Diskussion über die Anleitung zur Aktivierung des Root-Accounts

  • 248 Antworten
  • Neuster Beitrag
S

stefan1381

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
O

onci1

Ambitioniertes Mitglied
hallo,

auch wenn es sehr klein und weiblich aussieht,bitte nenne es nicht
"ladyphone" :scared: xperia mini würde reichen.
zu deiner frage soweit ich weiss ist noch kein root möglich,
es sei denn man kann was anderes von der xperiafamilie auch
beim mini beutzen.
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
das ist nix anderes wie ein weisses xperia mini, mit irgendeinem armband als zugabe.

wie gut das jetzt schon zu rooten ist, wird sich rausstellen, im zweifelsfall alles eine frage der zeit...
 
Xanubius

Xanubius

Experte
Also bis jetzt habe ich noch nirgends etwas fürs mini/pro gefunden.
Aber kommen wird es ganz sicher.
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
im prinzip ja, aber "rückstandsfreies" rooten wie bisher ist noch nicht möglich.

derzeit gibts für die 2011 SE geräte 2 möglichkeiten:
#1 dwongrade auf ältere FW, root, upgrade
#2 unlock bootloader, flash insecure FW, root

problem: #1 geht nur fürs arc, bei #2 werden durch das unlocken auf jeden fall die DRM dateien gelöscht, d.h. auch bei einem re-lock könnte man immer festellen, das schonmal ein unlock durchgeführt wurde = garantieverlust wenns bemerkt wird.

beim mini pro klappt #2 schon, für das normale mini testen die grade...
 
W

W!ldGunM@n

Experte
also, ich habs mal nach der Anleitung fürs mini pro bei meinem mini non pro gemacht, d.h. insecure Kernel und bootloader unlock... geht wunderbar, phone konnte gerootet werden.
Kernel vom Mini pro und auch das neue cwm recovery laufen auch auf dem mini non pro :smile:
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
das ist ja alles richtig, trotzdem gehen beim unlock die DRM keys unwiederbringlich verloren.

Bin4ry @XDA:
You cannot restore DRM, it sits in another partition and is NOT included in normal firmware. So you can stop digging into HOWTO reenabled DRM functionality. This will never be recovered. This partition is highly protected and cannot get dumped! Also no ROM which is published include this partition, it gets written right in factory, and nowhere else!

It only affects Track-ID, not other apps. Well, you'll no longer be able to use SE's TrackID feature nor will you be able to use the facebook "Like" feature in the media app as it's linked to TrackID as well.
TrackID + facebook-media-like benötigt man nicht wirklich (ich jedenfalls nicht), aber anhand dieser funktionen kann man auch bei einem geraät mit locked bootloader feststellen, das schonmal ein unlock durchgeführt worden ist, und dann ggf. den garantieanspruch verweigern.
 
W

W!ldGunM@n

Experte
ja, da geb ich Dir recht, allerdings hatte ich das bei dem vorigen auch gemacht und es wurde anstandslos getauscht :-D
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
ich habs auch nur der vollständigkeit halber erwähnt... ansonsten könnte der eindruck entstehen, "hey im zweifelsfall mach ich einfach einen re-lock und alles ist gut". wenn es NICHT bemerkt wird beim einschicken ist ja gut, aber ein gewisses restrisiko bleibt halt...
 
W

W!ldGunM@n

Experte
Ich denke mal, Risiko ist immer mit dabei, egal wie "sicher" alles ist.
Auch wenn man (fast) alle Spuren verwischen kann... irgendwie oder irgendwo lässt sich das alles nachweisen.
man muss nur tief genug bohren :-D

BTW: ich hab auch erstmal alles wieder auf Original zurückgesetzt... cwm Recovery läuft zwar super, aber beim SK17i Kernel stimmt die Hardwaretastenbelegung (natürlich nicht) nicht mit dem ST15i überein.
Ansonsten ist das auf jeden Fall schon mal ein guter Ansatz... bleibt nur noch abzuwarten, wann Doomlord nen Kernel fürs St15i modded :)
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
in diesem japanischen blog steht, wie man sich eine gerootetes rom für das ST15i erstellt:

Google Übersetzer

(die deutsche übersetzung ist etwas wirr, die englische übersetzung ganz brauchbar)
 
W

W!ldGunM@n

Experte
hmmm... da gibts nur ein Problem... ich hab kein ubuntu aufm Rechner... den Rest versteh ich schon...
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
ubuntu kannst du als live cd runterladen, sprich von cd/dvd oder bootfähigem USB stick booten, das läuft dann ohne installation. oder in virtueller maschine installieren, z.b. virtual box.
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
ubuntu kann man mit dem USB installer von der ubuntu seite sehr einfach auf einem USB Stick installieren, am besten einen 4GB nehmen und noch eine 1.5GB persistent datei dazumachen.


ich habe mal anhandd er FW für das ST15i nachvollzogen,
wie die firmware für root "bearbeitet" wird:


die SE stock-firmware wird mehrfach entpackt bis man das dateisystem hat, dann wird die "superuser.apk" + "su" in die richtigen verzeichnisse kopiert, die rechte für beide dateien angepasst und alles zusammen in eine neue *.img datei gepackt, die dann in ein bootloader-unlocktes handy geflasht werden kann.

wer das nachmachen möchte, sollte grundlegende kenntnisse über linux etc haben. befehlszeilen etc am besten der originalseite entnehmen, in der übersetzung werden teilweise gross/kleinschreibung und leerzeichen verändert. die SU datei bei schritt #15 muss man sich ausdem superoneklick paket klauen, dazu ist keine quelle angegeben (su-v3).


hiermal die KURZFORM für den ablauf,
es nicht alle schritte vollständig aufgeführt:


SEUS starten für firmware update bzw. repair
nach dem runterladen des updaters und der firmware
muss man vor dem eigentlichen flash das telefon ausschalten,
hier kann man erstmal abbrechen.

die runtergeladene firmware findet man unter:
c:\users\all users\sony ericsson\update engine\db\13740270\blob_fs
(ca. 170mb)

benötigt werden nur diese 3 dateien:
FILE_278020564 - ca. 67 kb
FILE_278229436 - ca. 15.7 MB
FILE_278265269 - ca. 154.6 MB

die werden entpackt (FILE_278020564 nur 1x, das ist der loader)
irgendwo ist dann system_S1-SW-LIVE-883F-PID1-0001-S1-PARTITION-WITH-SPARE.sin
ca. 242 MB

die datei wird mit SIN2IMG umgewandet, nach system.bin umbenannt,
dann unter ubuntu mit UNYAFFS entpackt nach /rootsys

dann

superuser.apk -> /rootsys/apps kopieren
rechte für superuser.apk setzen

SU (muss man aus superoneklick 2.1.1 /root/extrahieren) -> /rootsys/bin kopieren
rechte für SU setzen

mit mkyaffs2image das neue image (rootsys.img) bauen,
pre-rooted firmware fertig.


jetzt müsste man nur noch
1) den bootloader des handys unlocken (standardverfahren - über SE webseite den key anfordern & fastboot etc)
2) mit fastboot oder einem XDA tool das neue image flashen

prinzipiell würde das verfahren für alle neuen SE modelle gehen,
solange SE nichts an der datenstruktur ändert und die tools funktionieren.


ich hab das mal rein aus interesse gemacht, aber nicht selbst geflasht.
wer das fertige rootsys.img für das ST15i haben möchte kann sich ja melden;)

(trotz gewissenhafter ausführung, ohne gewähr auf funktionsfähigkeit, da selbst nicht getestet)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

genco007

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich versuche seit einigen Tagen vergeblich mein Mini zu rooten.

Ich gehe nach der im XDA Forum geschriebenen Anleitung vor. Aufgrund der geringen Englischkenntnisse habe ich die Seite von google übersetzen lassen. Ich denke das meiste verstanden zu haben.

Die erste Hürde konnte ich meistern, mein Mini wurde auf die angegebene Version 368 geflasht.


Nun soll ich den Bootloader entsperren. Hier wird verlangt, dass ich über Eingabeaufforderung im Ordner Fastboot den Befehl fastboot flash boot boot.img eingeben soll. Ergebnis ist, dass Root Rechte verlangt werden. (Dieser Schritt ist, nach der Anleitung vor dem Rooten über Superoneclick durchzuführen).


Das Rooten bleibt erfolglos, da Superoneclick sowohl über psneuter als auch über rageagainstthecage sich irgendwann „aufhängt“ und nichts passiert. Was mache ich falsch, wie könnte ich mein Problem lösen?
 
M

mannmannmann

Neues Mitglied
dann hast du noch nicht punkt "(A)Unlocking Bootloader" erledigt...
Ich denke mal du nimmst die detailierte Anleitung von Seite 4(falls du das pro hast)

gruß
 
N

Neuandroide

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

gibt es irgendwo eine Schritt für Schritt Anleitung oder besser ein OneClick Tool dafür?
Habe mir schon bei XDA die Anleitung angeschaut aber erstens Englisch und dann ist mir das mangels Linux Kenntnissen alles sehr Spanisch vorgekommen.

Hat jemand sein ST15i schon erfolgreich gerootet und kann das mal beschreiben?

Wäre Nett.

LG
 
L

labojack

Neues Mitglied
Würd ich auch gern wissen, noch nichts gefunden. Superoneclick bleibt hängen.
Tät' euch auch in mein Nachtgebet miteinschließen!
 
Oben Unten