Odys Loox - Kernel/-module

  • 53 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Odys Loox - Kernel/-module im Root / Hacking / Modding für das Odys Loox im Bereich Odys Loox Forum.
F

fluxflux

Stammgast
Ich habe soeben die ersten Kernelmodule kompiliert und im laufenden Loox mit insmod erfolgreich geladen - siehe Screenshot.

Es ist der laufende Kernel 2.6.32.27, für den Odys die Quellen (gepatcht) veröffentlicht hat.

Nur zur Info, vielleicht können wir hier Informationen sammeln, welche Module nötig sind ...

Thomas.
 

Anhänge

Oma7144

Oma7144

Lexikon
fluxflux schrieb:
Nur zur Info, vielleicht können wir hier Informationen sammeln, welche Module nötig sind
Zum Verständnis: was wären solche Kernelmodule?


:thumbup:
 
F

fluxflux

Stammgast
Module zum Nachladen für Bluetooth, ext4, USB-Hubs u. a. sind möglich.

Oder aber gleich ein neuer Kernel, der diese Eigenschaften schon enthält, z. B. USB-Hubs unterstützt.

Thomas.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
fluxflux schrieb:
Module zum Nachladen für Bluetooth, ext4, USB-Hubs u. a. sind möglich.

Oder aber gleich ein neuer Kernel, der diese Eigenschaften schon enthält, z. B. USB-Hubs unterstützt.

Thomas.

Hinweis: USB-HUB Support ist schon im Kernel enthalten, jedoch nur ausgeschaltet.


[43677.292303] usb 2-1: new high speed USB device using usb20_host and address 5
[43677.492862] usb 2-1: New USB device found, idVendor=1a40, idProduct=0101
[43677.496722] usb 2-1: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=0
[43677.503939] usb 2-1: Product: USB 2.0 Hub [43677.511831] usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice
[43677.515960] hub 2-1:1.0: ignoring external hub


:thumbup:
 
F

fluxflux

Stammgast
Ja, habe ich in der config gesehen. Das könnte man z. B. fest in einen neuen Kernel integrieren.

Ich kann jetzt z. B. eine WebCam einbinden (sie nutzen ist noch eine andere Baustelle), ein Garmin-GPS auf /dev/ttyUSB0 legen. Nur ein paar Beispiele ...

Thomas.
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
fluxflux schrieb:
Ja, habe ich in der config gesehen. Das könnte man z. B. fest in einen neuen Kernel integrieren.

Ich kann jetzt z. B. eine WebCam einbinden (sie nutzen ist noch eine andere Baustelle), ein Garmin-GPS auf /dev/ttyUSB0 legen. Nur ein paar Beispiele ...

Thomas.

JA. Grenzenlose Möglichkeiten ...

.... also doch wandern mit Loox ;-)


Brauchen wir für die Einbindung irgendwelcher Treiber den SDK 2.0?


:thumbup:
 
Subcineast

Subcineast

Erfahrenes Mitglied
fluxflux schrieb:
Module zum Nachladen für Bluetooth, ext4, USB-Hubs u. a. sind möglich.

Oder aber gleich ein neuer Kernel, der diese Eigenschaften schon enthält, z. B. USB-Hubs unterstützt.

Thomas.
Jajajaja *g*
Sorry, aber darauf warte ich....wandern mit dem Loox ist ja ganz witzig ;) aber der USB Hub, der einfach "nur" deaktiviert ist, den hätt ich gern.
Vorher bekomme ich die "Gesamtkonstruktion" nicht hin.

Aber wir nähern uns, das lässt mich hoffen :)

Weiter so
 
wusel

wusel

Stammgast
fluxflux schrieb:
Module zum Nachladen für Bluetooth, ext4, USB-Hubs u. a. sind möglich.

Oder aber gleich ein neuer Kernel, der diese Eigenschaften schon enthält, z. B. USB-Hubs unterstützt.

Thomas.
kannst Du bitte mal alle bluetooth Module compilieren?
Hast Du Dich auch schon an der busybox versucht? Da währe eine neuere Version (nicht unbedingt wichtig) und mehr Features wie z.B. grep, lsusb, etc. wünschenswert ...
 
F

fluxflux

Stammgast
Bluetooth habe ich komplett kompiliert, allerdings kann ich z. B. btusb.ko nicht laden, da erhalte ich die Fehlermeldung:

Code:
Unknown symbol hci_free_dev
und 5 weitere ...

Offensichtlich fehlen bluetooth, rfcomm, bnep und hidp im Kernel komplett, die zum Laden von btusb nötig wären!?

Thomas.
 
Zuletzt bearbeitet:
wusel

wusel

Stammgast
fluxflux schrieb:
Bluetooth habe ich komplett kompiliert, allerdings kann ich z. B. btusb.ko nicht laden, da erhalte ich die Fehlermeldung:

Code:
Unknown symbol hci_free_dev
und 5 weitere ...

Offensichtlich fehlen bluetooth, rfcomm, bnep und hidp im Kernel komplett, die zum Laden von btusb nötig wären!?

Thomas.
klar, das kann schon sein; aber schau auch mal hier - sieht verdächtig nach demselben Prob aus:
https://dev.openwrt.org/ticket/7063
und Lösung:
https://dev.openwrt.org/changeset/20913
 
F

fluxflux

Stammgast
Das mag schon sein, nur weiß ich im Moment nicht, wo ich in den aktuellen Kernelquellen das passende File dazu finde ...

Thomas.
 
wusel

wusel

Stammgast
fluxflux schrieb:
Bluetooth habe ich komplett kompiliert, allerdings kann ich z. B. btusb.ko nicht laden, da erhalte ich die Fehlermeldung:

Code:
Unknown symbol hci_free_dev
und 5 weitere ...
ich referiere mal auf den Text den Du zuerst geschrieben hattest vor der Änderung, und wollte fragen warum Du nicht mal den gcc testest der mit dem Odys Source Code daher kommt?
Code:
# ./arm-none-linux-gnueabi-gcc -v
Using built-in specs.
Target: arm-none-linux-gnueabi
Configured with: /scratch/julian/2010q1-release-linux-lite/src/gcc-4.4-2010q1/configure --build=i686-pc-linux-gnu --host=i686-pc-liux-gnu --target=arm-none-linux-gnueabi --enable-threads --disable-libmudflap --disable-libssp --disable-libstdcxx-pch --enable-extr-sgxxlite-multilibs --with-arch=armv5te --with-gnu-as --with-gnu-ld --with-specs='%{funwind-tables|fno-unwind-tables|mabi=*|ffreestnding|nostdlib:;:-funwind-tables} %{O2:%{!fno-remove-local-statics: -fremove-local-statics}} %{O*:%{O|O0|O1|O2|Os:;:%{!fno-remove-lcal-statics: -fremove-local-statics}}}' --enable-languages=c,c++ --enable-shared --disable-lto --enable-symvers=gnu --enable-__cxa_texit --with-pkgversion='Sourcery G++ Lite 2010q1-202' --with-bugurl=https://support.codesourcery.com/GNUToolchain/ --disable-nls -prefix=/opt/codesourcery --with-sysroot=/opt/codesourcery/arm-none-linux-gnueabi/libc --with-build-sysroot=/scratch/julian/2010q1-rlease-linux-lite/install/arm-none-linux-gnueabi/libc --with-gmp=/scratch/julian/2010q1-release-linux-lite/obj/host-libs-2010q1-202-rm-none-linux-gnueabi-i686-pc-linux-gnu/usr --with-mpfr=/scratch/julian/2010q1-release-linux-lite/obj/host-libs-2010q1-202-arm-nonelinux-gnueabi-i686-pc-linux-gnu/usr --with-ppl=/scratch/julian/2010q1-release-linux-lite/obj/host-libs-2010q1-202-arm-none-linux-gneabi-i686-pc-linux-gnu/usr --with-host-libstdcxx='-static-libgcc -Wl,-Bstatic,-lstdc++,-Bdynamic -lm' --with-cloog=/scratch/julian/010q1-release-linux-lite/obj/host-libs-2010q1-202-arm-none-linux-gnueabi-i686-pc-linux-gnu/usr --disable-libgomp --enable-poison-sytem-directories --with-build-time-tools=/scratch/julian/2010q1-release-linux-lite/install/arm-none-linux-gnueabi/bin --with-build-tme-tools=/scratch/julian/2010q1-release-linux-lite/install/arm-none-linux-gnueabi/bin
Thread model: posix
gcc version 4.4.1 (Sourcery G++ Lite 2010q1-202)
pack mal busybox.7z aus ;)
 
F

fluxflux

Stammgast
War ja sehr gut versteckt, danke ...

Thomas.
 
wusel

wusel

Stammgast
fluxflux schrieb:
War ja sehr gut versteckt, danke ...
da ich busybox schon länger kenne (vor Android Zeiten) kam mir die Größe etwas komisch vor, und erweckte Neugier was da wohl die 80MB ausmacht ;)
 
F

fluxflux

Stammgast
Die Sourcery G++ Lite Versionen hatte ich schon alle probiert, es ist völlig egal, welche Version ich nehme, der Fehler bleibt und einige Module können nicht geladen werden.

Thomas.
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Taja...

Wenn die Script Kollegen mal eines bauen würden, mit dem man das ext3/rw Image auf das Loox flashen kann und das komplett unter Linux, dann würde ich das ja alles mal ausprobieren. Ich glaube nicht, dass die Busybox funktioniert, wenn man sie gegen die libc des CodeSourcery linkt. Man muss schon die aus dem SDK nehmen.
Jedenfalls dann, wenn die Odys Jungs Functioncalls modifiziert haben.

Wir werden sehen...
 
F

fluxflux

Stammgast
Man kann das ext3/rw problemlos aufs Loox flashen, allerdings nur mit dem RKAndroidTool von Odys. Habe ich auf 2 Loox bisher ca. 30mal gemacht.

Die Downloadlinks und die Anleitung kann dir PopEi geben.

Thomas.
 
V

Vrtfrank

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie sieht es denn mit dem kernelmodul Joydev.ko aus?

Sent from my NexusHD2 using Tapatalk
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Vrtfrank schrieb:
Wie sieht es denn mit dem kernelmodul Joydev.ko aus?
Spieltrieb scheint ein starker Motivator zu sein ;-)

Mein Competiton Pro bleibt an meinem C64!


:thumbup: