Übertakten des Aurora 2 (build.prop/Programm)

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Übertakten des Aurora 2 (build.prop/Programm) im Root / Hacking / Modding für Ainol Novo 7 mit ARM-Prozessor im Bereich Ainol Novo mit ARM-Prozessor.
O

OdlG

Gast
Hallo,

ich habe kein Thema dazu gefunden, daher eröffne ich es einfach mal. Ich möchte mein Aurora 2 gern übertakten. Im Moment nutze ich Feiyus 1005er ROM, da diese ja auch (als einzige?) die GPU übertaktet hat. Ich nutze den 1512er Patch und der läuft auch sehr gut. Ich habe dann in der build.prop noch schrittweise die Taktrate erhöht und stehe jetzt bei 1900MHz (ab 1950MHz stürzt der Browser ab und zu mal ab). Leider bin ich mir nicht ganz sicher, ob die Taktraten auch wirklich so übernommen wurden, denn das Tablet wird nicht wirklich warm (CPU Modus ist Performance), wobei der Akkuverbrauch doch deutlich gestiegen ist. Zum Test habe ich den AnTutu Benchmark durchlaufen lassen und komme auf 10050 Punkte (1950MHz bringt 10200). Ich habe bereits von einigen Werten gelesen, die bei ~8300 Punkten lagen. Allerdings zeigt der Antutu auch nur 1512x2 MHz an.

Ist mein Ergebnis ein typisches für 1512MHz? Falls ja, wie kann ich die CPU dann übertakten? Und gibt es eine Möglichkeit, die Mali400 MP2 noch weiter zu takten? Im SGS2 Forum werden bei 500MHz deutliche Steigerungen gemessen. Ich freue mich auf Antworten!

Grüße
OdlG

edit: bei 1500 MHz kommen 10296 Punkte raus, also wurde das OC wohl nicht übernommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

FZelle

Stammgast
Die Frequenz ist im Kernel von CT auf 1.512.000 gekappt.
Mehr lässt er nicht zu.

Willst Du mehr, musst du das Kernel selber kompilieren.
Nur nochmal, was willst du damit erreichen?
 
O

OdlG

Gast
Wie bei jeder Hardware will ich einfach nur mehr Leistung rausholen. Ich will eben einfach nur mehr FPS in Spielen und flüssigere Menüführung :)
 
F

FZelle

Stammgast
Flüssigere Menüführung hat nichts mit der Übertaktung zu tun.

Evtl solltest Du dich erst einmal etwas zum Projekt Butter von Goolge lesen.
Da hat Google implizit zugegeben das Android bis 4.1( JB ) gar keine echte flüssige UI haben konnte.
Erst mit 4.1 und dann mit 4.2 haben die die Grundlagen geschaffen das die SOC Hersteller überhaupt entsprechende Treiber zur Verfügung stellen können.
Und smoother als 4.2 ( also CM 10.1 ) geht es nicht, da ruckelt doch nüscht.

Wie gesagt, schneller geht nur indem Du selber den Kernel kompilierst.
 
O

OdlG

Gast
Das mit den Treibern scheint sich bei JB bereits zu zeigen. Beim Nenamark 2 habe ich mit CM 10.1 statt 42FPS nun 47FPS erreicht.

Das mit dem Kernel wurde mir nun auch bei Slatedroid bestätigt. Dennoch liefen die Spiele mit 1.5 statt 1.32 GHz bereits spürbar flüssiger. Daher bleibe ich mal am Ball und würde mich freuen, wenn jemand Bescheid gibt, sobald es da Möglichkeiten oder ROMs (/Kernel) gibt.
 
G

Goldi6

Stammgast
Wie kann ich im CM 10 von 1,32 auf 1,5 erhöhen?
Wenn ich den Wert in der build.prop ersetzte dann lässt es sich nicht speichern.
Jemand ne Ahnung wieso?
 
T

Tzul

Stammgast
Vermutlich ist dein /system Verzeichnis als read-only gemountet. Muss r/w sein, damit man Schreibzugriff hat.

Außerdem bringt es wahrscheinlich nichts, die Frequenz in build.prop zu ändern, da nicht alle Firmwares darauf reagieren und die meisten Kernels sowieso auf 1,32 GHz limitiert sind.
 
G

Goldi6

Stammgast
Danke, hat funktioniert. Hab nun 9417 bei antutu .zeigt dort 2x1512 an.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tzul

Stammgast
Oh, dann hat CM 10 für Aurora 2 die 1,5 GHz freigeschaltet? Gut zu wissen!