1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. speerwerfer, 03.02.2011 #1
    speerwerfer

    speerwerfer Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Moin,

    ich hatte bisher ein i5700 mit LK 2.08 Kernel. Ich habe aus der RecoveryConsole eine Sicherung erstellt, die ich dann mit Odin wieder zurückspielen kann.

    Nun habe ich - um etwas auszuprobieren - die JCB Firmware von Samsung mit Odin geflasht. Nachdem der Test gelaufen war, wollte ich wieder zurück zu meiner gesicherten Version.

    Also habe ich diese mit Odin wieder auf das Gerät geflasht - allerdings bleibt die Kiste beim Booten hängen.

    Frage: Habe ich mit dem zurückflashen auf JCB den Kernel auch auf den alten Stand zurückgesetzt (was aus meiner Sicht auch richtig wäre) und muss ich nun bevor ich mein ODIN Backup wieder einspiele auch wieder den LK 2.08 Kernel einspielen? Das würde evtl. erklären, warum mein i5700 mit dem zurückgespielten Backup nicht durchstartet.


    Martin
     
  2. Arkard, 03.02.2011 #2
    Arkard

    Arkard Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich glaub die Frage hast du dir schon selber beantwortet, also Kernel wird nicht gesichert.
     
Du betrachtest das Thema "Frage zum grundsätzlichen Verständnis" im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Spica",