OTA Update trotz root und anderem Kernel?

  • 10 Antworten
  • Neuster Beitrag
F

Fl000

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Wollt nur fragen ob oben genanntes funktioniert. Bin leider durch lesen der Android 4.0.4 Threads nicht schlau geworden. Einfache antwort genügt!
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Nein, und zwar aufgrund des Kernels.
 
I

Invictico

Neues Mitglied
Nicht nur aufgrund des Kernels. Ich habe die Erfahrung gemacht das es mit einem gerooteten Gerät auf nicht funktioniert.
 
W

wanschi

Experte
Hier kommt noch eine dritte Meinung: Hast du ein Custom Recovery drauf (ClockworkMod). Es dürfte an dem Recovery liegen, da das OTA Update die Install Routine des normalen Stockrecoverys benötigt. Das OTA führ die Installationsbefehle aus und daüfr wird das dazugehörige Stockrecovery benötigt.

@Invictico: hast du nur root oder auch Clockwork Mod Recovery?
 
I

Invictico

Neues Mitglied
CWM habe ich auch, es hat dann nur ins CWM gebootet.
 
K

kalti1977

Experte
Ich habe nur Root also müßte ich ja auch wieder OTA Updates kriegen nur das nach dem Update wieder Root weg ist.

Richtig??
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
ReTo

ReTo

Ambitioniertes Mitglied
Bin gerade etwas verwirrt! Nutze
Foxhound- Rom mit dem Franco - Kernel. Erhielt gerade die update Aufforderung. Dachte mit einem anderem Kernel würde mich das System gar nicht erkennen?
Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
 
Dunkelziffer

Dunkelziffer

Fortgeschrittenes Mitglied
eig. sollte es dieses auch nicht erkennen, falls doch, solltest du es tunlichst vermeiden, das Update aufzuspielen
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Erkannt wird ja nix. Das ROM "sucht" regelmäßig Updates. Normalerweise sollte so eine Funktion jedoch in Custom-ROMs deaktiviert sein - aber das macht wohl nicht jeder Entwickler ...
 
Oben Unten