Defy Bootloader Petition

  • 67 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Defy Bootloader Petition im Root / Hacking / Modding für Motorola Defy im Bereich Motorola Defy Forum.
bl00dlust

bl00dlust

Neues Mitglied
Ich zweifel daran das dies klappt, weil Motorola bei solchen Dingen immer sehr kompromisslos umgegangen ist!
 
Sqoerk

Sqoerk

Erfahrenes Mitglied
Ich denk ma das die meisten Firmen solch eine Petition ignorieren...was interessiert die denne was im Internet irgendwo steht? :thumbdn:
 
rsrsrs

rsrsrs

Fortgeschrittenes Mitglied
Sqoerk schrieb:
Ich denk ma das die meisten Firmen solch eine Petition ignorieren...was interessiert die denne was im Internet irgendwo steht? :thumbdn:

wer weisssss....
 
M

mexx0312

Erfahrenes Mitglied
Habe auch unterschrieben, obwohl ich nicht glaube, dass es nen bei moto juckt...
 
R

Robomat

Stammgast
Vielleicht sollte Motorola eine "Bastler-Serie" rausbringen wo man sich nach Herzenslust austoben darf.

Ich persönlich bin eher indiffrent in diese Frage aber neige aber im Zweifelsfall FÜR den gesperrten Bootloader weil Erreichbarkeit für mich (leider) kein Luxus ist sondern Notwendigkeit.
 
I

IE-coRe

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mal angefangen es zu verbreiten:
Pinnwand Eintrag bei Motorola auf Facebook und Theme bei Areamobile. Helft doch auch mit.
 
Cornholio

Cornholio

Fortgeschrittenes Mitglied
Robomat schrieb:
Vielleicht sollte Motorola eine "Bastler-Serie" rausbringen wo man sich nach Herzenslust austoben darf.

Ich persönlich bin eher indiffrent in diese Frage aber neige aber im Zweifelsfall FÜR den gesperrten Bootloader weil Erreichbarkeit für mich (leider) kein Luxus ist sondern Notwendigkeit.
Für dich als Nutzer hat ein offener Bootloader ja keinen Nachteil. Wenn du die Software nicht durch eine Alternative austauschen willst dann bleibt ja alles wie gehabt.
Lediglich Motorola sieht einen Nachteil wenn plötzlich kaputt geflashte Handys zur Reparatur kommen.
 
R

Robomat

Stammgast
Cornholio schrieb:
Für dich als Nutzer hat ein offener Bootloader ja keinen Nachteil. Wenn du die Software nicht durch eine Alternative austauschen willst dann bleibt ja alles wie gehabt.
Lediglich Motorola sieht einen Nachteil wenn plötzlich kaputt geflashte Handys zur Reparatur kommen.
Dass man x beliebigen Kernel booten kann empfinde ich als ein gravierendes Nachteil es sei denn Du hast das Handy ständig im Auge und das System hätte KEINE Sicherheitslücken was sehr unwahrscheinlich ist.

Schlimm genug, dass beim letzten Angriff eine Lücke genutzt wurde um dem Schädling Root Zugriff auf das Handy zu ermöglichen aber bei dem Gedanken er hätte auch einen selbstgebackenen Kernel unterschieben können fühle ich mich nicht besonders wohl.
 
shaft

shaft

Enthusiast
/signed :D
 
S

simsoo

Stammgast
Signed
 
ixe

ixe

Ambitioniertes Mitglied
:thumbsup:

/signed
 
Sqoerk

Sqoerk

Erfahrenes Mitglied
Gesamtstimmen aller Petitionen:
14951

Stimmen für den Motorola Bootloader:
6814

Das sind schon 45,6% der Gesamtstimmen.... :thumbsup::lol:
 
DarxMaster

DarxMaster

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab mich auch lange Zeit gegen Facebook gewehrt. Mein Lieblingsvergleich war z.B. "Das Iphone unter den Netzwerken"
Ich habs dann aber mal ausgetestet und ich muss annerkennen:
Facebook hat seine Beliebtheit schlicht und einfach zurecht.

Aber zurück zum Thema:
sowas von signed!
 
Vlk

Vlk

Fortgeschrittenes Mitglied
Bin gespannt, ob heute noch die 7000 geknackt werden :D
 
B

Blankai

Neues Mitglied
0:45 Uhr: 7011 :thumbsup:
 
BlackCorsa

BlackCorsa

Dauergast
Wurde das beim X10 auch so gemacht ?
Naja, ich habe letztens wieder einen Artikel gelesen wo Motorola gesagt hat, dass sie an den geschlossenen Bootloader fest halten werden.
Auch beim neuen Atrix usw.

Macht mal weiter, vielleicht bringts ja was...