[HOW-TO] GT-P1000 mit internem, defektem Speicher nutzbar machen

P

pcgamer

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hallo!

Ich habe vor ein paar Monaten ein GT-P1000 mit defektem, internem Speicher erworben. Da es das Problem öfter im Internet zu lesen gibt, habe ich eine Anleitung für euch verfasst, wie ich es geschafft habe, diesen Fehler zu beseitigen.


[FONT=&quot]Zitat:[/FONT]
[FONT=&quot]Ich übernehme keinerlei Schäden die entstehen können! Ihr handelt auf eigene Gefahr! Die Garantie geht bei diesem Vorgang verloren! Überlegt euch gut ob ihr es macht oder nicht! ihr solltet es außerdem nur machen wenn ihr wisst was ihr tut![/FONT]



Was ihr dazu benötigt

- eine Fat32-formatierte Micro SD Karte ( 4GB bis 32GB möglich)

- aktuellste Version von Grml ( https://grml.org/download/ )

- Heimdall

- einen Kartenleser


Zur Anleitung

1. erstellt eine(n) bootbare(n) CD/USB Stick mit Grml

2. startet nun euren PC von dem Datenträger aus

3. stellt danach die Tastatur auf Deutsch um mit folgendem Befehl: /usr/bin/grml-lang de
( hier müsst ihr umdenken wegen englischer Tastatur )

4. Gebt nun folgenden Befehl ein (ohne eingelegte Speicherkarte) : ls /dev/sd* -l

5. Gebt nun den selben Befehl ein, mit eingelegter Karte. Nun müssten Einträge dazugekommen sein. Diese merken.


6. Nun gebt ihr ein: fdisk /dev/sd* (,,*“ steht für den Buchstaben, der aus dem Eintrag stammt der dazu gekommen ist )

7. Gebt ,,p“ ein danach ,,d“ Nun gebt ihr ,,1“ ein. Nun wieder ,,d“ danach ,,p“ Anschließend ,,c“ und danach wieder ,,c“.

8. Jetzt gebt ihr ,,n“ ein danach ,,p“.. Dann gebt ihr ,,1“ ein.

9. Jetzt kommt die Auswahl der Größe des App-Speicher. Angenommen, ihr möchtet 2GB an Speicher haben, gebt ihr jetzt ,,2048“ ein. Dieser Teil fehlt später allerdings an Datenspeicher für z.B Bilder, Musik etc. Hier muss man rechnen. Verwendet man, wie ich eine 8GB Karte, stehen noch knapp 6GB Speicher zur Verfügung für Daten. Bestätigt die 2048 und als nächstes gebt ihr ,,+6G“ ein und bestätigt.

10. Gebt nun ,,n“ ein und anschließend ,,p“ ein. Nun gebt ihr ,,2“ ein.

11. Hier wird eine Zahl neben ,,default“ angezeigt. Diese gebt ihr jetzt ein und bestätigt, genau wie in der nächsten Zeile.

12. Gebt ,,w“ ein

13. Gebt nun ein: mkfs.vfat /dev/sd*1 ( Hier steht das ,,*“ wieder für den Buchstaben aus Punkt 5 und 6 ) Wartet den Vorgang nun ab.

14. Anschließend gebt ihr ein: mkfs.reiserfs /dev/sd*2 Bestätigt nun mit ,,y“ und wartet den folgenden Vorgang ab.

15. Nun ist die Speicherkarte vorbereitet. Startet den PC neu.

16. Ladet euch nun die aktuellste CM9/10 bzw. AOKP Firmware und die dazugehörigen GApps

17. Entnehmt aus dem ZIP der Firmware die ,,boot.img“ und flasht diese auf das Tablet (Downloadmodus) mittels Heimdall ( wenn es an diesem Punkt Schwierigkeiten gibt, schreibt mir eine PN )

18. Kopiert die Firmware und die GApps auf die Speicherkarte und legt sie in das Tablet

19. Startet das Tablet im Recovery-Modus.

20. Macht einen Wipe aller Daten und flasht nun die Firmware und anschließend die GApps

21. Macht einen Reboot. Der erste Start dauert etwas.

22. Wenn ihr alles eingerichtet habt, geht in den Play-Store und ladet euch die App ,,Root-Browser“ runter.

23. Startet die App und wechselt zum Verzeichnis ,,etc“ und klickt die Datei ,,vold.fstab“ an. Öffnet diese mit ,,Text-File und RB Text Editor“

24. Nun werden folgende Zeilen bearbeitet:

# internal sdcard
dev_mount emmc /mnt/emmc 1 /devices/platform/s3c-sdhci.0/mmc_host/mmc0

# external sdcard
dev_mount sdcard /mnt/sdcard auto /devices/platform/s3c-sdhci.2/mmc_host/mmc2


25
. Drückt oben rechts auf Save und startet das Tablet neu




Bei Fragen, schreibt mir eine PN, oder kommentiert unter dem Beitrag.



Die Anleitung habe ich auch noch als Dokument mit Bildern, an den Thread angehängt




Ein Dank geht an mizch, der mich unterstützt hat
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Wenn du Softwaretools - wie z.B. grml - benutzt, solltest du einen Link auf die entsprechenden Downloadquellen einfügen. So ist es schwierig, die passende Version zu finden.
 
T

Thomas_FTL

Neues Mitglied
Hast du die SD-Karte im Slot für die externe Karte stecken oder kann man den internen SD-Speicher tauschen?

Gruß Thomas
 
M

mizch

Experte
Die "interne SD" kann man nicht tauschen, da es sichnicht wirklich um eine solche Karte handelt. Eshandelt sich um umbenamsten Gerätespeicher.

grml ist auf grml.org zu finden. Da es aber ein kein spezielles Tool ist, sondern lediglich die Bezeichnung für ein Live-Linux, von dem es viele gibt und wo es jedes andere auch tut, scheint mir eine Festlegung auf grml oder einen bestimmten Link nicht erforderlich.
 
J

Joska

Erfahrenes Mitglied
Funktioniert dieser Hack auch ohne Öffnen des Geräts?
 
J

Joska

Erfahrenes Mitglied
Hallo pcgamer

Läuft dei Tablet noch? Hast du noch Zeit und Lust, mir in gleicher Situation zu helfen?
LG, Joska
 
J

Joska

Erfahrenes Mitglied
Ich bin mir nicht sicher, was letztendlich die Wendung brachte, aber mein P1 läuft wieder, mit CM11 ;-)

Der Weg; Installation von CWM5 via Odin, danach noch der Overcome-Kernel, Formatierung der externen Speicherkarte in 3 Partitionen, Fat32, EXT4 und EXT4 mit dem Minitool unter Windows, danach konnte ich unter CWM5 endlich den Cache wipen, danach endlich...CM11 und die Gapps installieren.
Sicher 50 Versuche, aber jetzt läuftCM11, die ganzen Can't mount Fehlermeldung sind auch bei 3 Neustarts nicht mehr aufgetaucht.

Es sieht so aus, als sei der interne und der externe Speicher NICHT defekt ;-)

LG, Joska
 
Oben Unten