Fragen & Diskussion betreffend die Anleitung zur Aktivierung des Root-Accounts

  • 333 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fragen & Diskussion betreffend die Anleitung zur Aktivierung des Root-Accounts im Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy 3 im Bereich Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum.
B

bane21

Fortgeschrittenes Mitglied
So wie es aussieht hast du root. Du kannst es nachprüfen finden du einfach eine Rapp wie titanium backup aus dem Marketing installierst.

Bzgl. was du machen kannst: du kannst Apparat installieren die Roboter brauchen
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schumi1908

Neues Mitglied
Hallo,

danke für die Antwort.
Nachdem ich das Handy ausgeschaltet habe und wieder eingeschaltet habe, habe ich jetzt aber ein viel größeres Problem: mein Handy startet gar nicht mehr. Es bleibt im Samsung-Screen hängen. Was kann ich jetzt machen? Bin jetzt völlig verzweifelt...
 
DaBigFreak

DaBigFreak

Lexikon
Ersteinmal warten, kann sein dass es einfach ein wenig Zeit braucht, dauert es aber mehr als 15 Minuten, dann musst du wohl neu flashen.
Sofern du in das RecoveryMenü kommst, kannst du noch Werkseinstellungen probieren (DataWipe), dabei geht aber alles verloren (aber nicht der root ^^)
Dann kannst du auch gleich eine CR nehmen, z.B. Kyrillos, läuft erste Klasse :)
 
F

frankymatt

Erfahrenes Mitglied
Der erste Bootvorgang dauert meistens 15 - 20 Minuten.(wie DaBigFreak schon geschrieben hat) Ich dachte nach dem allerersten Flashvorgang auch, dass ich was falsch gemacht hätte.
 
D

Der Mondbär

Neues Mitglied
Bitte helft mir ich möchte mein Samsung i5800 rooten aber ich komme einfach nicht weiter. :(
Ich habe mir diverse Foren auf Android-Hilfe durchgelesen. Also bei SuperOneClick hängt sich das Programm immer nach dem ersten Schritt auf. z4root geht auch nicht da braucht der immer ne halbe stunde und dann beendet sich die app und wenn ich sie dann wieder aufrufe habe ich nur einen weißen Bildschirm und die Variante mit update.zip verstehe ich nicht so ganz. Wenn ich update.zip auf meine Speicherkarte ziehe und dann in das Recovery Menü gehe und auf das apply sdcard:update.zip gehe kommt immer nur so ne rote Fehlermeldung.
Ich habe Android 2.2 und den Rest sag ich jetzt einfach mal keine Ahnung ob euch das hilft. :)

PDA: XXJPM
Phone: XXJP4

Hoffe ihr helft mir. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Daniboy3000

Fortgeschrittenes Mitglied
Probier mal im Recovery über den Menüpunkt "install zip from SD-Card" und wähl die Datei aus...
Ansonsten ist vielleicht die Datei beschädigt...
 
D

Der Mondbär

Neues Mitglied
Den Punkt hab ich gar nicht zur Auswahl ich hab da nur :
reboot system now
apply sdcard: update.zip
wipe data/factory reset
wipe cache partition
:(
 
E

email.filtering

Gast
Genau, über den Menüpunkt "...update.zip" spielst Du eine solche ein; z.B. dieses KERUK für SuperSU. Und schon Sekunden später hast Du einen aktivierten Root-Account. :)
 
D

Der Mondbär

Neues Mitglied
Kann ich diesen "KERUK für SuperSU" den du in deinem Post erwähnt hast benutzen um mein Samsung Galaxy 3 (i5800) zu rooten ?
 
E

email.filtering

Gast
Ja, denn genau so steht es in meinem Beitrag zu lesen. ;)

Ach ja, und bei besonders alten Versionen des Minibetriebssystems muss die Datei auch tatsächlich update.zip heißen.
 
D

Der Mondbär

Neues Mitglied
Danke erst mal aber geht das damit auch für Android 2.2 ? :)
 
E

email.filtering

Gast
Sag mal, was theaterst Du denn jetzt ewig herum? Ich schreib' das doch nicht aus Jux und Tollerei! Und was hast Du denn schon zu vergeben? Entweder klappt's oder eben nicht!
 
D

Der Mondbär

Neues Mitglied
Ich hab das jetzt versucht aber das hat irgendwie nicht geklappt muss ich die Datei in einen Ordner oder so packen ?
Und muss ich datei irgendwie entpacken oder so ? :(
 
Zuletzt bearbeitet:
E

email.filtering

Gast
Komm schon, ist doch nicht so schwer! :winki: Download entpacken (ist ja schließlich kein .zip-Datei sondern eine .7z-Datei), die dann vorhandene .zip-Datei ins Hauptverzeichnis der Speicherkarte kopieren und sicherheitshalber in update.zip umtaufen. Dann ins Minibetriebssystem und los geht's. ;)

Kurz, genau so wie's nicht nur in diesem Thread beschrieben ist. Alles in allem eine Arbeit von nicht einmal fünf Minuten. Da dauert Dein Herumtheatern hier im Forum bereits ein zig-faches davon ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Der Mondbär

Neues Mitglied
Sry das ich nicht alles sofort verstehe aber was ist denn das Haupt verzeichniss ? Ich habe die Datei entpackt dann in update.zip umbenannt hab sie auf meine Speicherkarte in keinen Ordner gepackt, dann bin ich ins Recovery-Menü gegangen und habe den Menüpunkt " apply sdcard:update.zip " ausgewählt und dann kam nur:
Finding update package..
.
E:Can´t mount /dev/block
/mmcblk0 (or NULL)
(No such file or directo
ry)
E:Can´t mount SDCARD:upd
ate.zip
Installation abored.


Bitte hilf mir nochmal :(
 
Zuletzt bearbeitet:
E

email.filtering

Gast
Sag mal, Du benutzt doch einen Dateimanager sicherlich nicht zu ersten Mal, oder? :blink:

Also kopier die Datei ins Haupt- / "oberste" / Root- / Stamm- / "unterste" Verzeichnis Deiner Speicherkarte, also dorthin wo alles "beginnt" und nicht in irgendeinen dortigen Unterordner. :winki:
 
D

DominikS.

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
habe oneclick verwendet um eine update.zip erstellen zu lassen. Dies ist auch passiert, und ich finde diese auf der SD-Karte.

Dann bin ich in den Bootloader und habe wipe data und wipe cache gemacht. Anschließend apply SDcard:update.zip. Und hier passiert jetzt folgendes:

findig update package...

E: Can´t mount /dev/block/mmcblk0 (Null)
(No such file or directory)
E: Can´t mount SDCARD:update.zip
Installation aborted

wo ran liegt das? Was läuft da falsch? Oneclick meldet mir, dass ohne Probleme die Update.zip angelegt hat. Habe dies mehrfach jetzt ausgeführt und permanent das Problem.
 
E

email.filtering

Gast
Es gibt irgendein Problem beim Mounten (~Einbinden) der Speicherkarte. Was ich allerdings nicht so recht verstehe ist, wieso ihr nicht einfach ein passendes KERUK nehmt, sondern da mit irgendwelchen Generatoren(?) selbst eine update.zip zusammen flickt? Es wäre nämlich durchaus denkbar, dass deren Code ein anderes Minibetriebssystem voraussetzt.
 
D

DominikS.

Fortgeschrittenes Mitglied
Läuft das dann ab wie beim S5690?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Alle KERUKs laufen gleich ab! Das ist doch der "Trick" dahinter. So lange die Kombination aus Minibetriebssystem und Skript zusammenpasst, ist alles gut. ;)

Gewünschtes KERUK herunterladen, entpacken und die darin enthaltene .zip auf die Speicherkarte wuchten (und eventuell noch in "update.zip" umbenennen). Gerät ausschalten und dann ins Minibetriebssystem booten und die .zip einspielen. Fertig! :)