Mehr Arbeitsspeicher/sytem apps löschen

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mehr Arbeitsspeicher/sytem apps löschen im Root / Hacking / Modding für Cat Nova im Bereich Cat Nova Forum.
dickenseck

dickenseck

Stammgast
Hab nun mal mit Titanium Backup einige sytem apps gelöscht.
!!!Alle Änderungen/Modifizierungen geschehen auf eigene Gefahr!!!
(Achtung: Root rechte sind Vorraussetzung)


-titanium backup öffnen und root rechte gewehren
-auf sichern/wiederherstellen klicken
-nicht gewünschte app anklicken zur sicherheit im popup eine sicherung erstellen und dann deinstallieren
-fertisch

-fring (läuft immer im Hintergrundund braucht 16268k) reset notwenig!
-cat:droid
-ES Datei explorer gelöscht und fx file explorer installiert ([Android 2.1+] FX File Explorer: a "desktop-class" file/media manager - xda-developers):thumbsup:
-Weltbild app
-yahoo Wetter
-gps test plus
-Live Wallpaper (und zwar alle) :D
-Zanavi (hab ja nun Ndrive gekauft das mir besser gefällt)
-telefon.apk (läuft auch immer mit und verschwendet immerhin 19412k) reset notwendig!
somit erspart man sich den mod! alle anderen die sie unbenannt haben können es so belassen

Etwas mehr freier Arbeitsspeicher und ein aufgeräumter app-drawer wars mir wert

279 von 390MB frei
Antutu Benchmark: 1956 (ohne tweaks)
 
Zuletzt bearbeitet:
weilian

weilian

Ambitioniertes Mitglied
FX explorer is awsome Danke fur den tip :)
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Das mit dem aufgeräumteren App-Drawer kann ich nachvollziehen, das mit dem Speicher schon etwas weniger. Was bringt es einem denn, wenn man viel ungenutzten Speicher hat? Ist ja nicht Windows :D
Das man aber sinnlose Dinge wie fringe dauerhaft zum schweigen bringt, ist aber verständlich ;)
Mein Desire hat selten mehr als 100MB (von 400) frei, aber alles läuft flüssig und so wie ich will.

Nur um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen, der Speicher bei Android ist partitioniert und man hat nicht automatisch mehr Speicher, wenn man etwas löscht:

/System
/Cache
/Data
und natürlich RAM

in /System sind die Anwendungen installiert, die im Gerät (z.B. Auslieferungszustand) enthalten sind. Als User hat man keinen Zugriff darauf, und es macht auch wenig Sinn dort eine Anwendung zu löschen wenn man auf der Suche nach Speicherplatz ist. Der System-Bereich hat normalerweise ungefähr die Größe, die ein Update belegt. Außer die Entwickler haben noch viel Platzreserve gelassen.

in /Data landen alle Apps die man nachträglich installiert, und auch die Updates zu vorinstallierten Apps. Und noch ein paar Benutzerdaten (Kennwörter, Spielstände) sofern diese nicht auf die Speicherkarte (ext. Speicher) gelegt werden.

Würde man an der ganzen Speichersache wirklich ordentlich schrauben wollen, müsste man:
ein Rom erstellen, in dem unnötige Dinge bereits weggelassen werden und damit das Rom verkleinern. Weil nur ein kleines Rom allein wenig bringt, müsste man dann auch die Partitionen anpassen, und /System und vielleicht auch /Cache verkleinern, dann hat man mehr Speicher für zusätzliche Apps.
Dies wird für verschiedene Handys auch gern gemacht, vor allem die mit wenig Speicher (z.B. Desire). In Anbetracht des doch großzügigen Speichers beim Nova wird sich der Schritt nicht so schnell lohnen.
 
dickenseck

dickenseck

Stammgast
Da hast du einerseits Recht andererseits bringts sehr wohl was.

Warum sollte ich im Hintergrund immer z.B. fring mitlaufen lassen?
Ja der Arbeitsspeicher wird geleert wenn mehr benötigt wird, aber auch dieser Vorgang braucht Zeit.

Ich denke auch nicht das man ein Desire als vorbild für alle androiden hernehmen kann.
Beim SGS siehts schon wieder ganz anders aus. Sind da nur noch 100mb ram frei fängts schon der launcher an zu ruckeln.
 
C

CatJogi

Experte
Der "fx file explorer" gefällt mir - schön übersichtlich.

Bevor ich Titanium Backup nahm, versuchte ich es erst mit dem Explorer.
Superuser gab mir dabei aber keine Root-Rechte - obwohl ich Root hatte, klappte es nicht.

Ich wollte im Verzeichniss /system/app zum Beispiel ZaNavi löschen - das klappte leider nicht.

Titanium Backup hat mir das zanavi.apk gelöscht. - Komisch

Hab ich sicher etwas falsch gemacht.

Aber egal - nun ist endlich Zanavi und Frings weg ...

Danke an *dickenseck* !
 
Eldkatten

Eldkatten

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

CatJogi schrieb:
Ich wollte im Verzeichniss /system/app zum Beispiel ZaNavi löschen - das klappte leider nicht
Im RootExplorer muss man das betreffende Verzeichnis (insbesondere /system/app) zunächst "R/W" (lesend und schreibend) mounten, wenn es standardmäßig "RO" (nur lesend) gemountet ist. Dazu gibt es oben drüber eine Schaltfläche.

Schönen Gruss
 
C

CatJogi

Experte
Eldkatten schrieb:
Hallo,


Im RootExplorer muss man das betreffende Verzeichnis (insbesondere /system/app) zunächst "R/W" (lesend und schreibend) mounten, wenn es standardmäßig "RO" (nur lesend) gemountet ist. Dazu gibt es oben drüber eine Schaltfläche.

Schönen Gruss
Ein frohes neues Jahr wünsch ich ...

und danke für die Antwort - aber im "Fx File Explorer" find ich in der oberen Leiste nur den Pfad als Anzeige. aber du meintest den "RootExplorer" - Den kenne ich nähmlich nicht ...
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
dickenseck schrieb:
Warum sollte ich im Hintergrund immer z.B. fring mitlaufen lassen?
[...]
Beim SGS siehts schon wieder ganz anders aus. Sind da nur noch 100mb ram frei fängts schon der launcher an zu ruckeln.
du hast schon Recht, eine App die man eh nicht braucht, muß auch nicht am Gerät sein. Ich wollte nur verhindern, daß die Hoffnungen zu groß ausfallen.

Und ich sag jetzt lieber nicht, wieviel Gesamt-Ram mein G1 hat :lol:
 
C

CatJogi

Experte
Ich hab da mal so eine Frage - warum sind einige Apps - wie zum Beispiel ZaNavi im Android-System fest integriert ?

Ich dachte immer, dass Android ein freies OS sei.

Oder hat man das in der Firmware des CatNova integriert ? - denn in meinem Sony Ericsson findet man das ja nicht.

Zum anderem - wenn das nächste Update für das CatNova erscheint - könnte es bei gerooteten Geräten dann zu Problemen kommen ?

Oder wird das neue Firmware-Update nicht ergänzt, sondern komplett neu überschrieben, so dass dann die Root-Rechte wieder verschwunden sind ?
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
du hast es ganz gut erkannt :)
Apps können vom Hersteller (hier eher bezogen auf den Rom-Lieferanten, als auf den Hardware-Hersteller) integriert werden. Alles was im Rom ist, wird am Gerät unter /System installiert.
Genau so funktioniert es auch mit den herstellereigenen Oberflächen. Wenn du ein "sauberes" Android möchtest, müsstest du dir eines der Nexus-Geräte holen, oder jeweils ein AOSP-Rom (gibt es für das Nova aber bisher nicht).

Und wenn du ein gerootetes Nova (oder sonst ein Android-Gerät) mit einem Hersteller-Update versorgst, ist auch Root wieder weg.
 
C

CatJogi

Experte
norbert schrieb:
du hast es ganz gut erkannt :)
Apps können vom Hersteller (hier eher bezogen auf den Rom-Lieferanten, als auf den Hardware-Hersteller) integriert werden. Alles was im Rom ist, wird am Gerät unter /System installiert.
Genau so funktioniert es auch mit den herstellereigenen Oberflächen. Wenn du ein "sauberes" Android möchtest, müsstest du dir eines der Nexus-Geräte holen, oder jeweils ein AOSP-Rom (gibt es für das Nova aber bisher nicht).

Und wenn du ein gerootetes Nova (oder sonst ein Android-Gerät) mit einem Hersteller-Update versorgst, ist auch Root wieder weg.
Das bedeutet also - das Root kann man rückgängig machen - dadurch kann ich die Garantie wieder retten.

Ein AOSP-Rom wäre dann ein reines Hersteller-Rom, bei denen dann alle Apps - auch die von Google - wie zum Beispiel "MAPS" nachinstalliert werden müssten.

Dem zufolge hat das CatNova ein Custom-Rom, also eine modifizierte Firmware - wie zum Beispiel das Cat-Symbol beim booten zu sehen ist.

So ein Rom ist doch in seiner Kapazität begrenzt. Und jedes neue Update wird in seinen Ausmaßen doch meist immer größer. Das bedeutet - man könnte nicht ständig (abgesehen von der Hardware) ein Update mitmachen.

Ich hoffe - ich habe das richtig verstanden ....

und vielen Dank für deine Antworten.
 
xminister

xminister

Ehrenmitglied
CatJogi schrieb:
Das bedeutet also - das Root kann man rückgängig machen - dadurch kann ich die Garantie wieder retten.
Jepp! aber natürlich müsstes du vorher alle Spuren von 'root' beseitigen.
Im normalfall einfach nen recovery und fertisch.

CatJogi schrieb:
Dem zufolge hat das CatNova ein Custom-Rom, also eine modifizierte Firmware - wie zum Beispiel das Cat-Symbol beim booten zu sehen ist.
Ja,.. aber es ist nicht so viel modifiziert worden. Man hat halt ein paar Sachen weggelassen, versteckt und ein paar Apps standardmäßig mit aufgenommen.

CatJogi schrieb:
So ein Rom ist doch in seiner Kapazität begrenzt. Und jedes neue Update wird in seinen Ausmaßen doch meist immer größer. Das bedeutet - man könnte nicht ständig (abgesehen von der Hardware) ein Update mitmachen.
Nicht unbedingt, wenn ständig neue Funktionen/Programme hinzukommen, wird das Update zwar ggf. größer, das sollte aber kein Problem sein, da genug platz da sein sollte.
Im Grunde funktioniert Android wie ein PC, es ist ja ne art Linux und das Betriebssystem liegt wie bei Linux und Windows auf Partitionen vor.
System, Data, Swap...

Da ist noch genug Platz und sollte das doch nicht ausreichen, dann kann man immer noch die Partitionierung ändern. Insgesamt hat das Nova ja 4 GB internen Speicher, der eben aufgeteilt ist in Speicher für das OS, 1 GB internem Speicher für Daten und ca. 2 GB virtuelle SD-Karte. Diese aufteilung ist veränderbar.
 
baerchen

baerchen

Stammgast
dickenseck schrieb:
Hab nun mal mit Titanium Backup einige sytem apps gelöscht.
Etwas mehr freier Arbeitsspeicher und ein aufgeräumter app-drawer wars mir wert.
Hast Du schon mal probiert auch diesen "Telefonkram" mit TBP rauszuwerfen, da das Telefon ja bei jedem Start initialisiert wird (gelber Balken in "Battery").

By the way: Dalvik-Cache löscht TBP auch, hat ein paar Leichen gefunden, super app, Pro-Version sehr zu empfehlen und ihr Geld mehr als wert. MyBackupPro hat in letzter Zeit beim Rücksichern mit Rootrechten zum Teil Müll erzeugt, Aldiko, AngyBirds und einiges andere liefen nicht mehr und mußten immer neu installiert werden.

ScreenShotItpro
mußte ich nach der Installation von TBP neu installieren, da es (unnütz) immer Rootrechte anforderte und nicht mehr lief, egal, ob man ihm die Rootrechte gab oder nicht. Neuinstallation hat alle Probleme erledigt.

TBP_Enffernen_Telefon.png
 
dickenseck

dickenseck

Stammgast
Telefonkram zu löschen hab ich versucht, damals schon, als es um das standby-blinken ging und um die standbyzeit.
Hatte immer nach dem entfernen das Gefühl, dass das Sytem unstabil wirkte und auch einige FC`s waren die Folge.

Passt nicht wirklich, aber seit dem ich nun das xelio habe (auch ein billig china tablet) wird mir immer mehr klar, dass da etwas nicht stimmt.
Das Ding kann man Tage rumliegen lassen ohne das viel Akku fehlt.
Das nova gibt es ja auch als 3G version, somit verständlich, dass die Firmware da nicht zu 100% an unser nova angepasst wurde und da noch Telefon funktionen im System schlummern.
Nur wie macht man diese nun ausfindig? Denke mitlerweile nicht, dass ein löschen der paar apks da Abhilfe schaffen könnte. :confused2:
 
baerchen

baerchen

Stammgast
dickenseck schrieb:
Telefonkram zu löschen hab ich versucht, damals schon, als es um das standby-blinken ging und um die standbyzeit.
Hatte immer nach dem entfernen das Gefühl, dass das Sytem unstabil wirkte und auch einige FC`s waren die Folge.
Passt nicht wirklich, aber seit dem ich nun das xelio habe (auch ein billig china tablet) wird mir immer mehr klar, dass da etwas nicht stimmt.
Nur wie macht man diese nun ausfindig? Denke mitlerweile nicht, dass ein löschen der paar apks da Abhilfe schaffen könnte. :confused2:
Danke für Deine "Forschungen". Habe mir eben die Xelio-Videos und Testberichte angesehen, nicht schlecht (aber das gehört nicht hierher)...