Root und was nun?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Root und was nun? im Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy 3 im Bereich Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum.
M

maeddes

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe bisher nur root und custom rom erfahrung von nexus one und nexus s
und mache gerade mit dem i5800 meine ersten schritte in die richtung

mit one-click-root hab ich das gerät erfolgreich gerootet aber stecke nun fest.
gibt es dazu irgendeinen thread mit anfängerhilfen?

zuerst habe ich keinen clockwork rom manager im play store gefunden, da zu altes android.
dann habe ich eine alte version "irgendwo" heruntergeladen, die auch lief .. mir aber kein passendes recovery angeboten hat

wie komme ich nun am besten weiter auf dem weg mir ein custom rom mit android 2.2 oder höher zu installieren

bin wahrscheinlich nicht der erste hier, aber habe keinen thread gefunden der das problem beschreibt,
von daher wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand nen link oder hinweis hat. danke!
 
Malteser

Malteser

Erfahrenes Mitglied
Also kurz gesagt willst du eine Custom Rom installieren?
 
M

maeddes

Neues Mitglied
Malteser schrieb:
Also kurz gesagt willst du eine Custom Rom installieren?
korrekt zusammengefasst :D

Der ursprüngliche Beitrag von 21:25 Uhr wurde um 21:28 Uhr ergänzt:

Daniboy3000 schrieb:
genau dahin geht meine frage. odin und kyrillos sind begriffe, die ich vor dem forum nicht kannte

ist das der default bzw. einfachste weg beim i5800 und hilft mir mein root zugriff hier eigentlich gar nicht soo viel?
 
paul28

paul28

Fortgeschrittenes Mitglied
der root-zugang ist die eine sache, custom roms die andere sache, wobei bei den meisten custom-roms root-zugriff voreingestellt ist
der root-zugriff bringt dir beim galaxy 3 nur, dass du die ganzen root-apps benutzen kannst, wie z.B. titaniumbackup, clocksync oder setcpu (bei entsprechendem kernel aber keine sorge-das ist bei custom-roms mit dabei), custom-roms flashst du am besten mit odin, dann hast du cwm gleich gratis dabei
wenn dir also dein root-zugriff nicht genug ist, folge einfach eine von vielen anleitungen hier oder auf xda und flashe dir (am besten mit odin -siehe anleitung hier im forum- auf cyanogenmod7, dann gehts meistens mit update.zip-dateien) ne custom-rom, das angebot ist vielfältig, von 2.1, das angeblich bessere performance bringt und trotzdem solide läuft bis 4.1, das allerdings wahrscheinlich noch nicht so rund läuft (ich habs noch nicht ausprobiert)
übrigens, die cwm rom-manager-app läuft nicht mit unserem g3, am besten gar nicht erst ausprobieren um brick zu vermeiden und odin ist zwar nicht das offizielle, aber das beste tool um neue roms aufzuspielen, samsung kies ist "fürn arsch" (sorry, da ist mir kein besserer ausdruck eingefallen)
 
meLAW

meLAW

Erfahrenes Mitglied
Willkommen maeddes!

Am einfachsten ist, du entscheidest dich für eine Custom-ROM, die haben CMW und Root schon mitdabei und sind überdies optimiert auf unsere etwas schwache Hardware.

paul28 schrieb:
flashe dir (am besten mit odin -siehe anleitung hier im forum- auf cyanogenmod7, dann gehts meistens mit update.zip-dateien) ne custom-rom, das angebot ist vielfältig, von 2.1, das angeblich bessere performance bringt und trotzdem solide läuft bis 4.1, das allerdings wahrscheinlich noch nicht so rund läuft (ich habs noch nicht ausprobiert)
Cyanogenmod ist wirklich sehr gut. Eventuell nicht gleich zu den Sternen greifen: Alle ROMs, die bis Android 2.2 (Froyo) gehen, kannst du nehmen, ohne Einbußen. Z.B. Kyrillos 9 oder QAGG. Damit hast du Froyo-Android ohne Bugs, viel schneller, Akku hält länger.

Jedoch ROMs, die auf Android 2.3 (Gingerbread) oder sogar noch höher basieren, leiden ALLE unter vielfältigen Problemen. Hauptsächlich zu nennen sind Kamera (Fotos gehen, Videos meistens nicht), Bluetooth (Transfer geht, Audio nicht), QR-Codes (wegen Kameraproblemen, geht nur über Foto schießen->Google Goggles), Tethering (weiß nicht genau, nutze ich nicht), WLAN (muss man zum Einloggen in ein Netz mehrmals aus und wieder an schalten) ,kleinere Bugs (Lagesensor hängt etc.), Spiele (gehen einige nicht oder nur mit Extratreibern)

Wollte ich dir nur mit auf den Weg geben, für alles über Froyo solltest du viel im XDA-Developers Forum lesen.

Ich benutze Kyrillos 10, also auf Gingerbread-Basis auf meinem G3 ohne Probleme. Bluetooth-Audio ist mir wurscht, Videos aufnehmen ist eh Quark mit der G3-Kamera, und QR-Codes nutze ich sehr selten, für Spiele hab ich nichts übrig.
Der Rest macht mir keine Mühen, dafür hält mein Akku tagelang und alles läuft extrem flüssig.

Also, wenn du nicht extra scharf auf Gingerbread-Features bist, probier Kyrillos 9.
Packt dich die Experimentierfreude, lies dich ein und probier ein wenig herum.

PS: Ansonsten stimme ich allem bisher gesagten zu. Vor allem, dass Kies Müll ist :D
 
Zuletzt bearbeitet: