Zurück zur Stock Rom

C

Clai

Neues Mitglied
Threadstarter
Hey Leute, hier mein erster Post, gleich mit einem Problem und bitte mault mich wegen meiner Dummheit nicht an ich schäme mich selber genug ;) :
Also habe das Atrix ohne Anbieterbindung bekommen. So weit so gut. Als ich damals mit der Stock ROM jedoch unter "Über das Telefon"(oder so) nachgeschaut habe welche Version ich habe stand da etwas von o2 (benutze trotzdem eine blau.de-karte). Joa so weit war ja noch alles gut aber weil ich ja ein Android Handy hab und cm7 so toll ausschaut hab ich mir (ziemlich unwissend) cm7 drauf geflasht. Das Backup hatte ich gemacht und alles war ok. jetzt ist es jedoch so dass dieses Backup weg ist (hab die SD Karte durchsucht und den internen speicher auch. Es ist sicher weg.) , vermutlich weil ich das Telefon im zuge des flashens gewiped habe. Jetzt würde ich gerne wieder zurück zur stock ROM und habe mir da auch seiten und alles rausgesucht, jedoch weiß ich nicht welche ROM-version ich nehmen soll? Habe dazu diese Seite. Außerdem meine ich irgendwann mal etwas im Netz gelesen zu haben dass das flashen dieser ROMS/danach das Updaten via OTA/UpdateManager einen Brick verursacht? Stimmt das? Muss ich sonst auf etwas achten? Es tut mir leid wenn ich euch hier mit meiner Ahnungslosigkeit zuschwalle aber ich hatte gedacht ich hätte mich genug in das Thema eingelesen um das Atrix zu flashen.. und dann passieren solche Dummheiten
Hoffe auf eine schnelle Hilfe,
MfG Clai
 
GeoBroker

GeoBroker

Erfahrenes Mitglied
Hallo Clai,

versuchs mal so:

Vorab, ich hatte ein von Vodafon gebrandedes deutsches Atrix. Damit hat es nicht funktioniert. Also habe ich das Atrix geflasht. Am besten erstmal alle benötigten Softwarepakete sammeln und auf den Rechner legen. Mein Rechner ist ein Win7 HomeEdition 64Bit Laptop.

1. Ich habe diese deutsche ROM genommen:

"1FF-olympus_emara-user-2.3.4-4.5.2A-74_OLE-31-release-keys-signed-rtdach.sbf"

hier könnt ihr die ROM herunterladen:

Free Online Storage & File Upload with FileServe

oder hier:

1FF-olympus_emara-user-2.3.4-4.5.2A-74_OLE-31-release-keys-signed-rtdach.sbf.gz | Game Front

Die Software zum flashen RSDlite bekommt ihr hier:

X-Change

Die Software zum rooten bekommt ihr hier:

X-Change

Gruß GeoBroker
 
C

Clai

Neues Mitglied
Threadstarter
ist das die offizielle ROM? wo hast du sie her? funktionieren damit die OTA updates? nein oder? ich hätte nämlich gerne wieder die STOCK ROM auf dem atrix
 
GeoBroker

GeoBroker

Erfahrenes Mitglied
Hi,

ja das ist eine die offizielle STOCK ROM, nur ohne Branding.
Gefunden, siehe Links
OTA sollte funktionieren

Gruß GeoBroker
 
TheJakal

TheJakal

Experte
Ja, ist die offizielle ... Mehr Stock Rom geht nicht.
Und ja, Ota sollte funktionieren.
 
C

Clai

Neues Mitglied
Threadstarter
ok. danke leute. Und wenn ich mein Atrix jetzt einschicken wollte muss ich einfach nur die stock ROM flashen oder? bzw hab im netz auch was gelesesen dass man den "unlocked" schriftzug beium booten weg bekommt.. ist das da mit drin?
 
TheJakal

TheJakal

Experte
Das unlocked wird nur beim flashen einer sbf entfernt. Allerdings ist das nur Anzeige Änderung, da die Sicherung weiterhin unlocked bleibt.
Mehr kann man vor dem Einschicken nicht machen
 
C

Clai

Neues Mitglied
Threadstarter
ok. danke =) nur noch eine frage: ist das flashen durch RSDLite nicht ziemlich gefährlich? normal mach ich das immer nur mit CWM
 
TheJakal

TheJakal

Experte
Gefährlich ist relativ... Im Grunde ist alles was du änderst gefährlich
rsd lite hat halt so seine Tücken, schon allein dadurch, das es nicht direkt auf dem Atrix läuft und somit zb beim Absturz des pc auch das Atrix platt sein kann. CWM hingegen läuft ja direkt auf dem Atrix, damit sind Übertragungsfehler schon einmal ausgeschlossen.
Man sollte ein paar Dinge brachten, aber ansonsten gibt es selbst hier jede Menge User, die damit schon wieder eine Stock eingespielt haben, ohne Brick. Dazu gehört zb das Nutzen ohne UsbSwitch, sondern direkter Anschluss an den Pc. Unlocken des Atrix ist zb der selbe Vorgang nur mit einer kleineren sbf =)
Wenn man es vermeiden kann, sollte man es tun, beim Atrix in Form von fruitcakes möglich. Das entfernt dann aber nicht das unlocked... Das geht nur per sbf.
 
C

Clai

Neues Mitglied
Threadstarter
aaaah okay jetzt versteh ich einiges das gibt ein danke.. okay doch noch eine letzte frage: wenn cih jetzt eine sbf flashe und danach wieder eine ROM über cwm draufziehe.. ist das "unlocked" dann weg? (also nur der schriftzug. Dass mans nicht wieder locken kann weiß ich)
 
TheJakal

TheJakal

Experte
CWM ist durch einen sbf Flash auch entfernt, man hat dann so wieder die normale Recovery. Wenn man danach wieder unlocken mag, muss man quasi genauso handeln wie das erste mal. Unlocken, CWM drauf .... Usw.
Sbf flashen bedeutet quasi Software Werkszustand.
 
C

Clai

Neues Mitglied
Threadstarter
hm. okay.. also ist jetzt alles weg.Danke für alles. Hoffentlich bin euch nicht zu sehr auf die Nerven gegangen ;)
MfG Clai
 
A

asmaron

Ambitioniertes Mitglied
Clai schrieb:
(also nur der schriftzug. Dass mans nicht wieder locken kann weiß ich)
TheJakal schrieb:
Wenn man danach wieder unlocken mag, muss man quasi genauso handeln wie das erste mal. Unlocken, CWM drauf .... Usw.

Srry... dumme Anfängerfrage jetzt vllt.:
Wieso muss ich in diesem Fall jetzt wieder mit Unlock anfangen, wenn der "Re-Lock" gar nicht geht? :huh:

Mich interessiert dieses Thema deshalb, weil ich (wie in diesem Thread angekündigt) mein Atrix rooten und ne Custom-Rom aufspielen will. Allerdings möchte ich auch die Option haben im Notfall mein Atrix in den "quasi" Werkszustand zurückzusetzen. Reicht es dafür nach dem Rooten ein Backup mit Titanium zu machen oder muss ich da mehr beachten, dass ich quasi meine original Firmware vor dem flashen backupen kann?

Vielen Dank fürs antworten schonmal! :smile:
Lg!
Asmaron
 
cybot

cybot

Stammgast
Das System ist ja überschrieben und weiß nicht, dass es unlocked ist. Unlocken ist im Falle des Atrix eine Hardware Angelegenheit (man sagt es brennt ne Sicherung durch) Es ist also unlocked, und doch nicht unlocked.
Ist wie beim "unter den Teppich kehren" Der Müll ist noch da, man sieht ihn nur nicht. Sauber und doch nicht sauber. Um den Müll zu sehen, musst du quasi erst den Teppich heben.

Mit Titanium Backup kannst du übrigens gar kein System Backup machen. Nur Apps.
Das komplette Backup macht man im Recovery, dass man vorher flasht.
Wenn du das in den Standardzustand bringen willst, wirst du wohl ne .sbf flashen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheJakal

TheJakal

Experte
sicherung durchbrennen:
joa ... wobei ich hier mittlerweile vor ein paar tagen gelernt habe, dass es sich dabei vielmehr um einen nur einfach programmierbaren baustein handelt, den man eben danach nicht wieder auf "locked" programmieren kann. so oder so, umgangsprachlich empfinde ich das "sicherung durchbrennen" aber auch als gute erklärung ;).
hier zu lesen

bzgl backups:
https://www.android-hilfe.de/forum/allgemeine-anleitungen-tutorials-geraeteunabhaengig.1274/how-to-backup-restore-nandroid-titanium-backup-my-backup.134149.html
-> sehr informativ
 
Zuletzt bearbeitet:
A

asmaron

Ambitioniertes Mitglied
ok... "Sicherung durchbrennen" find ich etz nen ziemlich harten Ausdruck dafür... da erwartet man ja, dass beim Unlocken des Bootloaders ne kleine Rauchfahne oder sowas von seinem Atrix aufsteigt... :scared: ;)

Und prinzipiell liegt dann auch da das "Problem" für etwaige Garantieansprüche, wenn ich das jetzt richtig verstanden hab. Motorola könnte im Ernstfall also immer feststellen, dass ich den Bootloader unlocked hab und damit an der Software rumgespielt hab. Wenn sie nicht genau danach suchen, dann fällts quasi nicht auf, weil ja wieder die "original" Software drauf ist, aber wenn sie prüfen, ob der Bootloader locked ist, dann werden sies sehen. Stimmt das so?

Aber was ich mich frage ist: Wenn ich doch auf jeden fall beim Wiederaufspielen einer Custom-Rom (also nach vorherigem Aufspielen der Stock-Rom) den Bootloader erneut unlocken muss, wie soll denn dann Motorola feststellen, ob der Bootloader nun locked/unlocked ist?

Lg!
Asmaron

P.S.: Vielen Dank für den Backup-Thread! :smile:
 
TheJakal

TheJakal

Experte
ob moto nen tool hat, um den baustein zu überprüfen weiß keiner ... die vermutung liegt aber nahe, dass sie sich diese arbeit nicht machen wollen - garantie geben kann dir da nur moto. aber wer viel fragt, bekommt viel dumme antwort ;).
allgemein erkennen kann man das unlocked eben nur "leicht", wenn man keine stock.sbf flasht ... dann steht es beim booten links oben im screen. ist die stock.sbf wieder geflasht, steht da wie zu anfangs nichts
... und das ist das ganze geheimnis um locked / unlocked ... samt "quasi" rauchendem atrix nach flashen der unlocked.sbf ... usw :)
 
O

ohana

Neues Mitglied
Hey, ich hatte auf meinem Atrix CM7 und den Faux Kernel installiert. Da eine Akkulaufzeit von höchstens einem Tag mir jedoch eindeutig zu wenig sind, wollte ich die Stock Version aus diesem Thread mal draufspielen.
Dabei ist jetzt allerdings Bootloop rausgekommen. Kann es am Kernel liegen, dass ich vorher den alten wieder hätte drauf spielen müssen? Oder wird das automatisch mit der .sbf getan? Sonst irgendwas das ich versuchen könnte? Ich hab jetzt mehrmals versucht, es zu flashen, in RSD Lite kommt dann auch die Meldung "Please manually power up your phone" oder wie es heißt. Nur ist da halt schon Bootloop. Als ich CM7 draufgemacht hab, war das Handy schon hochgefahren bevor diese Meldung kam.
Danke schonmal für Ideen.

Edit: Hab grade versucht ins Android Recovery zu kommen, das weigert sich das Handy auch zu tun. Es kommt ein schönes Ausrufezeichen mit Android-Männchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
cybot

cybot

Stammgast
Musst es auf Werkszustand zurücksetzen mit dem Stock Recovery oder mit Fastboot.
 
O

ohana

Neues Mitglied
Okay, was muss ich in Fastboot für einen Befehl eingeben? Und dann das .sbf nochmal flashen?

Edit: okay, google hat geholfen. Nachdem ich beim Ausrufezeichen mit Android fast das Display zerdrückt hätte, hat sich das Menü irgendwann doch noch gezeigt. Alles zurückgesetzt und es funktioniert :) Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten