Custom Recovery??

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Custom Recovery?? im Root / Hacking / Modding für LG Optimus One im Bereich LG Optimus One (P500) Forum.
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Ich hab heut das P500 gerootet und geromt :)

Ich war auch so mutig, und hab das Thunderg-1.2.1 genommen - weil es u.a. auch unterstützung für Ext3/4 bieten soll.
Ich muß aber darauf Hinweisen (wie es auch im Original-Thread steht): das Recovery ist nicht für alle geeignet, da es etwas größer ist als die 1.1.0 und daher bei den scheinbar häufigen defekten Speicherblöcken im zuständigen Bereich nicht passt. Platz soll für 5MB sein, die 1.2.1 hat so an die 4.9MB, die 1.1.0 "nur" 4.7MB.

Das einzige das mir noch aufgefallen ist, daß mit der 1.2.1 auf meinem Netbook das USB-Toogle nicht funktioniert hat, muß ich noch mal auf dem PC verifizieren. Notfalls müsst ich sonst (Testhalber) vielleicht mal die 1.1.0 drauf machen.

[OT] mit der SuperOneClick 1.7 hab ich etwas kämpfen müssen, bis das Rooten tatsächlich funktioniert hat. Blieb immer bei su-v2 hängen. Da ich auf Android-Erfahrung zurück blicken kann, hab ich mutig ein wenig herumprobiert, irgendwann hat's geklappt. Von daher - Respekt an alle Einsteiger, bei denen es scheinbar Problemlos geklappt hat :)
Rom einspielen war dann wie gewohnt (naja fast, am G1 gehts mit dem Trackball doch komfortabler) [/OT]
 
P

puschel85

Neues Mitglied
norbert schrieb:
Ich hab heut das P500 gerootet und geromt :)
Glückwunsch! :biggrin:

Bei XDA gibt's leider nichts kleineres als das thunderg. Ich habe zwar noch "sonstwo" im Netz ein kleines Custom Recovery gefunden, was aber - eigentlich schon erwartungsgemäß :) - nicht funktionierte.

Das hatte allerdings den netten Nebeneffekt, dass mein P500 nicht mehr starten wollte, und ich endlich mal den Weg Emergency Mode --> KDZ_FW_UPD ausprobieren durfte (was übrigens hervorragend funktioniert hat).

Vielleicht findet sich ja noch eine Möglichkeit zu einem kleineren CR zu kommen...
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Die Chancen ein kleineres Funktionsfähiges Recovery zu finden, dürften bescheiden sein.
Bei allen Android-Geräten ist die Auswahl der Recovery gering, es macht auch wenig Sinn das gleiche immer wieder zu portieren.

Ein kleineres Recovery würde auch bedeuten weniger Funktionsumfang. Und das Thunderg ist schon recht spärlich....

Falls die Zahl derer mit defekter Recoverypartition stark zunimmt, opfert sich vielleicht ja doch einer und kümmert sich darum...