Galaxy Nexus System-Partition defekt?

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy Nexus System-Partition defekt? im Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus im Bereich Google Galaxy Nexus Forum.
T

Trunkenbold94

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe im vergangenen Jahr mein Galaxy Nexus mehrfach geflasht, verschiedene Custom Roms ausprobiert und auch so viel damit herumgespielt. Irgendwann war es dann wohl zuviel des Guten, und ich habe es zerschossen. Seit dem liegt es halbtot in der Schublade, und wurde durch ein LG G3 ersetzt. Aber irgendwie fehlt mir das Nexus doch.. Es wäre schade, wenn es so enden würde.

Da es schon etwas her ist, als ich das letzte mal etwas geflasht habe am Nexus, kann ich schwer sagen was es gebrickt hat. Wenn ich jetzt versuche, es zu starten, bootet es jedesmal neu, wenn es beim dem Cyanogen-Mod Ladebildschirm angekommen ist. Quasi ein Bootloop. Auch das Flashen mit dem Nexus-Flashtool oder per Fastboot schlägt fehl. Da es jedes mal neustartet, sobald es an das Flashen der System-Image geht, vermute ich, dass ich irgendwie die System-Partition kaputt gemacht habe, oder der Speicher defekt ist.
Ich kann auch in der Custom-Recovery unter flash System alles löschen, oder repartitionieren, alles ohne Erfolg.

Kennt jemand dieses Problem oder weiß, wie es behoben werden kann? Ich wäre froh, mein Galaxy Nexus noch weiter als Zweitgerät zu verwenden, denn es ist mir doch sehr ans Herz gewachsen.

Vielen Dank schon einmal!
 
Klartext

Klartext

Moderator
Teammitglied
Factory Image flashen funktioniert auch nicht? (Ohne irgendwelche Tools)
 
P

Piti8576

Experte
Hatte ich auch gehabt.
Nichts ging mehr, immer Reboot nach dem Logo.
Habe auch alle Varianten versucht (Toolkit, Fastboot, Odin usw.) und dann stellte sich heraus das der Speicherchip defekt war.
Komischerweise verlief jede Art des Flashens ohne Fehler durch.
Nexus mit Displayschaden bei eBay günstig geschossen und Mainboard getauscht.
Seitdem rennt es wieder.
 
T

Trunkenbold94

Neues Mitglied
Nein, ich habe schon mehrmals probiert, die Factory-Image aufzuspielen, jedes mal ohne Erfolg. Bei mir läuft es entweder ohne Fehler durch, oder es bleibt bei dem Flashen der system.img hängen...

Aber dann weiß ich immerhin bescheid, wo der Fehler liegt, und dass es wohl nichts bringt, immer und immer wieder neu zu flashen.
Werde dann mal Ausschau halten nach einem günstigen Galaxy Nexus, vielleicht habe ich ja Glück.

Vielen Dank an euch für eure Antworten!
 
O

OE-MS1

Neues Mitglied
Ich habe ein i9250 mit orginal ROM seit ein paar Tagen rebootet es immer wieder. Bis zum reboot bleiben mir ca. 30 sekunden.
Ich konnte feststellen, dass es nich möglich ist Dateien zu löschen oder dauerhaft neu zu speichern. Interassant ist, dass man Dateien via USB hochladen kann. Diese sind allerdings nach einem Neustart wieder weg. Flashen ist leider ebenso nich möglich. (zeigt keine dauerhafte Reaktion)
Meine Diagnose:
Löschen geht nicht.
Schreiben geht, aber nicht dauerhaft (Daten sind nur im RAM)
--> Die Pins für Data-input am Flash sind ab (CLock und Data-Out sind in ordnung)
kalte Lötstelle --> Leider hab ich keinen Plan wie ich da ran kommen
Korrossion --> Chancenlos