1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. MotoFlo, 17.11.2011 #1
    MotoFlo

    MotoFlo Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Wie ist der Bootlader eigentlich genau gesperrt?
    Ist das einfach ein 'Passwort' das man eingeben muss, ähnlich dem WLAN-Schlüssel oder wie muss man sich das vorstellen?
     
  2. trinity01, 18.11.2011 #2
    trinity01

    trinity01 Neuer Benutzer

    Ein Bootloader ist quasi der "Initialisator" des Bootvorgangs (Wie der Startknopf bei Deinem Auto). Musst Du Dir wie eine Tür vorstellen: Entweder verschlossen (dann nur mit Schlüssel zu öffnen) oder offen (dann einfach die Klinke runter drücken). Ist der Bootloader verschlossen sinken ergo die Root-Chancen und die Möglichkeit ein Costum Rom ala z.B. HTC Desire zu instalieren sind beschränkt.

    --> Trifft nicht genau Dein Problem aber vielleicht für Laien von Interesse.
     
  3. MotoFlo, 18.11.2011 #3
    MotoFlo

    MotoFlo Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Ja, trifft nicht ganz mein Problem. Aber trotzdem danke für die Mühe. ;)

    In welcher Form der Bootlader-Schlüssel vorhanden ist, ist ja ja möglicherweise auch gar nicht bekannt...
     
  4. firestream, 14.12.2011 #4
    firestream

    firestream Android-Hilfe.de Mitglied

    Der Bootloader ist insofern gesperrt, dass nur Roms geflasht werden können, die von Motorola signiert sind. Ist der Bootloader nicht gesperrt, kann man jede Rom flashen. Da kann man nichts eingeben, der Schlüssel ist sozusagen schon in der Datei drin die du flashst :>
     
  5. Pearli, 15.12.2011 #5
    Pearli

    Pearli Android-Guru

    Das wirds sicherlich nicht sein, da es für devs sonst ein leichtes wäre diese signierung zu kopieren. Da ich kein motorola besitzer bin, will ich mich hier nicht ais dem fenster lehnen und stelle eine vermutung auf:
    Sicher ist ersteinmal, dass das gerät den bootloader sperrt. Dieser "schlüssel" ist schon im bootloader integriert, dass heißt, dass die datei(en) die den bootvorgang einleiten, bereits so programmiert wurden, das er "gelockt" ist. Also ist es nicht einfach ein code, sondern der ganze bootloader der verschlossen ist und die recoveries bzw. Root blockt. Um das zu umgehen muss also ein anderer bootloader her.

    Wie gesagt, eine vermutung von mir nicht-motorroller ;D

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  6. Zeto, 16.12.2011 #6
    Zeto

    Zeto Fortgeschrittenes Mitglied

    @Adria:

    EIne signierung lässt sich nicht einfach kopieren,
    beim Milestone wird ein 1024Bit starker RSA Schlüssel verwendet, ich vermute beim Razr ist das nicht anders.

    Schau dir mal das hier an, dann wirst du verstehen, dass das nicht ganz simpel ist ;)
    RSA-Kryptosystem
     
  7. Pearli, 16.12.2011 #7
    Pearli

    Pearli Android-Guru

    ja, es gibt aber immer entwickler, die das knacken. Und wenn der Bootloader das blockt, geht das noch schwerer. Aber wie gesagt, es war nur eine vermutung :flapper:
     
  8. Zeto, 16.12.2011 #8
    Zeto

    Zeto Fortgeschrittenes Mitglied

    Ein 1024 Bit Schlüssel ist nicht zu knacken, beim Milestone wurde das 2Jahre lang versucht.
    Der größte RSA-Key der bisher geknackt wurde, hatte 768Bit und es hat 2 1/2 Jahre mit einem Rechencluster gedauert bis dieser entschlüsselt war.
    Das problem an der sache ist, die entschlüsselungsdauer steigt exponentiell und nicht linear zu der anzahl bits.

    Deswegen, wenn beim Razr tatsächlich die gleiche Methodik verwendet wurde, kann nur Motorola durch Herausgabe des Keys den Bootloader entschlüsseln, ansonsten no way.
     
  9. Melkor, 16.12.2011 #9
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Mitarbeiter

    @zeto
    Ist nicht ganz richtig - die meisten Verschlüsselungen werden ja nicht durch BruteForce geknackt, sondern indem man strukturelle Schwächen des Verschlüsselungsalgorithmus sucht und nutzt (siehe WEP).
    Allerdings hast du natürlich recht - beim Milestone hat man es nicht geschafft, warum jetzt beim Razr?
    Zudem ist der Bootloader ja wahrscheilich in der Hardware fest verdrahtet - beim Atrix schmorrt ja eine Sicherung durch, wenn man diesen Bootloader öffnet - sprich es ist wohl bei allen Motos der Fall
     
  10. MotoFlo, 16.12.2011 #10
    MotoFlo

    MotoFlo Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Heißt 1024 Bit = 1024 Passwortstellen?
     
  11. Baumann, 16.12.2011 #11
    Baumann

    Baumann Android-Lexikon

    Nen RSA-1024Bit Schlüssel hat 309 Dezimalstellen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2011
  12. Melkor, 16.12.2011 #12
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Mitarbeiter

    sollten 1024:8= 128 Stellen sein.
    Da der gesamte ASCII Code gehen dürfte (also 128 Zeichen)... 128^128? Kann das sein
     
  13. Baumann, 16.12.2011 #13
    Baumann

    Baumann Android-Lexikon

    128Byte stimmt, aber nicht 128 Zeichen:
     
  14. Melkor, 16.12.2011 #14
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Mitarbeiter

    Ah ok, aber du hattest vorher noch 2048bit dran stehen...das hat mich irritiert :D

    Egal, 309 Stellen...mchts nicht einfacher... :D
     
  15. Baumann, 16.12.2011 #15
    Baumann

    Baumann Android-Lexikon

    Ja da hatte ich mich böse vertippt, bin mitm Finger ausversehen auf die 2 gekommen ;)
     
  16. matze29, 21.12.2011 #16
    matze29

    matze29 Android-Experte

    Mal eine - vielleicht etwas unqualifizierte - Frage: wie kann es eigentlich Custom ROMs geben, wenn der Bootloader des RAZR gelocked ist?

    Bisland dachte ich, dass ein gesperrter Bootloader dazu führt, dass keinerlei Kerneländerungen vorgenommen werden können...was mich (neben dem Pentiledisplay) bislang davon abhielt, das Razr zu behalten (hatte es 2 Tage hier). Von Cyanogenmod war ja auch noch nichts zu hören in Sachen Razr...

    Über eine kurze Aufklärung würde ich mich sehr freuen!
     
  17. Baumann, 21.12.2011 #17
    Baumann

    Baumann Android-Lexikon

    Die ganzen "Roms" basieren ja auf dem originalen Kernel. Wenn du dir mal durchließt was die Roms können ist dafür kein andere Kernel nötig, bzw. es hat noch keiner einen verbaut.
    Aber das kommt noch ;)
     
    matze29 gefällt das.
  18. matze29, 21.12.2011 #18
    matze29

    matze29 Android-Experte

    Ah, das erklärt einiges, danke für die Info.

    Ich bin leider nicht ganz so optimistisch wie Du. Ich möchte ungern so viel Geld in die Hand nehmen und dann völlig vom Hersteller abhängig sein - gerade Motorola zeigt mit allen Flaggschiffen leider immer wieder, wie man's nicht macht.

    Das Atrix meiner Tochter (gerade mal seit Sommer am Markt!) hat noch nicht mal Gingerbread bekommen...:scared:
     
  19. Baumann, 21.12.2011 #19
    Baumann

    Baumann Android-Lexikon

    Ich habe das Atrix auch und da gibt es bereits Gingerbread ganz offiziell ;)
    Ach mach dir mal keine Gedanken das wird mit dem Razr, ich flashe ja eigentlich auch alles was nicht bei 3 aufm Baum ist^^
     
  20. matze29, 21.12.2011 #20
    matze29

    matze29 Android-Experte

    nach meinem Kenntnisstand allerdings nur für gebrandete Geräte. Auch wieder was, was ich absolut nicht nachvollziehen kann.

    Und genau deswegen tendierte ich zum Galaxy Nexus. Ein Nexus eben die einzige Möglichkeit, wirklich immer die aktuellste Version von Android zu bekommen.
     
Du betrachtest das Thema "Motorola Razr - Was ist der Bootloader?" im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Razr",