[gelöst] Problem nach RUU mit Sense 3.0

  • 24 Antworten
  • Neuster Beitrag
Willi120

Willi120

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo miteinander.

Habe mal wieder Probleme mit meinem HTC. Habe vorher die neue RUU mit dem Sense 3.0 Update installiert. Allerdings will nun das Handy nicht mehr starten und bleibt bei dem weißen Screen mit dem HTC Logo stehen. Ins Recovery Menü kann ich nicht vollständig gehen. Ich komme zwar anfangs in die erste Auswahl mit "Bootloader", "Recovery" usw, allerdings bekomme ich, wenn ich "Recovery" wähle das Fehlerbild mit dem Handy und einem roten "!" daneben.

Was kann ich jetzt machen, damit das alles wieder läuft?
 
C

cargo

Gast
Hattest vorher S-OFF und root, richtig?

Welche Bootloaderversion hast du aktuell?
 
Willi120

Willi120

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja, ich hatte S-Off mit Root, hatte aber die davor aktuelle RUU von HTC laufen. Bei HBOOT steht bei mir "HBOOT-6.13.1002".
 
Willi120

Willi120

Neues Mitglied
Threadstarter
Folgendes: Habe jetzt das Recovery wieder zum Laufen gebracht und Android Revolution HD geflasht, damit das OS wenigstens wieder funktioniert. Wie bekomme ich jetzt wieder die Standart ROM drauf mit S-On und dem ganzen Standard-Zeug, damit ich das Handy in Zukunft wieder einfach über das Menü updaten kann?
 
revilo69

revilo69

Experte
Bleib beim Revolution ist deutlich besser als Stock ROM und updates gibt es auch.

Ich versteh echt nicht warum einige erst viel Action in Kauf nehmen um das Gerät zu rooten um dann wieder auf S-On zu wollen.

Ansonsten bastelt ja auch Cargo an einem Stock ROM für gerootetes IS
 
Willi120

Willi120

Neues Mitglied
Threadstarter
Musst du nicht verstehen. Habe mein Gerät nur gerootet, weil ich DroidWall nutzen wollte, da ich keine Internet-Flat haben wollte. Jetzt hab ich aber doch eine und ich habe keine Lust mir bei jedem Update einen riesen Stress zu machen mit RUU und Wipe und dem ganzen Kram. Da hab ich lieber alles wie normal und ich kann bequem per Menü updaten, ohne mir jegliche Sorgen machen zu müssen.
 
Silas_

Silas_

Stammgast
Ist das nicht ein Märchen, dass ein OTA HTC update zu keinen Problemen führt?

Ich meine so nebenbei quer gelesen zu haben, dass hier einige über Probleme nach dem update klagen. Nachteil, kein Weg zurück. Weiterer Nachteil, ein manuelles Titanium Backup ist nicht möglich. Man kann nicht im system Bereich eingreifen und mal eben ein doppeltes Album löschen oder neu installieren.

Du redest von zukünftigen updates. Wenn es vielleicht nochmal ein HTC Update in 6-12 Monaten geben sollte, kannst Du doch genauso einfach auf ARHD solange bleiben. Vorteil Du kannst ein Full Backup machen, was auch im Falle eines IncS Austauschs wieder zurück spielbar ist.
 
C

cargo

Gast
Also Willi,

wenn du wieder zur Original Software möchtest, dann hier lesen und weiter machen:
https://www.android-hilfe.de/forum/anleitungen-fuer-htc-incredible-s.380/howto-unrooten-und-zurueck-zum-originalzustand-mit-s-on.170395.html

Edit:
Silas_ schrieb:
Ist das nicht ein Märchen, dass ein OTA HTC update zu keinen Problemen führt?...
Nein das ist kein Märchen, zuminndest nicht wenn gerootet und ein CustomRecovery geflasht wurde.

Ein OTA Update versucht ins Android Recovery zustarten, was dann natürlich nicht funktioniert, weil es ersetzt wurde.

Desweiteren wird durch S-OFF, der Bootloader auf die v6.13.1002 geflasht.

Der Standard Bootloader kann somit, wegen der höheren Version diesen nicht mehr korrekt ansprechen.
Darum ist erst ein Bootloader Downgrade nötig.

Desweiteren, wurde ein StockROM nur gerootet, und ein paar Sytemdateien entfernt (bsp. Facebook), bricht ein OTA Update auch ab.

Es werden auch alle originalen Systemdateien vor einem Update überprüft.
Fehlt eine Datei, gibt es eine Fehlermeldung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Willi120

Willi120

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für das ganze Feedback. Ich werde wohl bis zum vorraussichtlichen ICS-Update nächtes Jahr, ARHD benutzen und dann versuchen alles wieder so zu machen, wie es einmal war.
 
Silas_

Silas_

Stammgast
Das finde ich persönlich eine Weise Entscheidung, Gratuliere. Mit ARHD hast Du dich für ein stabiles und flottes rom entschieden.

Gesendet von meinem HTC Incredible S mit Tapatalk
 
C

cargo

Gast
@Willi,

wie hast du dein Recovery wieder zum laufen gebracht? Was hast du gemacht?
 
Willi120

Willi120

Neues Mitglied
Threadstarter
Die ROM funktioniert wirklich gut. Allerdings will ich dann, wenn es soweit ist, wieder in die simple Update-Technik einsteigen. Mir ist das hier viel zu viel Arbeit, auch mit den Nerven. :p

Edit: Habe die PG32IMG.zip auf meine SD gezogen und dann einfach in HBOOT. Wurde dann nach einem Update gefragt, habe bestätigt, dann rebootet das Gerät. Ging natürlich immernoch nichts. Akku raus. Datei wieder von der SD entfernt. Dann ging das Recovery wieder. ;)
 
C

cargo

Gast
Willi120 schrieb:
Edit: Habe die PG32IMG.zip auf meine SD gezogen und dann einfach in HBOOT. Wurde dann nach einem Update gefragt, habe bestätigt, dann rebootet das Gerät. Ging natürlich immernoch nichts. Akku raus. Datei wieder von der SD entfernt. Dann ging das Recovery wieder. ;)
Kannst du diese Datei hochladen, zB. als Anhang, immer mehr haben auch diese Probleme.
 
N

No_Name_ACC

Fortgeschrittenes Mitglied
Willi120 schrieb:
Folgendes: Habe jetzt das Recovery wieder zum Laufen gebracht und Android Revolution HD geflasht, damit das OS wenigstens wieder funktioniert. Wie bekomme ich jetzt wieder die Standart ROM drauf mit S-On und dem ganzen Standard-Zeug, damit ich das Handy in Zukunft wieder einfach über das Menü updaten kann?
Wie hast du Recovery wieder zum laufen gebracht und das Andoroid Rvolution Hd geflasht?
 
C

cargo

Gast
No_Name_ACC schrieb:
Wie hast du Recovery wieder zum laufen gebracht und das Andoroid Rvolution Hd geflasht?
Die Frage ist absolut überflüssig, schau mal ein paar Post's weiter oben, die hab ich schon gestellt, und die Antwort lautete:
Willi120 schrieb:
...Edit: Habe die PG32IMG.zip auf meine SD gezogen und dann einfach in HBOOT. Wurde dann nach einem Update gefragt, habe bestätigt, dann rebootet das Gerät. Ging natürlich immernoch nichts. Akku raus. Datei wieder von der SD entfernt. Dann ging das Recovery wieder. ;)
:smile:
 
N

No_Name_ACC

Fortgeschrittenes Mitglied
cargo schrieb:
Die Frage ist absolut überflüssig, schau mal ein paar Post's weiter oben, die hab ich schon gestellt, und die Antwort lautete:

:smile:
Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe es gelesen, konnte aber nicht wirklich viel damit anfangen. Ich habe eine Beschreibung gefunden und es auch probiert und es hat funktionier. jetzt habe ich die HBOOT-6.13.1002 auf mein IncS drauf. Was muss ich jetzt tun um es wieder zu starten, denn es bleibt immernoch bei dem weißem Hintergrund mit dem HTC Logo hängen? :(
 
C

cargo

Gast
Im Anhang hab ich eine PG32IMg.zip Datei erstellt. (enthält das 4EXTRecovery_v2.1.0)
Diese auf die SD Karte kopieren, in keinen Ordner direkt drauf. (mit einem Kartenleser)

Nun in den Bootloader starten, dazu:

Komplett ausschalten, Akku raus, Power drücken,

- Akku wieder rein und
- nun erst die Leistertaste drücken und halten und
- dann die Powertaste kurz drücken,
- aber die Leisertaste weiter gedrückt halten.

Nun sollte die PG32IMG Datei automatisch erkannt und wird geflasht. Dazu die Anweisung auf dem Bildschirm vom Inc S beachten.

Es kommt eine Abfrage ob das Update durchgeführt werden soll, hier mit der Lautertaste bestätigen.

Wenn das Fertig ist, solltest du wieder ein CustomRecovery drauf haben.
Damit kannst du erstmal wieder eine CustomROM flashen, damit dein System wieder läuft.

Danach die PG32IMG unbedingt wieder von der SD Karte löschen.
 

Anhänge

  • PG32IMG.zip
    5.6 MB Aufrufe: 117
N

No_Name_ACC

Fortgeschrittenes Mitglied
cargo schrieb:
Im Anhang hab ich eine PG32IMg.zip Datei erstellt. (enthält das 4EXTRecovery_v2.1.0)
Diese auf die SD Karte kopieren, in keinen Ordner direkt drauf. (mit einem Kartenleser)

Nun in den Bootloader starten, dazu:

Komplett ausschalten, Akku raus, Power drücken,

- Akku wieder rein und
- nun erst die Leistertaste drücken und halten und
- dann die Powertaste kurz drücken,
- aber die Leisertaste weiter gedrückt halten.

Nun sollte die PG32IMG Datei automatisch erkannt und wird geflasht. Dazu die Anweisung auf dem Bildschirm vom Inc S beachten.

Es kommt eine Abfrage ob das Update durchgeführt werden soll, hier mit der Lautertaste bestätigen.

Wenn das Fertig ist, solltest du wieder ein CustomRecovery drauf haben.
Damit kannst du erstmal wieder eine CustomROM flashen, damit dein System wieder läuft.

Danach die PG32IMG unbedingt wieder von der SD Karte löschen.
Erstmal danke, danke und nochmal danke!
Also müsste ich als nächstes ein costum Rom runterladen auf sd karte machen (wie muss diese formatiert sein?) und über das menü wenn ich mit leiser und power starte recovery auswählen und dann im recovery-Menü dann da das ROM istallieren?
 
N

No_Name_ACC

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke, funktioniert wieder alles! :)
 
C

cargo

Gast
Hat das mit dem Recovery geklappt ja?
 
Oben Unten