1. Matthias70, 21.08.2012 #1
    Matthias70

    Matthias70 Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich habe seit November 2011 ein HSG1164.
    Nach Einlesen hier im Forum habe ich es auf ein anderes Andoid gerootet. Vorsichtig, wie ich bin, natürlich vorher den ganzen Kram bzgl. zurückrooten, Backup etc. (clockworkmode 2.5.1.1)

    Nachdem das Pad eine zeitlang gut lief, sagt es nun gar nichts mehr. Es lässt sich nicht starten, bleibt im grünen Hannspree-Bildschirm hängen.
    Beim USB-Anschluss wird es nicht erkannt (anders, als es noch funktionierte) und lässt sich auch nicht in den Recovery-Mode bringen.

    Ich will es eigentlich einschicken, habe aber Angst davor, das die beim Checken mein Root erkennen. Können die das überhaupt? Es lässt sich ja in keinster Weise mehr starten!

    Bitte um Hilfe!
     
  2. Chris75, 22.08.2012 #2
    Chris75

    Chris75 Experte

    es gibt genügend Beiträge diesbezüglich, suchen hilft.
     
  3. Matthias70, 22.08.2012 #3
    Matthias70

    Matthias70 Threadstarter Neues Mitglied


    Tut mir leid, dieses Problem habe ich in den Threads nicht gefunden! Und ich habe gesucht.

    Vielleicht habe ich es nicht deutlich gemacht: Ich habe KEINEN Zugriff mehr aufs Tablet. Nix mit zurücksetzen, rebooten usw.

    Es wäre vielleicht sinnvoller gewesen, mir vielleicht den entsprechenden Link zum Thread zu posten und mir nicht zu sagen, ich solle suchen.
    Ich denke, das wäre auch nicht mehr Arbeit für dich gewesen!
    PS: Das war jetzt ganz nett gemeint und nicht sarkastisch oder überheblich!
     
  4. JDfense, 22.08.2012 #4
    JDfense

    JDfense Stammgast

    Sieht aus als hättest du ein bootloop, aber normalerweise müsste der Clockworkmod noch funktionieren. Entscheidend ist es den passenden Moment zum drücken der Volume tasten - oder + je nachdem was du vorher geflasht hast.

    Falls das nicht geht, müsstest zumindest der APX Mode noch gehen. Schau mal hier wie Du Dein tablet wieder in den originalen Zustan bekommst.
    https://www.android-hilfe.de/forum/...annspad-sn10t1.481/nvflash-backup.130794.html
    Vielleicht brauchst Du auch den hier, aber ich denke wirklich der cwm könnte noch gehen.
    https://www.android-hilfe.de/forum/...biert-hier-die-holzhammer-methode.160629.html

    JDfense
     
  5. 4dro1d, 22.08.2012 #5
    4dro1d

    4dro1d Lexikon

    Thread im falschen Bereich gepostet - verschoben.
     
  6. Matthias70, 22.08.2012 #6
    Matthias70

    Matthias70 Threadstarter Neues Mitglied

    Ich bin zu doof, oder das Gerät ist wirklich komplett durch.
    Ich starte es mit der Minustaste, das Logo erscheint kurz, dann passiert auf dem Tablet nix mehr.
    Auf dem Monitor erscheint "Modell APX - Kategorie unbekannt.

    Was kann ich nun tun, ich habe keinen Zugriff auf das Gerät! Der Treiber ist auf dem aktuellsten Stand! Das Gerät arbeitet angeblich einwandfrei! Problembehandlung oder Fehlerbehebung führt zu keinem Ergebnis.

    "USB-Boot recovery driver funktioniert nicht" taucht auch mal auf...
     
  7. red-orb, 23.08.2012 #7
    red-orb

    red-orb Lexikon

    Also das das Pad schon mal in den APX-Modu kommt und am PC erkannt wird ist schon mal gut.

    Lad die mal das Backup von mikaole runter.
    dann irgendwohin auspacken.
    In diesem Verzeichnis gibts dann die APX-Treiber die du brauchst um ein nvBackup zurückzuflashen.
    Wenn der Treiber richtig installiert ist hast du unter USB dann ein Nvidia..............Gerät.
     
  8. Chris75, 23.08.2012 #8
    Chris75

    Chris75 Experte

    also entschuldige mal, dein Problem steht in den FAQs. Wer das selbst nicht findet (oder finden will) oder das vor dem Posten nicht durchgesehen hat oder die Suchfunktion nicht benützt soll sich gleich mal wieder wegtrollen ...
    P.s. das war natürlich auch ganz nett gemeint
     
  9. JDfense, 24.08.2012 #9
    JDfense

    JDfense Stammgast

    Versuche dir einfach mal vorzustellen, dass es unterschiedliche Wissenstände und Erfahrungswerte im Umgang mit Tablets und überhaupt rund um die PC-Technik gibt, dann kommst Du vielleicht zum Ergebnis:
    Nicht jede bereits beantwortete Frage wird automatisch wg. mangelnder Initiative beim Suchen wiederholt gestellt. Manchmal kann es weitere Ursachen geben.

    JDfense
     
    Matthias70 und red-orb haben sich bedankt.
  10. red-orb, 24.08.2012 #10
    red-orb

    red-orb Lexikon

    dem kann ich nur beipflichten
     
  11. hävksitol, 30.09.2012 #11
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Zitat aus den Forenregeln:
    Also für das nächste Mal, ok?
     
  12. Matthias70, 30.09.2012 #12
    Matthias70

    Matthias70 Threadstarter Neues Mitglied

    Das nächste Mal werde ich mir mehr Mühe geben...

    Davon mal abgesehen werde ich das Hannspad zum Verkäufer zurückschicken, da ich trotz aller Hilfe hier es nicht geschafft habe, irgendeine Änderung übern PC vorzunehmen. Es lässt sich nicht ansteuern, egal in welchem Mode. Also volles Risiko und ab in die Post!
     
  13. husvun41, 19.12.2012 #13
    husvun41

    husvun41 Gast


    Hier trollt nur einer...
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. hannspree tablet geht nicht an

    ,
  2. hannspree tablet startet nicht mehr

    ,
  3. hannspree tablet startet nicht

    ,
  4. hannspree tablet fährt nicht hoch,
  5. hannspree hsg1164 tablet geht nicht an,
  6. hannspad hsg 1310,
  7. hannspree lädt nicht mehr,
  8. hanspree tablet zurücksetzen,
  9. hannspree hannspad sn1at75 bootet nicht mehr,
  10. hannspree tablet geht nicht an www.android-hilfe.de,
  11. hannspree sn1at75 startet nicht,
  12. hannspree tablet hsg 1310 bootet nicht,
  13. hannspad hsg 1274,
  14. hannspree hsg 1316 bootet nicht,
  15. hanspad startet nicht
Du betrachtest das Thema "Hannspad bootet nicht - total tot!" im Forum "Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1)",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.