OpenVPN mit CustomRom?

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OpenVPN mit CustomRom? im Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus im Bereich Google Galaxy Nexus Forum.
Fletch

Fletch

Enthusiast
Hi,
gibt es schon eine Möglichkeit, OpenVPN zu nutzen?
Ich nutze zur Zeit das Kang Rom.


gruß
Fletch
 
A

agor

Neues Mitglied
Bei mir hat es mit der MoDaCo ROM ohne Probleme funktioniert.
Dran denken musst du, dass OpenVPN Settings, egal was du beim Installer einstellst, im Pfad /system/xbin/bb nach "route" und "ifconfig" sucht.
Da bei den meisten ROMs aber Busybox bei /system/xbin gespeichert ist, musst du den Ordner /system/xbin/bb noch anlegen und daran Links für route und ifconfig erstellen oder die 2 Dateien dort hinein kopieren.

Code:
mkdir /system/xbin/bb
ln -s /system/xbin/ifconfig /system/xbin/bb/ifconfig
ln -s /system/xbin/route /system/xbin/bb/route
Gruß
 
LordN

LordN

Dauergast
So ein Zufall - ich habe heute eine OpenVPN-Anleitung für unsere Uni geschrieben. Schreib mir mal eine PN und du bekommst den Link.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk
 
A

agor

Neues Mitglied
So ok hier nochmal eine Schritt-für-Schritt Anleitung, weil ich es auch gerade bei mir mache. Dass man Root braucht denke ich muss garnicht erwähnt werden.
Ich mache bei mir das ganze auf Basis vom MoDaCo Ir8

1. In den Market, "OpenVPN Installer" und "OpenVPN Settings" herunterladen.
https://market.android.com/details?id=de.schaeuffelhut.android.openvpn.installer
https://market.android.com/details?id=de.schaeuffelhut.android.openvpn
2. OpenVPN Installer starten. Es sollte dastehen: Binary not installed
Auf Install drücken.
Target Directory: /system/xbin
Pfad zu ifconfig/route: /system/xbin/bb
Dann kommen ein paar Superuser abfragen die natürlich bestätigt werden müssen.
3. Symlinks erstellen.
Am besten per USB mit dem PC verbinden, sonst dreht man durch :)
Start-Ausführen-cmd.exe
Code:
adb remount
adb shell
mkdir /system/xbin/bb
ln -s /system/xbin/ifconfig /system/xbin/bb/ifconfig
ln -s /system/xbin/route /system/xbin/bb/route
Ein ls /system/xbin/bb sollte zur Kontrolle folgendes ausgeben:
Code:
ls -l /system/xbin/bb
lrwxrwxrwx root     root              2011-12-24 12:54 ifconfig -> /system/xbin/ifconfig
lrwxrwxrwx root     root              2011-12-24 12:54 route -> /system/xbin/route
4. Nun die Configs! Gut dass das Telefon schon per USB verbunden ist..
Als MTP sollte es gemounted sein natürlich, und dann einfach einen neuen Ordner auf der "sdcard" des Telefons erstellen, Name:
openvpn
In diesem Ordner MÜSSEN folgende Dateien sein:
  • Deine eigene Zertifikatsdatei (DeinName.crt)
  • Deine eigene Private Key Datei (DeinName.key)
  • Das Zertifikat deines VPN Providers (ca.crt)
  • Deine openvpn Config Datei(en) (SERVERNAME.ovpn)

Idealerweise sollte es so aussehen dann:


Problem bei mir ist nun dass das ganze nach einem Neustart nichtmehr funktioniert.. warum versuch ich gerade heraus zu finden ;)

edit:
Ok das Problem lag daran dass ich am PC mit dem VPN und mit dem Handy auf den VPN mit dem selben Netz verbunden war, weil das Handy auch im WLAN war ;)
Beim MoDaCo ROM bleiben die symlinks und der Ordner erhalten, das war bei meinen HD2 Roms früher nich so, falls das bei dir ist musst du bescheid sagen dann musst du dir noch ein Script erstellen was das beim Neustart automatisch ausführt
 
Zuletzt bearbeitet:
Fletch

Fletch

Enthusiast
Danke für die Anleitung. Werde ich nachher mal testen.
@LordN deine Anleitung ist wahrscheinlich ähnlich oder?
 
Fletch

Fletch

Enthusiast
funktioniert jetzt, danke nochmal :)
 
A

agor

Neues Mitglied
Der OpenVPN Installer wurde geupdated, nun ist es möglich auch andere Pfade als /system/xbin/bb für ifconfig und route zu verwenden, also brauch man keine Symlinks mehr erstellen!
Bei der Installation dann einfach die empfohlene einstellung (/system/xbin/busybox ifconfig) verwenden und es funktioniert ;)