast
habs installiert und gerooted,Finde nur blööd das das root app in chinesisch ist.Mal sehen villeicht bekomme ich superuser drauf ,finde es schöner als kinguser.wenn nicht auch egal gewöhnungssache.
Apps kann ich wie auf der 4.2 einfach verschieben ohne eine neue partion.Toll dann hat wiko die rechte gefixt um auf karte zu schreiben.
was auch blöde ist das auf der hometaste das blööde google now aufgeht ,werde mir das aber mit gravity neu richten
Ansonsten sieht es normal aus,mal sehen was die akkuwerte sagen
 
M

maikstacker

Ambitioniertes Mitglied
was muss ich da bei kinguser drücken?
 
K

ki875

Gast
Hi,
hat jemand einen Tipp zum Rooten des Wiko Rainbow mit Kitkat? Framaroot unterstützt das scheinbar noch nicht.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Erstmal herzlich willkommen hier im Forum :). Ich hab dich mal ins richtige Thema geschubst. Hier solltest du deine Antwort bereits finden - falls es weitere Fragen oder Probleme mit dem Rooten gibt: Bitte hier nachfragen.
 
K

ki875

Gast
Ok, danke. War skeptisch bei chinesischer Menüführung.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Du darfst da skeptisch sein. Mir persönlich würde die App nicht auf's Smartphone kommen. Trotzdem funktioniert es wohl offensichtlich. Da der Weg zum Erfolg führt, muss jeder selbst entscheiden ob man diese Lösung nutzen möchte. Vielleicht findet jemand ja noch einen Weg, bei dem Software mit offengelegtem Quelltext genutzt wird. Das Update ist noch neu. Es kann also noch viel kommen - muss aber nicht.
 
D

dolomin

Gast
Da ich auch skeptisch war ,habe ich gestern mal mit malware bytes einen check gemacht.kinguser stellte sich als malware raus,und frama root was ich noch auf sd karte hatte,war ebenfals malware.
nun willich heute abend mal versuchen das recovery zu flashen und superuser flashen,sieht kompliziert aus ,werde es aber mal versuchen.Nun meine frage:wenn mann recovery und superuser geflasht hat,bekommt man dann noch bugfix updates über die update funktion?Oder muß ich vor update immer alles neu flashen?
 
K

ki875

Gast
Wenn du die OTA-Updates vom Hardware-Hersteller fürs Betriebssystem meinst: Ich habe gelesen, dass man ggf. unter Root deaktivierte System-Apps für Software-Updates wieder aktivieren sollte, habe dazu aber keine Erfahrung.
Hast du eine superuser.zip und eine Recovery-Version für das Rainbow unter 4.4 gefunden? Wenn ja, wo?
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Deaktivierte Systemapps haben bei mir noch nie ein OTA (Over The Air) verhindert. Ich habe die nie vor dem Update wieder aktiviert. Was aber OTA-Updates bei praktisch allen Herstellern verhindert: Gelöschte Systemapps. Einfach zurück kopieren hilft in der Regel nichts. Deshalb sollte man Systemapps (auch wenn das mit Root ja möglich ist) nicht löschen sondern deaktivieren. Ist es nicht möglich, die Systemapps zu deaktivieren, dann kann man sie einfrieren oder den Apps alle Rechte entziehen. So klappt es auch weiterhin mit OTA-Updates.

Auch der Austausch des Recoverys verhindert OTA-Updates. Da muss vorher das Original-Recovery eingespielt werden.

Da Wiko das Update Wiko RAINBOW anbietet, ist noch ein weiterer Weg denkbar: Das Update statt OTA per Kabel auf das Telefon bringen. Da beim Kabel-Update alle Daten verloren gehen, sollte man den folgenden Weg wählen: User-Daten sichern -> Update per Kabel einspielen -> Rooten -> Benutzerdaten zurück spielen.

So, und jetzt genug Off-Topic. Zurück zum Thema Root bei KitKat-Rainbows.
 
S

Sword1975

Neues Mitglied
alle root-apps werden als virus anerkannt
360root
framaroot
baiduroot
kingroot
and so on

aber eigentlich sind das keine virus aber da sie ja einen "loch" in das system machen, genauso wie die "normalen" virus einen "schaden" verursachen, werden sie halt als virus erkannt

das wirklich gefaehrliche an diese apps ist was sie daneben installieren...baidu z.B. installiert sehr viel addware und einiges kann auch gefaerlich sein

aber framaroot un kingroot machen das nicht

as always...sorry for my german
 
cska133

cska133

Erfahrenes Mitglied
baidu z.B. installiert sehr viel addware
welche Sachen installiert denn Baidu und wo? Würde mich interessieren...
 
Oben Unten