Odys Space - Clockworkmod Recovery Flasher

  • 86 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Odys Space - Clockworkmod Recovery Flasher im Root / Hacking / Modding für das Odys Space im Bereich Odys Space Forum.
C

Cryptophon

Erfahrenes Mitglied
*** Hier wurde aufgeraeumt ***

Nachdem im Rahmen der Umstrukturierung mehrere Threads gemischt wurden, habe ich dieses erste Posting ein wenig aufgeraeumt.

Das historische erste Posting von mir haenge ich als Attachment an.

Ansonsten findet sich der letzte Stand nun hier:

https://www.android-hilfe.de/forum/...space-rom-gingerbread-cyanogenmod.197899.html

Eine Anleitung mit vielen Bildern hier (Danke an "Holger HH"):

https://www.android-hilfe.de/forum/...ystem-und-datenbackup-wiederherst.196848.html

Und last but not least den Recovery Flasher unter Windows (Danke an "MastaofDesasta"):

MastaofDesasta schrieb:
GUI in C# welche das Flashen als auch Zurückflashen der Clockworkmod Recovery erleichtert.
Die Images kommen von Cryptophon, sein Thread ist unten verlinkt-

Screenshot:


Update 11.01.12: Nutzt wieder dei aktuellsten Images von Cryptophon,
werde mich aber mit dem Bootimage nochmal auseinandersetzen bevor ich es hier einbaue

Download: http://dl.dropbox.com/u/33878368/Odys Space CMR.zip
Der Download-Link bleibt auch nach Updates immer der gleiche, da ich Dropbox nutze
 
Zuletzt bearbeitet:
Oma7144

Oma7144

Lexikon
A very warm welcome Cryptophon!

Ein sehr konstruktiver und ehrgeiziger Erstbeitrag. Hoffe, davon werden wir noch mehr hier sehen!


:thumbup:
 
W

wishmasterf

Erfahrenes Mitglied
Inwieweit sind diese erkenntnisse auch beim xpress und loox anwendbar?
 
C

Cryptophon

Erfahrenes Mitglied
Servus wishmasterf,

so ich mich aus der Durchsicht der Odys Threads hier richtig erinnere, haben die anderen Modelle auch einen anderen Bootloader. Da ich keines dieser Modelle besitze, kann ich nur sagen:

So ...

1. Der Bootloader fastboot unterstuetzt

2. Ein Update bei Odys vorhanden ist, aus dem man den Kernel extrahieren kann

3. Man ein ClockworkMod Recovery Image fuer halbwegs identische Hardware findet

... ist es einen Versuch wert.

Meine aufgezeigten Befehle laden die andere Recovery nur temporaer - es wird nicht geflasht. Dies waere allerdings moeglich (und habe ich bei mir nach Sicherung der originalen Recovery Partition auch gemacht). Richtig Schaden kann eigentlich erst in dem Moment entstehen, so dass "geklaute" Recovery Image diesen anrichtet.

Viel Erfolg!
 
tki

tki

Stammgast
Hi, das ganze muss so aussehen bei Punkt 6

6. Recovery booten:
fastboot -c "mem=212M console=ttyMSM2 androidboot.hardware=qcom" -b 208000 boot boot.img-kernel recovery-clockwork-5.0.2.0-blade.img-ramdisk.gz



Dieser Bereich muss so aussehn "mem=212M console=ttyMSM2 androidboot.hardware=qcom" und nicht mit `


Ich hab mit dem CMR vom Viewpad 7 rumgefummelt, was mit dem Gleichen Ergebniss geht, bloss steht nichts auf dem Kopf
 
tki

tki

Stammgast
Heute Abend werd ich ein ClockworkMod Recovery für das Space zum Dowload anbieten. Basis bildet das CMR vom Huawei X3 in der Version 4, es sind alle Funktionen vorhanden läuft Stabil ohne Hakeln, und Custom-Rom ist damit auch möglich.
Mit den Recovery vom Blade und vom Viewsonic hatte ich Probleme, die Unter-Menus gehn nicht alle, nur Büroklammerneustart möglich (manchmal)

Ich bin gerade dabei Tools vorzubereiten, damit auch Laien ihr Tablet Flashen können

Die Tool gibts in 2 Varianten,

1 Variante:
Basiert auf der Idee von Cryptophon (Danke für den Tip oben,hät ich auch drauf kommen können.)
Das Recovery wird nicht Fest auf dem Space kopiert, sondern (erklärung für Laien) in den Arbeitsspeicher des Tablet geladen und von dortaus gestartet.
Vorteil: am System selbst wird nicht verändert, man kann Backups machen ohne die Grantie zuverlieren.
Nachteil: man muss es vor jeder Aktion (wie Updates, Recoverys und Backups) neu aufspielen, braucht also immer einen PC in der Nähe.

2.Variante:
Das Recovery wird auf das Tablet geflasht, die Vorteile sind, man braucht das Recovery nur einmal aufzuspielen, und man kann Backups und sonstiges immer und überall machen ohne PC.
Nachteile: es kann beim Flashen immer was schiefgehn, man verändert das System (ist nicht mehr Orginal, kann aber rückgängig gemacht werden)

Gruss Alex
 
P

papaurmel

Stammgast
tki schrieb:
Heute Abend werd ich ein ClockworkMod Recovery für das Space zum Dowload anbieten. Basis bildet das CMR vom Huawei X3 in der Version 4, es sind alle Funktionen vorhanden läuft Stabil ohne Hakeln, und Custom-Rom ist damit auch möglich.
Mit den Recovery vom Blade und vom Viewsonic hatte ich Probleme, die Unter-Menus gehn nicht alle, nur Büroklammerneustart möglich (manchmal)

Ich bin gerade dabei Tools vorzubereiten, damit auch Laien ihr Tablet Flashen können

Die Tool gibts in 2 Varianten,

1 Variante:
Basiert auf der Idee von Cryptophon (Danke für den Tip oben,hät ich auch drauf kommen können.)
Das Recovery wird nicht Fest auf dem Space kopiert, sondern (erklärung für Laien) in den Arbeitsspeicher des Tablet geladen und von dortaus gestartet.
Vorteil: am System selbst wird nicht verändert, man kann Backups machen ohne die Grantie zuverlieren.
Nachteil: man muss es vor jeder Aktion (wie Updates, Recoverys und Backups) neu aufspielen, braucht also immer einen PC in der Nähe.

2.Variante:
Das Recovery wird auf das Tablet geflasht, die Vorteile sind, man braucht das Recovery nur einmal aufzuspielen, und man kann Backups und sonstiges immer und überall machen ohne PC.
Nachteile: es kann beim Flashen immer was schiefgehn, man verändert das System (ist nicht mehr Orginal, kann aber rückgängig gemacht werden)

Gruss Alex
da sag ich doch schon mal ein dickes danke im voraus. gerade das space ist für viele der/ein einstieg ins android universum und noch alles neuland.
 
Subcineast

Subcineast

Erfahrenes Mitglied
Nicht schlecht, glückwunsch.

CWM fürs Loox hätt ich auch gern, konnte aber momentan nichts dazu finden.
 
C

Cryptophon

Erfahrenes Mitglied
Die erste Version ist fertig und ich habe das Posting am Anfang des Threads mit Details zum Download aktualisiert.

@tki : Nachdem die von Dir verwendete Version etwas angestaubt ist und eine misc Partition im MTD sucht, die es nicht gibt: Du kannst gerne mein neues Image mit Deinen Tools und Batchdateien fuer Windows bundeln, so sich keine Fehler finden.

@all : fastboot und adb fuer Windows finden sich im Thread von tki

Allen ein schoenes Wochenende.
 
tki

tki

Stammgast
Hi Cryptophon,

Danke für deine Arbeit ,
leider macht der Link bei mir probleme im Moment, da du von der Materie mehr verstehst als ich, überlasse ich dir Gern diese Arbeit, und begnüge mich mit dem "Schön einpacken", sobald Rapidshare wieder läuft werde ich dein Recovery in die Batch-Dateien einfügen.

Meine Recoverys sind zwar alt, taten aber ihren Dienst ;)

Has du vor an ein 2.37 Image anzupassen ?

EDIT: Könntest du das mal bei einem andern Hoster Hochladen ?zb Hier http://uploaded.to/ bei Rapidshare stimmt etwas nicht, Die Seite wir nicht kommplet geladen,
 
Zuletzt bearbeitet:
tki

tki

Stammgast
Hi,

Beim CWM v5.0.2.7 kommt folgende Fehlermeldung wenn man die Orginal (oder angepaste ) Update.zip aufspielen will.
assert failed: getprop("ro.product.device") == "msm7627_ffa"
getprop("ro.build.product") == "msm7627_ffa"
E:Error in /sdcard/update.zip
(Status 7)
 
C

Cryptophon

Erfahrenes Mitglied
Okay. Habe ich noch nicht probiert. Werde ich spaeter einmal machen.

Sieht auf den ersten Blick so aus, als ob ich die Hardware genau setzen muss. Kann sein, dass ich hier etwas nachlaessig war, da ja der original Kernel zum Einsatz kommt. Gleiches Verhalten bei Deiner ersten Variante mit dem 4er Recovery?

Zu den Boot Haengern (Frage aus Deinem Thread): Wo passiert das genau?

1. Splashscreen / Fastboot
2. Recovery
3. Boot

So es im Splashscreen passiert, waere es interessant zu sehen, ob Fastboot ("fastboot devices") etwas sieht. So dies so ist, waere es kein Haenger, sondern:

a. Man hat aus Versehen Volume+ beim Start gedrueckt
b. Erdstrahlen oder sonstiges haben dafuer gesorgt, dass Fastboot aktiv wird ;-)

Ich habe mein Geraet gerade ca. 10 mal in diversen Kombination gestartet (Android, Recovery im Mix) und es nicht provozieren koennen.

Und zur Frage nach den original Dateien. Mit einem Backup solltest Du eigentlich alle Dateien selber haben (auf SD Karte).

Nur "splash.img" ist nicht beruecksichtigt. Davon haette ich eine Sicherung. Werde aber auch noch einmal schauen, ob es einfach ist, dies im Backup zu beruecksichtigen. Koennte mir vorstellen, dass andere gerne auch den Splashscreen ueberarbeiten wollen ...
 
tki

tki

Stammgast
Das mit dem Hänger hat sich nach NeuFlash erledigt.

Du must die Hardware in der default.prop eintragen, schau dir mal die default.prop vom der Orginal Ramdisk.gz an,

Code:
ro.product.name=msm7627_ffa
[COLOR="Red"]ro.product.device=msm7627_ffa [/COLOR]
ro.product.board=7x27
ro.product.cpu.abi=armeabi
ro.product.manufacturer=unknown
ro.product.locale.language=en
ro.product.locale.region=US
ro.wifi.channels=
ro.board.platform=msm7k
# ro.build.product is obsolete; use ro.product.device
[COLOR="Red"]ro.build.product=msm7627_ffa[/COLOR]
Diese beiden einträge must du ändern.
Wollte es selbst änder, bekomm aber unter Windows und 7Zip keine brauchbare
Ramdisk.gz
 
C

Cryptophon

Erfahrenes Mitglied
Okay. Dann duerfte es daran liegen, dass wir auf dem Space 2.2.2 haben, ich aber mit den aktuellen Sourcen (2.3.7) entwickle. Schau ich mir an und erzeuge ein neues Image.

2.3.7er Image konnte ich flashen ... man probiert immer nur die Haelfte :sleep:
 
MastaofDesasta

MastaofDesasta

Erfahrenes Mitglied
Cryptophon ich arbeite grad an ner GUI in C# um das ganze zu vereinfachen und würde diese heute oder morgen veröffentlichen wollen, hab das mit tki schon abgesprochen wollte dich aber auch nochmal um erlaubnis fragen
 
tki

tki

Stammgast
Cryptophon schrieb:
Okay. Dann duerfte es daran liegen, dass wir auf dem Space 2.2.2 haben, ich aber mit den aktuellen Sourcen (2.3.7) entwickle. Schau ich mir an und erzeuge ein neues Image.

2.3.7er Image konnte ich flashen ... man probiert immer nur die Haelfte :sleep:
Darf man auchmal flashen oder versteh ich was falsch:confused2:
 
MastaofDesasta

MastaofDesasta

Erfahrenes Mitglied
GUI in C# welche das Flashen als auch Zurückflashen der Clockworkmod Recovery erleichtert.
Die Images kommen von Cryptophon, sein Thread ist unten verlinkt-

Screenshot:


Update 11.01.12: Nutzt wieder dei aktuellsten Images von Cryptophon,
werde mich aber mit dem Bootimage nochmal auseinandersetzen bevor ich es hier einbaue

Download: http://dl.dropbox.com/u/33878368/Odys Space CMR.zip
Der Download-Link bleibt auch nach Updates immer der gleiche, da ich Dropbox nutze

Die Threads von Cryptophon & tki:
[OFFURL]https://www.android-hilfe.de/odys-forum/187165-odys-space-clockworkmod-recovery.html[/OFFURL]
https://www.android-hilfe.de/forum/odys-space.595/clockworkmod-tools-fuer-space.188025.html
 
Zuletzt bearbeitet:
MastaofDesasta

MastaofDesasta

Erfahrenes Mitglied
Cryptophon schrieb:
Okay. Dann duerfte es daran liegen, dass wir auf dem Space 2.2.2 haben, ich aber mit den aktuellen Sourcen (2.3.7) entwickle. Schau ich mir an und erzeuge ein neues Image.

2.3.7er Image konnte ich flashen ... man probiert immer nur die Haelfte :sleep:
Hälst du es für möglich/wahrscheinlich für das Space nen 2.3.7 Rom zu finden welches sich flashen lässt, nicht das Recovery sondern dass gesamte Android System?