Mehr Ram durch Backup? Wie?

rotation

rotation

Experte
Threadstarter
gurkensalat schrieb:
Ok also bei mir sinds jetzt total 446470 aber meinen Anwendungen steht halt trotzdem nicht mehr Ram zur Verfügung! Aber mein Pad lãuft gerade echt gut. Bis auf den Flashplayer geht alles. Da ich aber eh Adobehasser bin ist das jetzt nicht so dramatisch , im Gegenteil es erspart mir die eine oder andere Werbung :razz:
Könntest du ein Youtube Video posten, welches nicht ordentlich funktioniert?
Existiert dasselbe Problem in der Youtube App oder nur im Browser?


< bin Verwirrt
 
G

gurkensalat

Ambitioniertes Mitglied
Das Flashplayer Problem dürfte irgendwo anderst liegen. Auch vor dem flashen ging der Flashplayer schon nicht, habe das Problem aber bei allen 3er Roms. Ich tippe auf die fehlende Hardwarebeschleunigung. Ob ich jetzt mehr Ram durch das Flashen des nvflash Backups habe kann ich nicht sagen da ich vorm flashen kein Terminal auf dem Hannspad hatte und daher auch nicht mit dem free Befehl kontrollieren kann. Ich kann nur sagen das ich unter Einstellungen und dann Speicher vor wie nach dem Flashen für Anwendungen 320MB Ram zur Verfügung habe. Klar fehlt aber der GPU die gleiche Menge Ram die dem System jetzt mehr zur Verfügung steht. Soviel ich weis kann man mit einem Befehl vom nvflash unter anderem auch die Speicherzuordnung ändern, das wird in einer Partition gespeichert. Und da wir diese Partition mit dem Backup auf unser Pad schreiben haben wir dann halt auch mehr Ram aber weniger GPU-Speicher. So fern das eben funktioniert.
 
S

SHORTY-NR1

Erfahrenes Mitglied
Nur im Google-Browser (das Video wird nicht richtig angezeigt, aber mit doppelklick im Vollbildnodus werden sie bei mir abgespilet!).
Mit dem Opera-Browser und auch Dolphin laufen die ohne Probleme!
 
rotation

rotation

Experte
Threadstarter
Danke :)

Noch eine Frage:
Funktionieren die Spiele noch problemlos?
Evtl. Hat einer von euch ein Gameloft Spiel drauf? Z.B. Galaxy on Fire?
 
rotation

rotation

Experte
Threadstarter
hmmm :(

Habe zuerst das vegan 7.0.0 RC1 geflasht, dann das Backup.
(Nach dem Backup hatte ich "magic value mismatch bootloader error" dastehen)

Anschließend GTabcomb 3.3 mod 2.
Terminal installiert free eingegeben.
Immer noch dieselbe Zahl.
381708



Partitionstabelle:
Code:
PartitionId=2
Name=BCT
DeviceId=19
StartSector=0
NumSectors=1536
BytesPerSector=2048


PartitionId=3
Name=PT
DeviceId=19
StartSector=1536
NumSectors=64
BytesPerSector=2048


PartitionId=4
Name=EBT
DeviceId=19
StartSector=1600
NumSectors=1024
BytesPerSector=2048


PartitionId=5
Name=NVC
DeviceId=19
StartSector=2624
NumSectors=1024
BytesPerSector=2048


PartitionId=6
Name=MBT
DeviceId=19
StartSector=3648
NumSectors=64
BytesPerSector=2048


PartitionId=7
Name=BLO
DeviceId=19
StartSector=3712
NumSectors=2048
BytesPerSector=2048


PartitionId=8
Name=MSC
DeviceId=19
StartSector=5760
NumSectors=8192
BytesPerSector=2048


PartitionId=9
Name=KLO
DeviceId=19
StartSector=13952
NumSectors=2048
BytesPerSector=2048


PartitionId=10
Name=OGO
DeviceId=19
StartSector=16000
NumSectors=8192
BytesPerSector=2048


PartitionId=11
Name=SOS
DeviceId=19
StartSector=24192
NumSectors=4096
BytesPerSector=2048


PartitionId=12
Name=LNX
DeviceId=19
StartSector=28288
NumSectors=4096
BytesPerSector=2048


PartitionId=13
Name=APP
DeviceId=19
StartSector=32384
NumSectors=102400
BytesPerSector=2048


PartitionId=14
Name=CAC
DeviceId=19
StartSector=134784
NumSectors=123968
BytesPerSector=2048


ich seh keinen Unterschied zu der vorherigen...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gurkensalat

Ambitioniertes Mitglied
@rotation
Das eigentlich witzige an der Sache ist das deine App-Partition jetzt größer sein müsste! In der Konfigurationsdatei des Backups von SHORTY-NR1 ist die App-Partition knapp 250MB groß und deine ist aber nur 200MB groß. Ich habe gestern, sehr zu meinem Erstaunen festgestellt, das meine App-Partition 250MB groß ist am Anfang war diese auch nur 200MB grioß. Das dumme ist ich habe überhaupt keine Ahnung wann sich die Größe geändert hat. Aber dafür kann ich jetzt die normalen Flashback Versionen installieren und bin nicht mehr auf die Lite Versionen angewiesen. Ich bin bei dieser Entdeckung etwas experimentierfreudig geworden und dachte eine 500MB App-Partition wäre vielleicht für die Zukunft auch nicht so schlecht, hat aber nicht geklappt. Anscheinend ist die Partitionstabelle fest im Hannspad hinterlegt und man kann diese wohl nicht so einfach ändern. Zusätzlich wird die Partitionstabelle bei jedem Start wiederhergestellt sofern sie verändert würde. Das erklärt auch die Probleme mit den 12 Partitionen Hannspads. Wenn man ein 14 Partitionen Backup flasht wird die alte Partitionstabelle einfach wiederhergestellt. Da beim Formatieren per nvflash aber nicht wirklich jeder Sektor neu beschrieben wird kommt es dann zu so seltsamen Phänomenen wie das das Pad teilweise einmal mit den alten Einstellungen, gespeicherte Wlan Passwörter und Co, startet und dann beim nächsten mal wieder nur im APX-Modus hängen bleibt. Interessanterweise kann man aber zumindest im CWM umpartitionieren. Ich habe gestern meine Data-Partition auf 4GB aufgeblasen jetzt kann ich eine ganze Menge mehr Programme installieren. Die USB-Partition wird dann halt dafür kleiner. Mir ist aufgefallen das sich mein Pad auch im APX-Modus anders als früher verhält. Früher hat mein Pad nach erfolgreichem Restore neugestartet heute muß ich das manuell machen!
 
rotation

rotation

Experte
Threadstarter
kann man im CWM noch mehr partitionieren als nur die Data?
 
G

gurkensalat

Ambitioniertes Mitglied
Leider nein! Mann kann lediglich noch eine Swap-Partition anlegen!
 
rotation

rotation

Experte
Threadstarter
Jetzt hab ich das verlinkte Backup ein paarmal eingespielt und die SD Partitioniert, im CWM.
habe auf 1 gig und 128 mb partitioniert.

Nun hab ich die 446732 Mb Ram :)
Android Assistant meldet 436,26 Mb.


Ich freue mich, aber verstehen tu ichs nicht....
 
S

SHORTY-NR1

Erfahrenes Mitglied
Herzlichen Glückwunsch!
Und wie laufen die Honeycomb Rom´s jetzt auf deinem Hannspad.

Was ist denn jetzt der grund für den mehr Speicher?
Ich dachte der Wert der GPU soll eigentlich im Kernel stecken, hatte eine Ewigkeit im internet danach gesucht, wie man das verkleiner kann.

So gurkensalat, was ist nu mit deiner Theori, das man nicht einfach so ein NVFalsh von von woanders her Flaschen soll.
Macht es dann BOMBANG oder NICHT.
Kann man in Zukunft anderen das empfehelen, damit sie ihr Hannspad wiederherstellen können, wenn nichts mehr geht?!
 
rotation

rotation

Experte
Threadstarter
HC läuft, versuche mich derzeit an FB 8.1. :)

Spiele laufen, Pacific Navy Fighters, Tom Clancy Hawx und Pocketgod.

Grund für mehr Speicher - keine Ahnung.
Ich stehe in Kontakt mit einem, der das in einem Kernel mal programmiert hat, aber auf einem Optimus 2x, was aber auch Tegra 2 hat.

Ansonsten funktioniert das Teil recht fix :)


€: manndo... 3 einem in einem Satz...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gurkensalat

Ambitioniertes Mitglied
@rotation

Darf man erfahren warum du diese Partitionsgrößen gewählt hast? Ich habe von 2GB auf 4GB vergrößert du aber sogar auf 1GB verkleinert. Ich habe schon Roms gesehen die belegen Standardmäßig 800MB auf der Data-Partition da bleibt dann nicht mehr so viel Platz.


@SHORTY-NR1

Wenn man ein 14 Partitionen Pad hat sollte das Backup passen. Wenn aber man ein 12 Partitionen Pad hat sollte man auf jeden Fall die Finger davon lassen! Es wurde hier schon mehrmals die Theorie geäußert das die Probleme an den fehlerhaften Sektoren im Nand-Speicher liegen, davon gehe ich nicht mehr aus. Ich dachte Anfangs die Image-Dateien vom nvflash sind Partitionsimages dem ist aber so nicht. Partition 9 zum Beispiel liegt direkt als Bitmap vor. Ich denke Pads aus der gleichen Serie sollten kein Problem sein, ich habe aber keine Ahnung wie viele Serien es wirklich gibt. Ein abschließendes Statement kann ich erst abgeben wenn eines der defekten 12 Partitionen Pads wieder läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
rotation

rotation

Experte
Threadstarter
Darf man erfahren warum du diese Partitionsgrößen gewählt hast? Ich habe von 2GB auf 4GB vergrößert du aber sogar auf 1GB verkleinert. Ich habe schon Roms gesehen die belegen Standardmäßig 800MB auf der App-Partition da bleibt dann nicht mehr so viel Platz.
Uh?
Ich hab was verkleinert?

€: Ich hab scheinbar noch 500 Mb auf der App Partition frei, ist das diese?
 
S

SHORTY-NR1

Erfahrenes Mitglied
gurkensalat schrieb:
@rotation

@SHORTY-NR1

Wenn man ein 14 Partitionen Pad hat sollte das Backup passen. Wenn aber man ein 12 Partitionen Pad hat sollte man auf jeden Fall die Finger davon lassen! Es wurde hier schon mehrmals die Theorie geäußert das die Probleme an den fehlerhaften Sektoren im Nand-Speicher liegen, davon gehe ich nicht mehr aus. Ich dachte Anfangs die Image-Dateien vom nvflash sind Partitionsimages dem ist aber so nicht. Partition 9 zum Beispiel liegt direkt als Bitmap vor. Ich denke Pads aus der gleichen Serie sollten kein Problem sein, ich habe aber keine Ahnung wie viele Serien es wirklich gibt. Ein abschließendes Statement kann ich erst abgeben wenn eines der defekten 12 Partitionen Pads wieder läuft.
Dann haben wir (ich) ja nichts falsch gemacht.
Natürlich empfehle ich immer das NVFlash nur wenn auch die Serie dazu passt.
Soweit ich weiss gibt es bis jetzt nur die Serie 1633 und 1653.
Aber auf der Hannspree Homepage, wo man update runterladen kann gibt es auch eine 1623. Die 1623 glaube ich hat aber keiner, wird vielleicht nicht in Europa vermarktet.
 
G

gurkensalat

Ambitioniertes Mitglied
@rotation

Wahrscheinlich schon. Ich hatte schon einen Schreibfehler im Text. Die App-Partition im NVFlash ist die System-Partition im CWM. Und die Data-Partition wird mit dem CWM partitioniert! Heißt du hast die Data-Partition von 2GB auf 1GB verkleinert und eine 128MB Swap Partition angelegt. Swap bringt dir aber nur was wenn du auch den dafür passenden Kernel flasht ansonsten hast du dich selbst um 128MB betrogen :flapper:
 
M

mikaole

Gast
so, habe mich hier gerade einmal eingelesen. Auch ich hatte nachdem ich mein zusammen gestelltse Backup, von dem hier die rede ist einen größeren Speicher. Hatte mich schon gewundert, warum ich in der letzten Zeit gerade dort so viele DLs hatte:)
Was wird angezeigt, wenn du im Terminal Emulator "free" eingibst.

bei mir:

mem total 446732 glaube Shorty hat sich verlesen.

Wie es dazu kommen konnte? Wahrscheinlich liegt es daran, dass dieses Backup einige Dateien von dem Doom backup für größere partitionen enthält. ich habe dort nur durch umbenennen das originale Update 2 von hannspree mit eingearbeitet (gab es eine Anleitung auf Slate) und auch bei mir laufen dadurch bisher alle Roms flüssig und ohne Fehler, wo andere User so Ihre Probleme haben. Ich habe auch immer bessere Werte bei benchs gehabt, als anderen mit gleichem Rom und Kernel. Ich habe jetzt schon etliche Wochen auf einem Pad Gtabcomb laufen und hatte trotz 1400Mhz noch nie einen Freeze. keine Ahnung warum das so ist.
Kann seit dem natürlich auch die Roms mit Übergröße flashen.
 
C

Cementarius

Neues Mitglied
Hui das hat mal funktioniert.

Hatte vorher 372 MB RAM.
Also hab ich erstmal mit CWM ein Backup erstellt.
Dann im APX-Modus das NV-Backup aus dem ersten Post von SHORTY-NR1 draufgespielt und gleich wieder in Recoverymodus gebootet.

CWM mit der update.zip, installiert une neu in Recoverymodus gebootet.
Das vorhin erstelle Backup wiederhergestellt und reootet.

Läuft wieder alles wie vorher nur sinds jetzt 436,26 MB RAM :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

muhviehstarr

Fortgeschrittenes Mitglied
Cementarius schrieb:
Hui das hat mal funktioniert.

Hatte vorher 372 MB RAM.
Also hab ich erstmal mit CWM ein Backup erstellt.
Dann im APX-Modus das NV-Backup aus dem ersten Post von SHORTY-NR1 draufgespielt und gleich wieder in Recoverymodus gebootet.

CWM mit der update.zip, installiert une neu in Recoverymodus gebootet.
Das vorhin erstelle Backup wiederhergestellt und reootet.

Läuft wieder alles wie vorher nur sinds jetzt 436,26 MB RAM :)
Bei mir bringt das aufspielen des genannten Backups leider nur den APX Modus, durch aufspielen des "myWorkingHannspadNVFlashBackup" hier aus dem Forum lies es sich jedoch wiederbeleben.

Ist bekannt in welcher Partition die 64 zusätzlichen MB stecken könnten?

Ich will natürlich auch in den Genuss kommen und will probieren etwas zu "frickeln" :)
 
S

SHORTY-NR1

Erfahrenes Mitglied
muhviehstarr schrieb:
Bei mir bringt das aufspielen des genannten Backups leider nur den APX Modus, durch aufspielen des "myWorkingHannspadNVFlashBackup" hier aus dem Forum lies es sich jedoch wiederbeleben.

Ist bekannt in welcher Partition die 64 zusätzlichen MB stecken könnten?

Ich will natürlich auch in den Genuss kommen und will probieren etwas zu "frickeln" :)

Ich glaub es weiss keiner so genau warum das funktioniert.
Glaube auch das es nichts mit der Partition zu tun hat, das man mehr Speicher hat!

Hast du mal das hier ausprobiert https://www.android-hilfe.de/forum/root-hacking-modding-fuer-hannspree-hannspad-sn10t1.447/mehr-ram-durch-backup-wie.154907.html#post-2108010


Was auch sein kann, das einer dieser Dateien (bootloader.bin, hanns.bct, microboot.bin) dafür verantwortlich sind, das man mehr Speicher hat.

Kannst ja mal folgendes ausprobieren:

Kopierst zuerst nur die bootloader.bin in dein "myWorkingHannspadNVFlashBackup" und machst eine Wiederherstellung.
Dann überprüfst du dein Ram. Wenn der Ram nicht grösser geworden ist, dann die nächste Datei.
So können wir vielleicht herausfinden ob es die Dateien sind und welche genau!

PS: Wo hast du die "myWorkingHannspadNVFlashBackup" her, vielleicht kann man schon an der grösse der drei Dateien feststellen welche anders ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten