Offizielles SE Update nach Root

  • 26 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Offizielles SE Update nach Root im Root / Hacking / Modding für Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro im Bereich Sony Ericsson Xperia Mini / Mini Pro Forum.
S

shaved

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann mir jemand bitte sagen, ob ich etwas machen muss, bevor ich mein gerootetes SK17i mit 368 Rom mit einem offiziellen update über companion update? Muss ich zunächst relocken? Wenn ja, wie? Oderkann man über Companion immer updaten, egal ob das Telefon gerooted ist oder nicht. Ich weiß, es gibt noch kein offizielles Update- ich möchte es nur gerne für die Zukunft wissen. Außerdem könnte ich so ja zurück zum 355 Rom, welches original drauf war, sollte ich mit dem 368er Probleme bekommen. Ich bedanke mich für Hilfe!
 
S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
nach meinem derzetigen wissensstand:
- originalen Kernel flashen
- mit S1tool "restore" durchführen = bootloader relocken
- dann update machen

das steht aber auch alles im root thread.
 
S

shaved

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke. Klingt wahrscheinlich doof, aber kannst Du hier bitte einen Link zum Original Kernel fürs SK17i einstellen? Danke!
 
J

Jonni

Neues Mitglied
Kommt wahrscheinlich zu spät, aber dennoch: Ich hatte vor dem Update den Bootloader geöffnet (Testpoint-Methode), gerootet und die .368 eingespielt. Ich habe das Update "einfach so" über den Companion eingespielt ohne vorher etwas zurück zu drehen. Hat hier tadellos funktioniert. Jonni
 
W

wayne5de

Neues Mitglied
Supaman schrieb:
nach meinem derzetigen wissensstand:
- originalen Kernel flashen
- mit S1tool "restore" durchführen = bootloader relocken
- dann update machen

das steht aber auch alles im root thread.

Ich würde gerne mein SK17i über Companion auf 4.0.2.A.0.58 updaten.
Leider lässt sich der Bootloader nicht mehr relocken!

  • vor einigen Wochen Bootloader unlocked über die Sonyseite
  • anschließend update von .335 auf .368
  • und gerooted
  • heute wieder Original-Kernel geflasht
  • Relock-Versuch mit S1Tool: "Nothing to restore"
  • Das Servie Menü (*#*#7378423#*#*) sagt aber "Bootloader unlocked: Yes"


Was mache ich noch falsch?

Danke und Grüße,
wayne
 

Anhänge

S

Supaman

Fortgeschrittenes Mitglied
wayne5de schrieb:
Was mache ich noch falsch?
zu wenig lesen.

die FW 4.0.2.A.0.42 ist noch im roll-out, ich weis nicht ob die schon für deutschland offiziell verfügbar ist, von daher ist der wunsch nach 4.0.2.A.0.58 etwas utopisch.

wayne5de schrieb:

Das Servie Menü (*#*#7378423#*#*) sagt aber "Bootloader unlocked: Yes"
besagt nur, OB es dir überuapt erlaubt ist, den BL zu entsperren, nicht das der BL gesperret/entsperrt ist. der richtige wortlaut ist auch "Bootloader unlock allowed: Yes" deshalb ändert sich der status auch nicht.
 
ts-soft

ts-soft

Fortgeschrittenes Mitglied
Supaman schrieb:
die FW 4.0.2.A.0.42 ist noch im roll-out, ich weis nicht ob die schon für deutschland offiziell verfügbar ist, von daher ist der wunsch nach 4.0.2.A.0.58 etwas utopisch.
Über Companion ist das Update für Deutschland inzwischen verfügbar, ob für
alle Geräte weiß ich natürlich nicht. Die Version ist: FW 4.0.2.A.0.58.
Die FW 4.0.2.A.0.42 ist anscheinend für Deutschland, für des mini pro,
gar nicht an den start gegangen und sein Wunsch nicht so abwägig :winki:

Gruß
Thomas
 
W

wayne5de

Neues Mitglied
Supaman schrieb:
zu wenig lesen.

die FW 4.0.2.A.0.42 ist noch im roll-out, ich weis nicht ob die schon für deutschland offiziell verfügbar ist, von daher ist der wunsch nach 4.0.2.A.0.58 etwas utopisch.
Ich habe zwei SK17i.
Bei einem "unberührtem" wurde schon vorgestern per Companion die 4.0.2.A.0.58 angeboten und auch upgedatet.

Bei meinem ungelockten und gerooteten wird die 4.0.2.A.0.58 ebenfalls schon per Companion angeboten und heruntergeladen, aber beim Updateversuch kommt die Meldung: "das Handy enthält veränderte Software die nicht aktualisiert werden..."


Grüße,
wayne
 
Zuletzt bearbeitet:
ts-soft

ts-soft

Fortgeschrittenes Mitglied
Mein gerootetes SK17i hat keine Probleme beim Update gehabt. Es war auch diverse
Crapware deinstalliert, aber Bootloader war unangetasted.
 
W

wayne5de

Neues Mitglied
ts-soft schrieb:
Mein gerootetes SK17i hat keine Probleme beim Update gehabt. Es war auch diverse
Crapware deinstalliert, aber Bootloader war unangetasted.
...hmmm, das hilft mir nicht wirklich weiter...:unsure:

Hab schon mehrfach gelesen, dass es bei anderen geht! Bei mir aber nicht mit obiger Meldung.

...und zurück zur Frage: Warum kann ich meinen bootloader nicht mehr relocken?

Danke und Grüße,
wayne
 
ts-soft

ts-soft

Fortgeschrittenes Mitglied
Mit dem relocken kenne ich mich nicht aus, aber wenn Du Dein SK17i per
SEUS reparieren lässt oder eine Firmware vom Wotan-Server raufspielst,
sollte das Update doch funktionieren. Ich hatte die .42 switzerland vom
wotan-server drauf und mir wurde das update angeboten.
 
F

fragfutter

Fortgeschrittenes Mitglied
soweit ich weiss kann man den bootloader bei den 2011er xperia nicht wieder locken. Es sollte dir aber moeglich sein mit dem wotan eine aktuelle firmware einzuspielen. Hierbei wird dann aber das gesamte handy neu geschrieben und es gehen alle Einstellungen verloren.
Vermutlich kannst du statt wotan auch den sony updater verwenden.
 
W

wayne5de

Neues Mitglied
fragfutter schrieb:
soweit ich weiss kann man den bootloader bei den 2011er xperia nicht wieder locken.
...aber das haben doch schon einige gemacht beim ST15i/SK17i :p

Grüße,
wayne
 
kemika

kemika

Ambitioniertes Mitglied
nachdem ich mein mini pro wieder relocked habe, hatt das updaten mit SESU ohne probleme funtioniert.

zum relocken bin ich nach dieser beschreibung vorgegangen.

vlt. hättest du nich den original kernel flashen dürfen. mach noch mal die .368 drauf und versuche dan mochmal zu relocken. (USB-Debugging muss zum relocken unbedingt an sein!!!)

der genaue wortlaut ob der bootloader locked oder unlocked ist lautet so:
Bootloader unlocked: Yes <- UNLOCKED
Bootloader unlock allowed: Yes <- LOCKED


(allerdings hatte ich nach dem update leider kein root mehr :/
jetzt werde ich mal versuchen das handy nach der anderen methode erneut zu rooten.)
 
F

fragfutter

Fortgeschrittenes Mitglied
ah. Wusste gar nicht das man relocken kann.

Auch mit der .54 funktioniert der zergrush exploit um root zu erhalten. Der exploit ist in android 3.0 gefixt. Bis einschliesslich Android 2.3.6 ist der bug noch vorhanden
 
S

shaved

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, habe gerade das Update problemlos eingespielt. Ich denke: Wer mit der Testpoint-Methode den Bootloader gehackt hat, der muss nichts tun- für das Update scheint der geöffnete Bootloader nicht erkennbar zu sein.

Wer anders vorgegangen ist, muss relocken- s.o.

Wenn jemand eine Rootmöglichkeit für die neue Firmware hat, her damit! :razz:
 
S

shaved

Fortgeschrittenes Mitglied
Jonni schrieb:
Kommt wahrscheinlich zu spät, aber dennoch: Ich hatte vor dem Update den Bootloader geöffnet (Testpoint-Methode), gerootet und die .368 eingespielt. Ich habe das Update "einfach so" über den Companion eingespielt ohne vorher etwas zurück zu drehen. Hat hier tadellos funktioniert. Jonni
Hattest Du nach dem Update auch qwerty statt qwertz, also z und y vertauscht (wie nach den Einspielen der 368er)? Ich hatte das wieder und musste es wieder ändern.Offensichtlich sieht der Updater nicht, dass es ein deutsches System sein sollte... Weiß jemand, was ich tun könnte?
 
J

Jonni

Neues Mitglied
Ja, das hatte ich auch. Der Firefox hat es bei mir auch immer noch nicht kapiert. Und irgendein anderes Programm an das ich mich gerade nicht erinnere hat bei der Texteingabe auch nicht "tastenrichtig" funktioniert.