Root ist geschafft --> Es ist Zeit für Custom Recoverys/ROMS

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Root ist geschafft --> Es ist Zeit für Custom Recoverys/ROMS im Root / Custom-ROMs / Modding für ZTE Blade L3/L3 Plus im Bereich ZTE Blade L3/L3 Plus Forum.
E

erdinator

Neues Mitglied
Hallo sehr geehrte Community,

nachdem es endlich möglich ist das L3 in der FW-Version 5.0.2 mittels KingRoot zu rooten, sollten wir unser Augenmerk Richtung Custom Recoverys und Custom Roms zu richten. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt und genau so fangen wir auch an. Eine Custom Recovery muss her, dann könnten wir uns schonmal mit dem Xposed Framework unsere Rom gestalten und NAND-Backups erstellen.

Meine erfolglosen Versuche bisher:

  • CWM mittels MTK Droid Tools zu erstellen/installieren
  • CWM aus russischen Seiten übers Terminal installieren

Seit dem Root komme ich mit Volume Down + Power nur noch ins chinesische Recovery, in welchem man sich dank Youtube Videos gut zurecht finden kann. Mit Volume Up + Power verblasst das ZTE Logo und der Bildschirm wird komplett weiss. Anschließend starten das Gerät einfach neu. (Alles besser als ein BootLoop).


Ein Fachmann wäre hier erforderlich.

Gruß

erdinator
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Arty45

Gast
Welches cwm haben sie russisch oder das von MTK droidtools?
 
E

erdinator

Neues Mitglied
Arty45 schrieb:
Welches cwm haben sie russisch oder das von MTK droidtools?
Hatte mich leider vertippt erfolglosen sollte da stehen

Bisher hat noch keine der recoverys funktioniert obwohl sie über den cat Befehl im terminal erfolgreich kopiert wurden
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rincee

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Erdinator, der Mitchde hat ein CyanogenmodPort gebastelt, scheint bei Ihm auch zu funktionieren, schliess dich mal mit dem kurz. ist das nächste dass ich testen werde.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ideen hatte ich genug... Sprachsteuerung über Bluetooth, ohne okaygurgel, aus jedem Screen raus (auch bei gelocktem Screen), alle Meldungen direkt vorlesen lassen (geht auch ohne root, muss nur die app wiederfinden, hiess glaubich saymytexts), ne vernünftige Rechteverwaltung für die Apps, bei der man ALLES an oder abschalten kann, den internen und externen Speicher zusammenfassen, um diese dämliche Hürde zu überwinden (erinnert mich an die 640k-Grenze unter DOS, und die nervige Fummelei in der Autoexec und Config) und einfach apps zu installieren und gut is, ordentliches Emailprogramm ala thunderbird, mit mehreren konten möglich, etc pp.... habs hier irgendwo schon mal zusammengefasst, mal sehen ob ichs wiederfinde
 
M

mitchde

Erfahrenes Mitglied
Nee, kein CM Port!
Nur ein TRWP Recovery gibts :)
 
M

mitchde

Erfahrenes Mitglied
Nein, dass ist dazu da ein ROM eines ähnlichen Smartphones zu nehmen und das auf das eigene zu porten.
In der Regel sind dazu jedoch umfangreichere Arbeiten nötig und laufen nicht so einfach ab.
Grund weshalb es bisher nur L3 Plus Ports gibt, ist einfach das unser L3 im Ausland so gut wie nie verkauft wird.
Und dieses L3 Plus mit 4.x ausgeliefert wird und die Leute gerne 5.x haben wollen.
Und weil es generell viel weniger Ports von Handys mit MTK Chipsatz gibt.
 
R

Rincee

Ambitioniertes Mitglied
Asche auf mein Haupt, ich Schussel.., ;) na, lasst uns doch hier mal ne Liste aufmachen, was das L3 alles können sollte, und das dann nach und nach mal umsetzen, was haltet Ihr davon?
 
E

erdinator

Neues Mitglied
Hallo an alle,

Ich bin Robotik Student und nebenbei bei Bosch als Programmierer tätig. Ich habe zwar noch keine Erfahrung in Porten von Roms gesammelt, aber gemeinsam sollten sich unsere Softwareskills doch ergänzen lassen.
 
R

Rincee

Ambitioniertes Mitglied
Hey Erdi, ich weiss zwar nicht, wie fit du in der Android-Programmierung bist, ich bins auf jeden Fall schon mal nicht... aber ich hab einige gute Ideen, die sich mit einem Coder umsetzen liessen... Ich war in der Zeit von 1995-2005 in der PC-Demo-Szene recht aktiv, habe mich aber hauptsächlich als Grafiker, Musiker und Demotester verdungen (musste immer als Tester herhalten, weil ich den schrägsten Rechner mit der exotischsten und schlechtesten Hardware hatte ;) )

Ich kann zwar nicht programmieren, aber immerhin Tipps und Ideen liefern, um eine APP rund zu machen, um letzthin die Anwendererfahrung zu optimieren.
Ich gehe immer vom Grundsatz aus, dass "der ganze Scheiss einfach funktionieren" soll. Gemeint ist damit, dass ohne viel Eingriff durch den Nutzer und ohne großen Config-Aufwand eine Software eben das perfekt können soll, wofür sie gemacht wurde.

Vielleicht können wir uns ja mal virtuell zusammensetzen und eine schlichte, schnelle und nutzerfreundliche Custom zusammenstoppeln, die für das L3 einfach passt, was hältste davon? Ist natürlich jeder gern willkommen, der sich hier in die Ideenfindung und Umsetzung integrieren möchte, aus dem l3, und da glaube ich fest dran, lässt sich garantiert ein echter Geheimtipp zaubern, die Grundausstattung hat das Teil ja.
 
M

mitchde

Erfahrenes Mitglied
Nun, dass anpassen von Ports "gleicher" MTK Phones an das L3 erfordert nicht direkt Programmiererfahrung. Es wird nix neu codiert oder compiliert.
Es wird "nur" ein fast passendes ROM genommen und angepasst.
Das betrifft den Bootloader Kernel, Veränderungen in scripts (Mount points, welche je nach Smartphone etwas verschieden sind) und das kopieren (überschreiben)
von diversen, HW spezifischen Librarys.
Ganz gut erklärt ist das procedere hier:
[Guide] MTK Kernel Porting ~ MTK Custom Rom KERNEL/BOOTLOADER

[Guide] Easy MTK Rom Porting ~ MTK Custom Rom ROM anpassen an sich

ROM als Grundlage zB.:
[ROM]CYANOGENMOD 12.1[5.1.1][UNOFFICIAL][Wiko Rainbow][Micromax A120][FINAL-V3]

oder
Файл из Облака Mail.Ru (cm-12.1-20160226-UNOFFICIAL-temasek-Blade_L3 REV2.0-V18.9)

https://cloud.mail.ru/public/Cq54/Sxui56kWo

Aber wie gesagt, sind diese ROMs (für das L3 PLUS) nicht besser wie unser 5.0 / 5.0.2, sondern enthalten mehr oder weniger Bugs mit denen man leben muss.
Das machen in der Regel nur leute welche noch 4.4 druaf haben und unbedingt 5.x haben / testen wollen.
 
E

erdinator

Neues Mitglied
also ich habe zwei Geräte rausgesucht, die quasi 1:1 das gleiche Chipset und, was noch viel besser ist, verschiedene Custom Roms und recoverys haben.

  1. Gleicher Prozessor
  2. Gleicher Grafikchip
  3. Arbeitsspeicher
  4. Bildschirmauflösung
  5. DualSim

Vergleich zwischen: ZTE Blade L3, THL T6S, THL 4000
 
A

Arty45

Gast
Thl6s kenne ich schon aber es gibt auf needrom.com Roms bzw costum-Roms und auf klausminator.de findet man auch Roms zum t6s
 
E

erdinator

Neues Mitglied
Von den roms ist die rede
 
V

verpeilt2007

Neues Mitglied
Mit was hast du denn gerootet?
 
R

Rincee

Ambitioniertes Mitglied
Woof! von so anpassungdingens hab ich null plan, aber ich helf euch gern beim testen der Ports... Mein l3 ist ohnehin gerade unnutzbar, musste ja den Touchscreen tauschen, der ersatz war aber auch fratz und ich warte gerade auf den ersatz für den ersatz... und so lange kann das ding ja auch ports testen, oder?
 
denisabbing

denisabbing

Neues Mitglied
Hallo Leute,
hat denn jemand ein Readback des Stockroms gemacht? Ich würde gerne zurück aufs Original gehen. Hab aber mein Backup verbummelt. Egal ob SP-Flashtool-Archiv oder CWM/TWRP.
Danke Euch schonmal
 
U

Un!X

Neues Mitglied
Falls du noch nichts hast such mal hier im forum hatte jemand ein stock Rom geupped brauchst aber winrar mit 7zip gehts nicht zu entpacken!