1. Temur, 03.11.2011 #21
    Temur

    Temur Erfahrenes Mitglied

    könntest du mir beide teile für 5-7€ zuschicken? :p

    Edit:
    gibt es keine günstigere möglichkeit die 7.4v auf 5v 500ma zu drosseln ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2011
  2. geko100, 04.11.2011 #22
    geko100

    geko100 Neues Mitglied

    Könntest einen LM7805 verwenden.
    Nachteil ist nur, dass dieser die Spannung die >5V ist einfach verheizt, dafür ist dieser wesentlich günstiger. Kannst ja mal bei conrad.de gucken, bekommst dort um die 50Cent.
     
    Temur bedankt sich.
  3. Banause, 04.11.2011 #23
    Banause

    Banause Neues Mitglied

    @geko100

    Schick, schick. :)

    Zur Sicherheit frage ich aber mal nach, da ich auf deinen Bildern nicht genau erkennen kann, welches Kabel wohin führt und die Kabel die gleiche Farbe haben.

    Ausgehend vom letzten Bild, DC/DC-Wandler liegt mit der Schrift nach oben, und den Beinchen ebenfalls nach oben, stellt sich mir die Frage, ob es egal ist, welches der beiden abgehenden Kabel ich an welchen Pin des USB-Anschlusses löte (natürlich nur ID oder 5V Versorgungspin) ?

    Ich hätte jetzt den 5V-Versorgungspin vom USB-Anscluss an das mittlere Beinchen des DC/DC-Wandlers gelötet, und das andere Kabel (ID vom USB-Anscluss) an das linke Beinchen des DC/DC-Wandlers. Korrekt?

    Auf jeden Fall eine sehr schöne Möglichkeit, die zum Selbstlöten ermutigt. :) Dank dir!
     
  4. Sense2010, 04.11.2011 #24
    Sense2010

    Sense2010 Neues Mitglied

    eine doofe frage

    da mich ein bekannter drauf hingewiesen hat (anderes projekt)

    ein traco power einzubauen ( Leerlaufstrom (Stand-by): 1 mA max )


    Also ein TMR 0511 (out 400mA max) oder TMR 3-1211WI (out 600mA max)


    Wäre es besser?
     
  5. geko100, 05.11.2011 #25
    geko100

    geko100 Neues Mitglied

    Der Pin 1 (Schrift des DC/DC Wandlers nach oben, links) ist der Vin Pin. Hier kommt das Kabel vom Akku hin.
    Pin 2 (der mittlere) ist der Ground Pin. Hier kommt das Kabel vom USB ID Pin ran.
    Pin 3 ist die 5V Ausgangspannung, die kommt an den 5V USB Pin.

    Ich muss noch dazusagen, dass ich diesen DC/DC Wandler ein bisschen abgeschliffen hab (ca. 1mm), damit er besser reinpasst.

    Hier ist das Datenblatt des DC/DC Wandlers:
    R-785.0-0.5 pdf, R-785.0-0.5 description, R-785.0-0.5 datasheets, R-785.0-0.5 view ::: ALLDATASHEET :::


    Ich glaube nicht, dass die ins Gehäuse passen. Beide sind 9,2mm breit.
    Mein DC/DC Wandler ist 7,55mm breit und den musste ich ein bisschen abschleifen damit er reinpasst.
    9,2 mm
     
  6. Sense2010, 05.11.2011 #26
    Sense2010

    Sense2010 Neues Mitglied

    Danke an die größe hab ich selbst nicht mehr gedacht ^^
     
  7. derby11, 22.11.2011 #27
    derby11

    derby11 Neues Mitglied

    Hallo,

    Ich will meinen Hanns mittels internem Umbau USB-Host-fähig machen.

    Ist es danach unbedenklich, wenn ich den Hanns mit dem beiliegenden Verbindungskabel mit meinem PC verbinde?

    Beide Geräte sind ja jetzt USB-Host´s und liefern 5 V.
    Dann müsste es elektrisch gesehen doch Probleme geben, oder verhindert das bereits das Kabel an sich?

    Ein spezielles OTG-Kabel (On The Go) soll ja dafür sorgen, dass ein Gerät in den Host-Modus schaltet.
    Es wird also anders belegt sein und müsste eine USB-Kupplung am Ende haben, um z.B. einen Stick adaptieren zu können.
    Somit kann man mit einem solchen Kabel auch keine PC-Verbindung herstellen, was ja auch, bei ggfs. o.g. Problematik, zweckmässig wäre.

    Kann man anstelle des OTG-Kabels auch Mini-USB-B-Stecker auf USB-A-Kupplung-Adapter nutzen?
    Sind diese Adapter kompatibel zu einem OTG-Kabel?

    Fragen über Fragen, vielleicht ist hier ja ein Kenner.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Hardy

    _____________________________
    P.S.: WER NICHT FRAGT IST DUMM
     
  8. geko100, 23.11.2011 #28
    geko100

    geko100 Neues Mitglied

    Bei einem normalen Mini-USB Kabel (mit welchem du dein Hannspad mit dem Rechner verbindest) ist der ID Pin nicht mit Masse verbunden.
    Da ich bei meinem Umbau die Masse für den DC/DC Wandler aber über diesen Pin hole läuft dieser nicht, wenn kein OTG Kabel angeschlossen ist (im OTG Kabel ist der ID Pin mit Masse verbunden.)

    Sprich:

    Mit normalen Mini-USB Kabel => Keine Spannung am 5V Pin des Hannspad
    Kein Kabel angeschlossen => Keine Spannung am 5V Pin des Hannspad
    Mit OTG Kabel => DC/DC Wandler ist mit Masse verbunden und liefert 5V.

    Ich hoffe ich habs verständlich erklärt. Sonst lies dir nochmal meine Posts durch.
     
    derby11 bedankt sich.
  9. derby11, 23.11.2011 #29
    derby11

    derby11 Neues Mitglied

    Das ist ja genial, das habe ich jetzt verstanden.

    USB verhält sich als Slave, solange kein spezielles "OTG"-Kabel angeschlosen wird.

    Demnach kann ich den erwähnten Adapter auch nicht als OTG-Kabel-Ersatz verwenden, denn dieser hat keine Masseverbindung zum ID-Pin, schade..

    Ich habe eine Vielzahl solcher "Hanns-Kabel" und tatsächlich hat eines davon eine Masseverbindung am ID-Pin!

    Werde es direkt kennzeichnen, um es nach dem Umbau nicht versehentlich mit dem Hanns zu verwenden.

    Weiss nur nicht mehr zu welchem Gerät das Kabel ursprünglich gehörte, weil da wird die Masse wohl gebraucht... wird sich schon irgendwann zu Erkennen geben...

    Es ist also gut, die Unterschiede zu kennen, DANKE
     
  10. davidsen, 25.11.2011 #30
    davidsen

    davidsen Neues Mitglied

    Klingt gut der Mod.
    Wenn du es mit passivem USB Hub und mehreren USB Geräten getestet hast und der Spannungsregler mit 0.5A dafür genug Power hat werden ichs auch so machen wie du. Den Spannungsregler übers Otg Kabel zu "schalten" is eine geniale Idee. Welche Seite des Reglergehäuses hast du abschleifen müssen. Es gibt von Recom ja auch Regler mit 1A am Ausgang, die soweit ich gesehen hab ist das Gehäuse aber größer.
     
  11. derby11, 26.11.2011 #31
    derby11

    derby11 Neues Mitglied

    Die Antwort dürfte klar sein, man sieht ja auf dem Bild nach wie vor die Beschriftung des Bauteils...also ist die Rückseite abgeschliffen worden:winki:
     
  12. Master-Rudi, 27.11.2011 #32
    Master-Rudi

    Master-Rudi Neues Mitglied

    das nennen ich mal Initiative! Respekt... würde ich auch gerne haben das ganze aber dazu fehlt mir etwas know how das bekomm ich denk ich nicht hin... zumindest wäre es mir das Risiko nicht wert. schade

    aber sehr sehr coole Sache!
     
  13. Temur, 01.12.2011 #33
    Temur

    Temur Erfahrenes Mitglied

    so, heute sind 5 von den "LM7805" angekommen, aus Thailand.
    Ich löte die mal heute ran :)

    Wenn jemand Interesse hat, kann ich für 1,00-1,50€ euch eins zuschicken lassen.

    Ich berichte, wenn ich hilfe brauche oder es geschaft habe :D
    MfG temur
     
  14. Temur, 01.12.2011 #34
    Temur

    Temur Erfahrenes Mitglied

    Irgendwie erhitzt sich dieser Adapter sehr. So heis das man es nicht anfassen kann. wenn das in echt so ist, dann lass ich es lieber, oder mache ich vielleicht was falsch?
     
  15. zeusi, 01.12.2011 #35
    zeusi

    zeusi Neues Mitglied

    der 7805 muss gekühlt werden, sonst schafft der nicht mal 150mA, musst den irgendwie einen schlanken Kühlkörper verpassen. 1A max, kann der wenn er vernünftig gekühlt wird.

    Ansonsten gibts Stabi ICs da auch sehr günstg 26 cent.

    µA 7805 - Spannungsregler 1A positiv, TO-220 - ICs µA.. - µA.. bei reichelt elektronik

    zur Sicherheit würde ich auch noch sowas an Pin 3 in Reihe schalten.

    rückstellende Sicherung

    PFRA 040 - Rückstellende Sicherungen, max. 40A-60V, 3,8s - Rückstellende Sicherungen bei reichelt elektronik
     
  16. TBlackBoss, 31.08.2012 #36
    TBlackBoss

    TBlackBoss Neues Mitglied

    Hat es schon jemand mit einem µA 7805 und derrückstellenden Sicherung PFRA 040 probiert?

     
  17. zeusi, 31.08.2012 #37
    zeusi

    zeusi Neues Mitglied

    habs noch nicht probiert, weil diese Lösung zu grosse Verlustleistung hat, will das eigentlich mit nem DC/DC Wandler machen, weil die sehr Verlustarm einzusetzen sind, leider sind die alle etwas zu gross die ich mir besorgt habe.
     
  18. TBlackBoss, 02.09.2012 #38
    TBlackBoss

    TBlackBoss Neues Mitglied

  19. zeusi, 02.09.2012 #39
    zeusi

    zeusi Neues Mitglied

    Hallo, die Recomp DC/DC kannte ich noch nicht, elektrisch passt der, mechanisch 8,5 mm dick wird wohl knapp, Diode darf keine rein, würde aber trotzdem eine Rückstellende Sicherung vor den DC Wandler einsetzen, 400mA, wenn der einpasst würde ich meinen Hans USB fähig machen. Die anderen DC Wandler von Taco... sind alle zu dick.
     
  20. X-Ray-S, 14.09.2013 #40
    X-Ray-S

    X-Ray-S Lexikon

    Hi, ich hoffe das man mir trotz diesen uralten Threads helfen kann. Auf dem einen Bild wo das Y OTG kabel selfmade gemacht ist, wurde ein Micro USB zum selbst löten verwendet nehm ich an? Wo finde ich das? Hab Ebay und COnrad gesucht aber ich bekomme nicht solche mit Gehäuse sondern nur das Vordere teil (und nicht wie das auf dem Bild wo es auch das Kabel abdeckt)

    Mfg
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. micro usb belegung

    ,
  2. usb buchse belegung

    ,
  3. microsd belegung

Du betrachtest das Thema "funktionsfähiger USB Host Modus" im Forum "Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1)",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.