Custom Kernel -> Kein WLAN mehr

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Custom Kernel -> Kein WLAN mehr im Root / Hacking / Modding für Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro im Bereich Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro Forum.
animelover

animelover

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi

Hab das Xperia Mini Pro jetzt seit gut 2 Wochen und ein mittlerweile echt nerviges Problem "feststellen" müssen:
Sobald ich einen Custom Kernel verwende, bekommt das Mini Pro keine stabile Verbindung mehr zum Netz per WLAN, die Verbindung zum WLAN-Router hingegen steht ohne Probleme. Immer ausgehend vom offiziellen ICS 4.1.B.0.431.

Habe den Bootloader entsperrt, daran dürfte es aber nicht liegen oder? Oder liegt es am Baseband 72?
 
T

Telemuddi

Erfahrenes Mitglied
Das .72 BB ist wahnsinnig sch... Handy+Wlanempfang sind damit schlechter wie mit dem alten .64.

Welchen Kernel hast du aufgespielt?
 
animelover

animelover

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab drei Kernel durchprobiert:
- EXtended Stock Kernel
- KRsH Kernel v3.0
- Rage Kernel v3.2

Überall derselbe Mist. Nach gefühlt einer Minute ist nix mehr mit Datentransfer via WLAN, obwohl Verbindung zum Router besteht.



Welches Baseband empfiehlst du denn für das Mini Pro? Und welches kommt überhaupt mit dem ICS-Update von Sony? :D
 
T

Telemuddi

Erfahrenes Mitglied
Also Stockkernel hab ich nie probiert. Ich hatte erst den extended und jetzt seit paar Tagen den Krsh 3.0. Probleme hab ich keine außer das überall 1 Balken weniger angezeigt wird.

Serie kommt .72 mit der .431 Firmware.

Mit dem MiniCM Lite v2 hatte ich das .64 da hält der Akku auch besser irgendwie und halt der bessere Empfang.

Keine Ahnung ob das .64 mit der Offiziellen ICS funktioniert.
 
X

XxJamaicaxX

Ambitioniertes Mitglied
Lad dir mal aLogcat runter und starte. Läuft aLogcat connecte dich mit dem Wlan und dann schau was der kernel zu Dir sagt.

Sent from my SK17i using Android-Hilfe.de App
 
W

w3nZ

Experte
BB 64 geht mit ICS
 
animelover

animelover

Fortgeschrittenes Mitglied
Uff, Logcat ist doch ne Nummer zu hoch für mich.

Vielleicht kennt sich jemand von euch damit besser aus, hab heute auch nicht gerade viel Zeit mich damit zu beschäftigen (blöde Familienfeste, immer zur falschen Zeit sind die :D). Ich hab daher im Anhang mal das Textfile hochgeladen.
 

Anhänge

  • alogcat.2012-06-23-12-13-21+0200.txt
    69,3 KB Aufrufe: 354
X

XxJamaicaxX

Ambitioniertes Mitglied
Ich denke es hat irgendwas mit der Verschlüsselung und dem lease der WPA Schlüssel zu tun.
D/wpa_supplicant( 1726): WAPI: Supplicant port status: Unauthorized
D/wpa_supplicant( 1726): No keys have been configured - skip key clearing
D/wpa_supplicant( 1726): State: SCANNING -> AUTHENTICATING
D/wpa_supplicant( 1726): EAPOL: External notification - EAP success=0
D/wpa_supplicant( 1726): EAPOL: Supplicant port status: Unauthorized
D/wpa_supplicant( 1726): EAPOL: External notification - EAP fail=0
D/wpa_supplicant( 1726): EAPOL: Supplicant port status: Unauthorized
D/wpa_supplicant( 1726): EAPOL: External notification - portControl=Auto
D/wpa_supplicant( 1726): EAPOL: Supplicant port status: Unauthorized
D/wpa_supplicant( 1726): nl80211: Authenticate (ifindex=21)
Versuch mal den Kombibetrieb WPA/WPA2 zu deaktivieren, ansonsten liegt der Fehler vllt. in der wpa_supplicant, kann ich jetzt aber auch nur raten.
 
H

Haltlos

Gast
Ich hab hier keinerlei Probleme mit dem WLan (Extended Stock Kernel) - im Gegenteil, der connect geht schnell wie noch nie, fast instant.

Geflasht habe ich: komplett stock 4.1.B.0.431 per ftf, dann den Kernel, dann einen custom rom (Flush78)